Bäume verkleinern und neu bewurzeln

Alles zur Kultur von Engelstrompeten

Benutzeravatar
Ramona
Aktives Mitglied
Beiträge: 1861
Registriert: 05.01.2010, 08:09
Wohnort: zw. FFM und WÜ

Beitrag von Ramona » 20.02.2011, 09:52

das hätte ich nicht für möglich gehalten - einfach klasse  :wink:
Lieben Gruß

Ramona

Glück ist das einzige, das sich verdoppelt, wenn man es teilt.
( Albert Schweitzer )

Benutzeravatar
Line
Aktives Mitglied
Beiträge: 4134
Registriert: 03.02.2011, 15:06
Wohnort: bei Höchstadt

Beitrag von Line » 20.02.2011, 14:49

toll, wie gut jemanden zu haben, der WEISS wie es geht und der auch bereit ist, sein Wissen zu teilen. Das ist nicht selbstverständlich.

[face=Comic Sans MS]DANKE MONIKA !!![/face]
Jeder fängt mal KLEIN an: Bild
Gruß Line

Benutzeravatar
Klaus
Aktives Mitglied
Beiträge: 8559
Registriert: 19.07.2007, 19:50
Wohnort: Im hohen Norden

Beitrag von Klaus » 20.02.2011, 16:49

Die Bäume warten geradezu auf das Frühjahr....
So lange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken ( Noka)

Je hilfloser ein Lebewesen ist,desto groesser ist sein Anspruch auf Schutz vor menschlicher Grausamkeit." -Mahatma Ghandi-

Benutzeravatar
Monika Gottschalk
Moderator
Beiträge: 6776
Registriert: 28.10.2007, 16:12
Wohnort: Lanzenhain, Hoher Vogelsberg
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Monika Gottschalk » 20.02.2011, 17:18

Klaus hat geschrieben:Die Bäume warten geradezu auf das Frühjahr....
Klaus, nicht nur die Bäume warten auf den Frühling.........ich auch  :lol:

Nächste Woche werden die Bäume umgetopft. Ich werde Fotos von den Wurzelballen machen und sie hier im Thread einstellen.
Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher. (Zitat: Voltaire)

http://www.monika-gottschalk.de
http://www.brugmansienfreunde.de
http://www.ddfgg.de

Benutzeravatar
Klaus
Aktives Mitglied
Beiträge: 8559
Registriert: 19.07.2007, 19:50
Wohnort: Im hohen Norden

Beitrag von Klaus » 20.02.2011, 17:38

Monika Gottschalk hat geschrieben:
Klaus hat geschrieben:Die Bäume warten geradezu auf das Frühjahr....
Klaus, nicht nur die Bäume warten auf den Frühling.........ich auch  :lol:

Nächste Woche werden die Bäume umgetopft. Ich werde Fotos von den Wurzelballen machen und sie hier im Thread einstellen.
Monika wem sagst du es.....ich glaube wir Blumenliebhaber warten wohl alle auf den Frühling....
So lange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken ( Noka)

Je hilfloser ein Lebewesen ist,desto groesser ist sein Anspruch auf Schutz vor menschlicher Grausamkeit." -Mahatma Ghandi-

Benutzeravatar
Tapsy700
Aktives Mitglied
Beiträge: 6827
Registriert: 09.02.2011, 23:51

et vermehrung und erziehung

Beitrag von Tapsy700 » 26.02.2011, 11:29

Hallo  Monika,

Ich habe mir gerade Deine dicken im Wasser stehenden ET Stämme angesehen.

Nun bin Ich im zweifel, was besser ist.

Mein Stämmchen ist noch nicht so dick.

Frage was ist besser Abmoosen oder ins Wasser stellen?

Dannke für die Antwort
Gruß aus Berlin
Brigitte

Benutzeravatar
Monika Gottschalk
Moderator
Beiträge: 6776
Registriert: 28.10.2007, 16:12
Wohnort: Lanzenhain, Hoher Vogelsberg
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Kontaktdaten:

Re: et vermehrung und erziehung

Beitrag von Monika Gottschalk » 26.02.2011, 12:55

Tapsy700 hat geschrieben:Hallo  Monika,

Ich habe mir gerade Deine dicken im Wasser stehenden ET Stämme angesehen.

Nun bin Ich im zweifel, was besser ist.

Mein Stämmchen ist noch nicht so dick.

Frage was ist besser Abmoosen oder ins Wasser stellen?

Dannke für die Antwort
Gruß aus Berlin
Brigitte
Bei Deinem Stämmchen empfehle ich Dir, es über Abmoosen zu vermehren. Damit kannst Du jetzt beginnen. Mit einsetzendem Wachstum setzt auch die Wurzelbildung ein. Es könnte Mai werden, bis Dein Stämmchen genügend Wurzeln hat, um auf eigenen 'Beinen' stehen zu können, um dann in den Sommer hineinzuwachsen  :)
Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher. (Zitat: Voltaire)

http://www.monika-gottschalk.de
http://www.brugmansienfreunde.de
http://www.ddfgg.de

Benutzeravatar
annelu14
Aktives Mitglied
Beiträge: 4863
Registriert: 14.03.2010, 15:41
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Beitrag von annelu14 » 10.04.2011, 09:57

