Gesneriaceen /Chirita - Primulina

Antworten
Christina
Aktives Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 13.04.2021, 12:53
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Gesneriaceen /Chirita - Primulina

Beitrag von Christina » 26.08.2021, 18:17

@ Heidi Danke! :)

@Babs Welche ist denn deine lieblings Chirita? Ich habe bis jetzt nur Jungpflanzen von der Purpelina, von Aiko, der Tamiana, der Hybride und eine Lola. Geblüht hat davon bis jetzt nur die Tamiana (im Moment blüht sie aber nur vereinzelt), die anderen sind noch zu jung. Nur Lola ist schon etwas größer, die hatte ich mir erst gekauft. Aber Blüten sind auch noch keine in Sicht.

Man bekommt ja in Deutschland so gut wie keine Primulina Chirita, ich bin schon soooo lange auf der Suche nach der Primulina Chirita snowlina. Leider ist die Pflanze nirgends zu finden, ein paar Blätter würden mir schon reichen, es müsste auch nicht umsonst sein. ;) Sonst kann ich nur klein bleibende Sorten gebrauchen, da mir wie du schon richtig vermutet hast, liebe Ursel der Platz so langsam ausgeht. Aber eine snowlina geht noch... :D

@Ursel Dein Aiko ist doch schon über 1 Jahr, hat er noch nicht geblüht? Ich weiß gar nicht, wie lange es dauert, bis die Primulina Blütenansätze zeigen. Hast du Bilder von deiner Chirita Chastiti? Über schöne Bilder freue ich mich immer. ;) Die kleinen Pflänzchen verschenke ich nach und nach an Freunde, Bekannte und in der Nachbarschaft. Dann werden es schnell weniger. Wer rechnet auch mit über 70 Jungpflanzen, gelesen hatte ich, dass aus 2 Blättern bis zu 30 Jungpflanzen werden können, ich hatte nur 2 halbe Blätter genommen, da der Verkäufer die vor dem Verschicken eingekürzt hatte. ;)

Gießt ihr eure Pflanzen auch nur mit Regenwasser? Für mich ist es gar nicht so einfach, es zu beschaffen, da ich keinen Garten und daher auch keine Regentonne habe. Im Sommer hole ich es von meinen Eltern, aber was mache ich im Winter? Schnee könnte man evtl. auftauen, man weiß aber nicht ob es davon genug gibt. So lange wird sich das Wasser nicht halten, wenn ich es in Flaschen in den Keller stelle...

Im Anhang ein Foto von Primulina Chirita "Lola".
Dateianhänge
P1310529.JPG

Benutzeravatar
Ursel
Aktives Mitglied
Beiträge: 8411
Registriert: 29.08.2010, 16:04
Wohnort: zwischen Flensburg und Kappeln
Hat sich bedankt: 159 Mal
Danksagung erhalten: 95 Mal

Re: Gesneriaceen /Chirita - Primulina

Beitrag von Ursel » 27.08.2021, 12:56

Meine Aiko ist eingegangen, da habe ich ein neues Blatt bekommen, das sieht auch schon sehr gut wieder aus.
Ich glaube die Aiko braucht etwas länger bis die endlich blüht
Tamiana blüht bei mir eigentlich immer, ohne große Pause
CHIRITA Hisako mit panaschierten Blättern zickt bei mir auch immer,
hoffe das ich nun bald mal Blüten von dieser zu sehen bekommen
hast du diese?
Primulina Chirita snowlina weiß, davon würde ich auch gerne eine haben
aber leider leider
Primulina Chirita "Lola" da bin ich gespannt wie die blüht
ein schönes Blatt hat diese.

Ich giesse meine Zimmerpflanzen alle mit Leitungswasser,



liebe Grüße aus dem Norden

Ursel

P1080026.JPG
P1080027.JPG
Chefin der tausend Fuchsienglöckchen

Christina
Aktives Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: 13.04.2021, 12:53
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Gesneriaceen /Chirita - Primulina

Beitrag von Christina » 28.08.2021, 14:53

@Ursel Schade, dass deine Aiko eingegangen ist. Schön, dass du ein neues Blatt bekommen hast. ;) Meine zwei halben Blätter waren gequetscht im Briefumschlag angekommen (siehe Bilder). Ein Blatt ist trotzdem angegangen, von dem anderen Blatt konnte ich nur zwei Teilstücke retten. Auch die Teilstücke haben je an einer Stelle Wurzeln bekommen und ausgetrieben. Jetzt habe ich 3 kleine Aiko Pflänzchen und freue mich darüber. :) Ich denke auch, dass Aiko etwas länger braucht bis zur Blüte.

Chirita Hisako habe ich nicht, da ich leider nicht so viel Platz für groß werdende Pflanzen habe. Die Blüten von deiner Hisako würde mich auch interessieren, die Pflanze sieht mit den panaschierten Blättern aber auch ohne Blüten hübsch aus. :)

Meine Tamiana hat nach dem Kauf gezickt, ich bin mir noch nicht sicher, ob die wenig oder etwas mehr Wasser benötigt. Die Meinungen gehen da ja auseinander...
Genug Nachwuchs habe ich jetzt, falls die Pflanze irgendwann eingehen sollte. :smiley_emoticons_wink2:

Kann mir jemand sagen, was das für eine Pflanze ist? Sie hatte sich im Topf von meiner Tamiana ausgesät, ich dachte eigentlich, es handelt sich um einen Sämlig davon. Ich bin mir aber nicht sicher, irgendwie sieht das Pflänzchen anders aus. Wie eine Tamiana Pflanze aussieht, wenn man diese aus Samen zieht weiß ich nicht, im Netz konnte ich auch kein Bild finden.

Primulina Chirita "Lola" bekommt panaschierte Blätter, bis jetzt zeigt sie davon aber noch nicht viel. Da bin ich auch auf die Blüten gespannt.

Die Blüten von deiner Chirita Chastiti sind wunderschön. :)

Liebe Grüße
Dateianhänge
P1310656.JPG
9.JPG
5.JPG
4.JPG

Antworten

Zurück zu „Zimmerpflanzen“