Canna Picasso


Benutzeravatar
krabbler
Aktives Mitglied
Beiträge: 284
Registriert: 07.07.2009, 09:00
Wohnort: Raum Bayreuth
Kontaktdaten:

Canna Picasso

Beitrag von krabbler » 17.07.2009, 20:08

Bild
liebe grüsse vom krabbler

Lache nicht über jemanden, der einen Schritt zurück macht. Er könnte Anlauf nehmen.

Mandolinchen

Beitrag von Mandolinchen » 17.07.2009, 20:13

Krabbler, die Blüte hat eine sagenhaft tolle Farbe, super. ;)  :wink:

Benutzeravatar
krabbler
Aktives Mitglied
Beiträge: 284
Registriert: 07.07.2009, 09:00
Wohnort: Raum Bayreuth
Kontaktdaten:

Beitrag von krabbler » 18.07.2009, 13:50

danke bärbel,
mir gefällt sie auch. hab auch noch ein paar andere, aber die blühen noch nicht. ich reich sie nach, wenn es soweit ist.
liebe grüsse vom krabbler

Lache nicht über jemanden, der einen Schritt zurück macht. Er könnte Anlauf nehmen.

Benutzeravatar
Luzia
Aktives Mitglied
Beiträge: 352
Registriert: 22.05.2008, 23:36
Wohnort: Texas USA

Beitrag von Luzia » 10.08.2009, 03:06

Oh Krabbler Deine Picasso blueht ja ganz anders als meine   :(   Deine siehst sehr schoen aus.
Hier ist meine die Canna Picasso sein soll

Bild

Haben verschiedene Laender, verschieden bluehende Canna's unter demselben Namen?

LG Luzia

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Beiträge: 27415
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von gudrun » 10.08.2009, 21:14

Nicht nur Cannas, sondern auch Rosen und eigentlich verschiedene quer durch gesamte Pflanzenreich. Und auch unseriöse Gärtner, die Samen von guten Namenssorten aussäen und unter dem gleichen Namen in den Handel bringen, als ob sie nicht wüßten, das die Sämlinge unterschiedlich ausfallen.
Bild
Viele Grüße aus Hochheim
Gudrun

Benutzeravatar
Luzia
Aktives Mitglied
Beiträge: 352
Registriert: 22.05.2008, 23:36
Wohnort: Texas USA

Beitrag von Luzia » 11.08.2009, 01:59

Gudrun da hat Du ein wahres Wort gesprochen. Und jemand wie ich wo KEINE AHNUNG von Sorten und Namen hat, vertraut auf die Ehrlichkeit der Verkaeufer! Egal...mir gefallen beide Sorten names Picasso :-)

LG
Luzia

Christa

Re: Canna Picasso

Beitrag von Christa » 11.08.2009, 09:52

krabbler hat geschrieben:Bild
die c. madame crozy sieht der picasso vom krabbler sehr ähnlich.
Bild

die c. picasso kenne ich auch nur so, wie luzia ihre eingestellt.

hauptsache ist, das beide cannas toll blühen.

Benutzeravatar
krabbler
Aktives Mitglied
Beiträge: 284
Registriert: 07.07.2009, 09:00
Wohnort: Raum Bayreuth
Kontaktdaten:

Beitrag von krabbler » 11.08.2009, 10:33

hmm - ihr habt mich jetzt doch nachdenklich gemacht. ich habe nämlich auch noch eine "en avant" deren blüte nahezu genau so aussieht.
habe mich auch schon ein wenig gewundert, dass die beiden blüten sich so sehr ähneln.

die picasso habe ich vor drei jahren bei einem pflanzenversender gekauft. kann das sein, dass ich eine falsche pflanze bekommen hab?

hat jemand zufällig auch die "en avant"? wie blüht die bei euch?
liebe grüsse vom krabbler

Lache nicht über jemanden, der einen Schritt zurück macht. Er könnte Anlauf nehmen.