Ich habe an einen von meinen , ,Angels Exotic " ein  graden ca 1m
langen Trieb vom letzten Jahr der Rest ist schon älter, den möchte ich raus nehmen, was ist zur Zeit
besser abmoosen oder im Wasserglas es sind schon Triebe und Blätter oben dran.
:wink: von :wink: Anne

Benutzeravatar
Monika Gottschalk
Moderator
Beiträge: 6776
Registriert: 28.10.2007, 16:12
Wohnort: Lanzenhain, Hoher Vogelsberg
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Monika Gottschalk » 10.04.2011, 13:42

annelu14 hat geschrieben:Ich habe an einen von meinen , ,Angels Exotic " ein  graden ca 1m
langen Trieb vom letzten Jahr der Rest ist schon älter, den möchte ich raus nehmen, was ist zur Zeit
besser abmoosen oder im Wasserglas es sind schon Triebe und Blätter oben dran.
:wink: von :wink: Anne
Wenn schon Jungtriebe dran sind, dann ist Abmoosen besser. Sonst müsstest Du eine Plastikhaube über die Blätter und grüne Triebe und Triebteile stülpen, um gespannte Luft zu erhalten, damit die nicht vertrocknen.
Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher. (Zitat: Voltaire)

http://www.monika-gottschalk.de
http://www.brugmansienfreunde.de
http://www.ddfgg.de

Benutzeravatar
Monika Gottschalk
Moderator
Beiträge: 6776
Registriert: 28.10.2007, 16:12
Wohnort: Lanzenhain, Hoher Vogelsberg
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Monika Gottschalk » 17.04.2011, 14:12

Heute habe ich das letzte Bild eingestellt.

Damit niemand lange suchen muß, sind alle Bilder, angefangen von der Bewurzelung bis hin zu den auspflanzfertigen Bäumen im ersten Post zusammengefaßt.
Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher. (Zitat: Voltaire)

http://www.monika-gottschalk.de
http://www.brugmansienfreunde.de
http://www.ddfgg.de

Benutzeravatar
Tapsy700
Aktives Mitglied
Beiträge: 6827
Registriert: 09.02.2011, 23:51

et vermehrung und erziehung

Beitrag von Tapsy700 » 29.05.2011, 18:33

Hallo Monika  :lol:
Ich brauche mal wieder Deinen Rat.
Meine Angel Glorie ist völlig in die Höhe geschossen und tut mir in den Augen weh. Lange Stengel und oben kommen die Blätter.
In dem Thread über Bäume verkleinern hast Du ja ausführlich
alles geschildert . Das war aber im September. Ich möchte meine
A. GLORIE jetzt total runterschneiden einen Stengel habe Ich schon geköppt
und ins Wasser gestellt. Ist der Zeitpunkt günstig???
Auf Blüten muß Ich bestimmt dieses Jahr verzichten.

Danke für die Antwort sagt die BRIGITTE aus Berlin
Bild

Benutzeravatar
Monika Gottschalk
Moderator
Beiträge: 6776
Registriert: 28.10.2007, 16:12
Wohnort: Lanzenhain, Hoher Vogelsberg
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Monika Gottschalk » 29.05.2011, 22:18

Der Zeitpunkt ist jetzt für die Bewurzelung günstig. Sollte die Triebspitze grün sein, also nicht verholzt wie bei meinen Bäumen, mußt Du ihr eine Plastikhaube überziehen, damit sie nicht welkt und eintrocknet.
Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher. (Zitat: Voltaire)

http://www.monika-gottschalk.de
http://www.brugmansienfreunde.de
http://www.ddfgg.de

Benutzeravatar
Tapsy700
Aktives Mitglied
Beiträge: 6827
Registriert: 09.02.2011, 23:51

et vermehrung und erziehung

Beitrag von Tapsy700 » 30.05.2011, 13:44

Monika
Ich hoffe das es diesmal klappt mit Abmoosen hatte ich keinen Erfolg



Bild

Sie stehen jetzt in unserem Anbau. Wird sehr warm darin O.K.??

LG.aus Berlin
BRIGITTE :wink:  :wink:

Benutzeravatar
Monika Gottschalk
Moderator
Beiträge: 6776
Registriert: 28.10.2007, 16:12
Wohnort: Lanzenhain, Hoher Vogelsberg
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Monika Gottschalk » 30.05.2011, 13:50

Die Umgebungswärme schadet nicht, so lange keine Sonnenstrahlung auf den Plastikbeutel trifft.

Abmoosen ist die sicherste Vermehrungsmethode, sie braucht nur etwas länger und da ist Geduld gefragt.  :)
Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher. (Zitat: Voltaire)

http://www.monika-gottschalk.de
http://www.brugmansienfreunde.de
http://www.ddfgg.de

Benutzeravatar
Tapsy700
Aktives Mitglied
Beiträge: 6827
Registriert: 09.02.2011, 23:51

et vermehrung und erziehung

Beitrag von Tapsy700 » 30.05.2011, 18:58

Monika

Habe mit Abmoosen bei der ET.  versucht.

Habe genau nach Anleitung wie in Deinem Buch beschreiben gehandelt.

Aber irgenwie habe Ich etwas falsch gemacht,
Hoffe das Ich jetzt das richtige gemacht habe.
Sonst muß eine Neue her.


LG. aus Berlin
BRIGITTE   :lachen15  :lachen16

Antworten

Zurück zu „ET Vermehrung und Erziehung“