Hibiscus-Blüten 2017


Dejcdejc2002
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 05.06.2017, 17:16

Re: Hibiscus-Blüten 2017

Beitrag von Dejcdejc2002 » 13.06.2017, 14:27

Ich komme aus Wien und bin ein Pflanzen Liebhaber, habe einige exotische Pflanzen wie weiskopfmimose, tamarinden Baum usw. Würde gerne was tauschen mit euch wenn ihr Interesse habt und vielleicht findet sich für jeden was. Ist jemand aus Wien auch hier? LG dm
20170417_123931.jpg

Dejcdejc2002
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 05.06.2017, 17:16

Re: Hibiscus-Blüten 2017

Beitrag von Dejcdejc2002 » 13.06.2017, 14:29

Tamarinden Bäumchen :-)
Dateianhänge
Screenshot_20170502-154354.png

Benutzeravatar
annelu14
Aktives Mitglied
Beiträge: 4863
Registriert: 14.03.2010, 15:41
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Hibiscus-Blüten 2017

Beitrag von annelu14 » 13.06.2017, 22:28

Du hast wirklich tolle Pflanzen,mit weißen Hibiskus kann ich nicht dienen , es ist hier zur Zeit
etwas ruhiger geworden,wir sind wohl alle im Garten beschäftigt :smiley_emoticons_pfeif2:

LG von Anne

Benutzeravatar
Heidi
Aktives Mitglied
Beiträge: 6583
Registriert: 06.01.2010, 21:13
Wohnort: Ingolstadt
Hat sich bedankt: 108 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Hibiscus-Blüten 2017

Beitrag von Heidi » 20.09.2017, 14:11

Ich habe den Hibiscus Fijii Island, einen mittlerweile Riesen-Oschi!
Er steht noch auf der überdachten Terrasse und blüht wie wild; nach 2 Jahren Abstinenz :smiley_emoticons_lol:
Durch die doch schon kühlen Temperaturen wirft er jetzt alle Knospen ab.
Wo sollte ich ihn denn jetzt hinstellen? Erst in die Küche (da wirds eng) und später in den Keller?
Ist er sehr frostempfindlich?
Hibi Fidschi Island volle Blüte.jpg
Servus sagt die Bayern-Heidi 
Bild

Benutzeravatar
Fuchsienblüte
Aktives Mitglied
Beiträge: 3083
Registriert: 12.01.2015, 22:18
Wohnort: Am Teutoburger Wald
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Hibiscus-Blüten 2017

Beitrag von Fuchsienblüte » 20.09.2017, 21:02

Noch habe ich meine drei Hibis draußen an der Hauswand stehen.
Sollten die Tage und Nächte vorallem nicht etwas wärmer werden,
werde ich sie ans Schlafzimmerfenster stellen.

Ich glaube nicht Heidi das sie winterhart sind.
LG    Michael

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Beiträge: 27378
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Hibiscus-Blüten 2017

Beitrag von gudrun » 21.09.2017, 12:05

Der Fidschi Island ist auf keinen Fall winterhart.

Ich habe mittlerweile meine sämtlichen Hibis ins Warme geräumt. Dort blühen sie lustig weiter. Seit 3. Dekade August hatten wir merkwürdige niedrige nächtliche Temperaturen, immer unter 10°C. Als es jetzt 3°C wurden, hatte ich ein Einsehen. Falls es doch noch Altweibersommer gibt, interessiert mich das nicht mehr. Jetzt sind sie gut untergebracht.

Hibis überwintert man nach Ende der Blütezeit im Idealfall bei 15°C. Wärmer darf es auch sein, da muss man nur aufpassen wegen Schädlingen.
Bild
Viele Grüße aus Hochheim
Gudrun

Benutzeravatar
MadMim
Aktives Mitglied
Beiträge: 25968
Registriert: 23.07.2007, 18:14
Wohnort: Modautal/vorderer Odenwald
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Hibiscus-Blüten 2017

Beitrag von MadMim » 21.09.2017, 22:45

Ich habe meine 2 verbliebenen ebenfalls ins Haus geholt, bzw. die 'Fantasia' direkt geschützt an die Hauswand gestellt.
Good timber does not grow with ease -
the stronger the storm, the stronger the trees.

Bild
Bild

Benutzeravatar
Heidi
Aktives Mitglied
Beiträge: 6583
Registriert: 06.01.2010, 21:13
Wohnort: Ingolstadt
Hat sich bedankt: 108 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Hibiscus-Blüten 2017

Beitrag von Heidi » 25.09.2017, 21:11

Dankeschön liebe Gudrun und Traudel!
Ich hab auch nicht gemeint, dass sie winterhart ist, sondern empfindlich, wenn es auf den Frost zugeht.
Wir hatten jetzt immer noch so 18° am Tag und nachts 9°.
Wenn es nachts kälter wird, werde ich sie in den Keller stellen, der hat so 15°.
Das wäre dann ja ideal :smiley_emoticons_bravo2:
Servus sagt die Bayern-Heidi 
Bild

Antworten

Zurück zu „Hibiskus“