Christa

Beitrag von Christa » 11.08.2009, 12:24

krabbler hat geschrieben: hat jemand zufällig auch die "en avant"? wie blüht die bei euch?
ich hatte mal eine en avant gehabt. krabbler, die blühte wie die picasso von luiza.  :shock:
vermutlich werden mehrere namen für eine blüte benutzt, man möchte die dinge doch zu best möglichsten preisen unter die leute bringen (auktionshäuser, händler usw.).

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Beiträge: 27415
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von gudrun » 11.08.2009, 13:12

Das ist auch sehr einfach, denn es kennt sie keiner. Wenn wir jetzt durch das Forum "weltweit" Kontakte haben und der Sache auf die Spur kommen, so ist das schon was besonderes.
Bild
Viele Grüße aus Hochheim
Gudrun

Benutzeravatar
krabbler
Aktives Mitglied
Beiträge: 284
Registriert: 07.07.2009, 09:00
Wohnort: Raum Bayreuth
Kontaktdaten:

Beitrag von krabbler » 11.08.2009, 17:28

da ist was dran. normalerweise stell ich den namen der pflanze ja nicht in frage. schon gar nicht von einem fachversand.
aber ist so was den nicht irgendwie verboten unter "falschem" namen zu verkaufen? würde mich schon ein wenig ärgern, nicht das zu bekommen, was ich glaubte zu kaufen. auch wenn pflanze und blüte sehr schön ist, trotzdem ....
und wenn ich dann mal knollen abgeben sollte, würde ich sie mit gutem gewissen under "falschem" namen hergeben.
macht mich jetzt ein wenig   :(  bis :twisted:
liebe grüsse vom krabbler

Lache nicht über jemanden, der einen Schritt zurück macht. Er könnte Anlauf nehmen.

Benutzeravatar
Luzia
Aktives Mitglied
Beiträge: 352
Registriert: 22.05.2008, 23:36
Wohnort: Texas USA

Beitrag von Luzia » 11.08.2009, 19:09

Krabbler das ist es ja. Wenn es nur fuer MICH ist, ist eine hoffentlich versehentliche Verwechslung des Verkaeufers nicht so tragisch. Aber wenn man seine Pflanzen mit andren teilt...ist das schon fuer mich wichtig das sie das bekommen was ich ihnen versprach.

Aber noch mal was andres Krabbler, ich schau mir jedesmal dein Avetar Bild an. SO EINE BLUETE habe ich noch nie gesehn. WAS IST DAS fuer eine Sorte???Das ist hoechst interresant!!!

LG
Luzia

Benutzeravatar
krabbler
Aktives Mitglied
Beiträge: 284
Registriert: 07.07.2009, 09:00
Wohnort: Raum Bayreuth
Kontaktdaten:

Beitrag von krabbler » 11.08.2009, 19:43

hallo luzia,
das ist eine purble princess. die blüte ist aber eine art sonderausgabe - eine laune der natur.
schade gell. wäre toll, wenn sie immer solche blüten hätte.
liebe grüsse vom krabbler

Lache nicht über jemanden, der einen Schritt zurück macht. Er könnte Anlauf nehmen.

Brigitte Stisser

Beitrag von Brigitte Stisser » 11.08.2009, 19:59

Ich war auch sehr angetan von der Purple Prinzess und habe mich deswegen bei Monika Gottschalk erkundigt. Also, sie wäre eine von den schwierigen und für Anfänger nicht geeignet.Na dann, lassen wir's.

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Beiträge: 27415
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von gudrun » 11.08.2009, 22:05

Mit den Namen ist das so ne Sache. So lange Du der Überzeugung bist, das der Name Deiner Pflanze richtig ist, betrügst Du doch niemand, wenn sich später herausstellen sollte, das der Name nicht stimmt. Ich habe in meiner Laufbahn als Staudengärtnerin festgestellt, dass viele Kollegen sich gar nicht so gut auskennen. Aber einen Betrug hatten die nicht vor.
Bild
Viele Grüße aus Hochheim
Gudrun

Antworten

Zurück zu „Canna“