Canna als Strukturpflanze....

Antworten

Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 10820
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Canna als Strukturpflanze....

Beitrag von Claudia » 27.11.2008, 20:50

Seit zwei Jahren habe ich genau zwei Cannas. Mal ganz grob gesagt: eine mit dunklem Blatt und roten Blüten und eine mit hellgrünen Blättern und cremefarbenen Blüten.

Mein Garten wird natürlich von den Fuchsien dominiert. Mit vielen kleinen Blüten...und auch großen Blüten :D
Mir ist nun dieses Jahr umso bewußter geworden das die Cannas einen schönen ruhigen Blick  bilden. Sie geben sozusagen Struktur in die Beete.

Aus diesem Grund möchte ich jetzt  für das kommende Jahr noch zwei oder drei Canna dazu haben.

Besonders  aufgefallen ist mir in der Canna Galerie die `Primerose yellow`.  :shock:
Welche Sorten könnt ihr mir empfehlen? Nach Möglichkeit mit einem helleren Blatt...... :)
Lieben Gruß aus dem Saarland
Claudia Bild

Benutzeravatar
Karl-Heinz G.
VIP
Beiträge: 5689
Registriert: 01.11.2008, 21:44
Wohnort: Wunstorf

Beitrag von Karl-Heinz G. » 27.11.2008, 21:27

Ich benutze Cannas auch als Strukturpflanzen. Ich habe bisher nur eine Sorte, die ich in den letzten Jahren mit unterschiedlichen anderen Pflanzen kombiniert habe. Meine Sorte hat dunkelrote Blätter und bildet einen wunderbaren Kontrats zu anderen Blattfarben und - formen. Hier ein Foto aus diesem Jahr.


4722


Sie hat Blüten in einem hellen orange. Die Blütenfarbe beißt sich nach meinem Geschmack sehr mit der Farbe des Blattwerkes aber ich habe es zwischenzeitlich akzeptiert. Ich denke auch fürs nächste Jahr über andere Farben nach. Wobei dabei das Blattwerk für mich im Vordergrund steht.

Ich klink mich hier mal ein, Claudia, und warte auch auf Vorschläge. :D
Liebe Grüße
Karl-Heinz

Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 10820
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitrag von Claudia » 27.11.2008, 22:03

Ich bevorzuge die helleren Blätter der Cannas. Das sieht im Sommer immer so frisch aus....

Dein Garten finde ich eh sehr schön...Du hast eine gute Hand für die Gestaltung bzw. Staffelung der Pflanzen. Das ist nicht so einfach!

Warten wir mal was die Cannafreunde sagen....
Lieben Gruß aus dem Saarland
Claudia Bild

Benutzeravatar
Karl-Heinz G.
VIP
Beiträge: 5689
Registriert: 01.11.2008, 21:44
Wohnort: Wunstorf

Beitrag von Karl-Heinz G. » 27.11.2008, 22:23

Claudia, danke für dein Lob.  :)
Mit der Gestaltung und Staffelung von Pflanzen habe ich schon ganz, ganz früh begonnen- etwa mit 10 Jahren. Da habe ich an Gartengestaltung noch gar nicht gedacht. Du errätst es sicher nicht, welches Hobby ich meine: die Aquaristik. Ich habe immer schon gut strukturierte Aquarien geliebt und im Laufe von gut 30 Jahren Aquaristik Gestaltungserfahrungen gesammelt. Zur Zeit habe ich allerdings kein (gefülltes) Aquarium mehr. Wegen der vielen Fahrerer und am Wochenende bin ich dann lieber draußen.  :)
So, nun warten wir aber auf die Canna-Experten.  :D
Liebe Grüße
Karl-Heinz

Benutzeravatar
Alsace
Aktives Mitglied
Beiträge: 318
Registriert: 16.01.2008, 19:44
Wohnort: Vogtsburg im Kaiserstuhl
Kontaktdaten:

Beitrag von Alsace » 30.11.2008, 12:01

Hallo ihr beiden,
da gebe ich euch recht, Cannas geben eine sehr tolle Auflockerung und verleihen auch einen sehr schönen tropischen Flair.

Bild
Mit freundlichen Grüssen Armin + dem kleinen Gory

Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 10820
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Beitrag von Claudia » 30.11.2008, 13:21

Hallo Armin, kannst du uns noch ein paar empfehlen die garantiert gut wachsen und auch pflegeleicht sind?
Lieben Gruß aus dem Saarland
Claudia Bild

Benutzeravatar
Karl-Heinz G.
VIP
Beiträge: 5689
Registriert: 01.11.2008, 21:44
Wohnort: Wunstorf

Beitrag von Karl-Heinz G. » 30.11.2008, 13:33

Alsace hat geschrieben:Hallo ihr beiden,
da gebe ich euch recht, Cannas geben eine sehr tolle Auflockerung und verleihen auch einen sehr schönen tropischen Flair.
Ich habe mir die Galerie angesehen und finde auch Canna 'Primerose yellow' von der Blütenfarbe sehr schön. Die wuchshöhe ist mit 1,5 m angegeben. Meine Canna ist extrem standfest, die hat bisher ein Gewitter mit ordentlichen Windböhen noch nie umgehauen. Sind alle Cannas so windverträglich und wie verhält sich im Spezielen die 'Primerose yellow'?
Liebe Grüße
Karl-Heinz

Benutzeravatar
Alsace
Aktives Mitglied
Beiträge: 318
Registriert: 16.01.2008, 19:44
Wohnort: Vogtsburg im Kaiserstuhl
Kontaktdaten:

Beitrag von Alsace » 02.12.2008, 18:28

Hallo Karl-Heinz,
auf Deine Frage der Windverträglichkeit bei Cannas, muss ich mal etwas ausholen.
Es gibt Cannas in den Höhen von ca. 40 cm bis 350 cm. Es lässt sich nun meines Wissens und Erfahrungen nach nicht sagen, dass jene Sorte windempfindlicher ist als eine andere. Es gibt dabei einige Faktoren zu beachten. Zum einen ist der Standort sehr von Bedeutung, d.H. wenn eine Canna dem Licht entgegenhungert ist sie wesentlich geschwächter, denn sie wächst vergeilt empor. Stehen die Pflanzen in der Sonne und sind von Anfang an der Sonne, Wind und Regen ausgeliefert, ist ihr Wuchs dementsprechend angepasst. Wichtig ist natürlich auch ein guter Zustand der Pflanze selbst, regelmässige Düngegaben und die richtige Pflege spielen ebenfalls eine Rolle.
Meine niedrigsten Sorten wurden nur ca. 40-50 cm hoch, da ist natürlich nicht an einen Windbruch zu denken. Wenn ich dann an meine Musifolia Grande denke, die ca. 350 cm hoch wurde, war der Wind ebenfalls kein Problem. Nur beachte ich, bei Sorten die höher als 130 cm werden und an etwas windigeren Plätzen stehen, schon im Vorfeld einen Bindedraht zur Hand nehme, und sie  etwas zu sichern. Es gibt stabile Bindedrähte, die mit grünem Kunststoff überzogen sind. Diese fallen kaum auf und stören den Anblick nicht. Was die Primerose Yellow angeht, diese habe ich überhaupt nicht angebunden und an den Stellen, wo der Wind nicht gerade so durch pfeift, ist nichts passiert. Lediglich vor dem Haus, wo bei windigem Wetter der Wind wie durch eine Düse bläst, haben sich einige Stiele umgebogen.
Mit freundlichen Grüssen Armin + dem kleinen Gory

Benutzeravatar
Carsten
Aktives Mitglied
Beiträge: 845
Registriert: 30.09.2007, 12:24
Wohnort: Marnerdeich

Beitrag von Carsten » 02.12.2008, 19:09

Sag mal, Armin, hast du von deiner Riesencanna auch ein Foto?

Die muss ja fast so groß sein wie die Bananen. :D
MfG Carsten

_________________Bild___________________

Dumme rennen, Kluge warten,
Weise gehen in den Garten

Benutzeravatar
Alsace
Aktives Mitglied
Beiträge: 318
Registriert: 16.01.2008, 19:44
Wohnort: Vogtsburg im Kaiserstuhl
Kontaktdaten:

Beitrag von Alsace » 02.12.2008, 19:25

Carsten hat geschrieben:Sag mal, Armin, hast du von deiner Riesencanna auch ein Foto?

Die muss ja fast so groß sein wie die Bananen. :D
Aber klar doch, hatte gerade bei einem Glas Wein im Wintergarten beschlossen, sie in die Galerie zu planzen. Der Beitrag kommt gleich.  :D
Mit freundlichen Grüssen Armin + dem kleinen Gory

Benutzeravatar
Carsten
Aktives Mitglied
Beiträge: 845
Registriert: 30.09.2007, 12:24
Wohnort: Marnerdeich

Beitrag von Carsten » 02.12.2008, 19:41

Ich bin gespannt. :P
MfG Carsten

_________________Bild___________________

Dumme rennen, Kluge warten,
Weise gehen in den Garten

Benutzeravatar
Karl-Heinz G.
VIP
Beiträge: 5689
Registriert: 01.11.2008, 21:44
Wohnort: Wunstorf

Beitrag von Karl-Heinz G. » 02.12.2008, 22:39

Armin, vielen Dank für die Informationen über die Standfestigkeit von Cannas. Die Riesencanna in der Galerie ist eine Wucht. Auch wenn du schreibst, dass die Blüten eher unscheinbat sind, erregt diese Pflanze durch ihre Größe und dem streng aufrechten Wuchs bestimmt die Aufmerksamkeit aller Besucher. Solche Pflanzen sind klasse, um die Vertikale im Garten zu betonen.
Liebe Grüße
Karl-Heinz

Benutzeravatar
Alsace
Aktives Mitglied
Beiträge: 318
Registriert: 16.01.2008, 19:44
Wohnort: Vogtsburg im Kaiserstuhl
Kontaktdaten:

Beitrag von Alsace » 04.12.2008, 16:52

Karl-Heinz G. hat geschrieben:Armin, vielen Dank für die Informationen über die Standfestigkeit von Cannas. Die Riesencanna in der Galerie ist eine Wucht. Auch wenn du schreibst, dass die Blüten eher unscheinbat sind, erregt diese Pflanze durch ihre Größe und dem streng aufrechten Wuchs bestimmt die Aufmerksamkeit aller Besucher. Solche Pflanzen sind klasse, um die Vertikale im Garten zu betonen.
Hallo Karl-Heinz,
da gebe ich Dir recht. Selbst bei meinen vielen anderen Cannas, ETs, Palmen usw. heben sie sich fast wie eine Zypresse hervor. Ich wollte sie nicht mehr missen.  :shock:
Mit freundlichen Grüssen Armin + dem kleinen Gory

Antworten

Zurück zu „Canna“