Canna blüht nicht mehr

Antworten

Benutzeravatar
sand cat
Aktives Mitglied
Beiträge: 2495
Registriert: 16.10.2014, 08:26
Wohnort: Jeddah K.S.A
Danksagung erhalten: 4 Mal

Canna blüht nicht mehr

Beitrag von sand cat » 18.10.2016, 09:01

Einen schönen Dienstag Morgen wünsch ich allen.
Unsere schöne rote Canna weigert sich zu bluehen. Die Frage ist ... warum??
Es handelt sich um eine Canna welche ich ja aus einem Samen welchen ich von jemandem im Forum zugeschickt (in Dland) bekommen hab. 5 Samen waren es. Zwei von den fuenfen hatte ich ja in die Erde verfrachtet, einer ist aufgelaufen und es hatte sich daraus ja ein stattliches Exemplar von fast 3m Höhe (der größte Trieb) daraus entwickelt.
Hier mal zwei Bilder. Einmal als Jungpflanze - und eines mit einer Bluete.
1071_20151115_072742_1.jpeg
file-2.jpeg
file-2.jpeg (68.3 KiB) 2736 mal betrachtet
Vorweg, die ganze Pflanze war nach dem Umtopfen in einem Kuebel mit ca 70L Vol an Erde.
Triebbildung.
Einer neuer Trieb wuchs heran und es war dann anhand der Größe u. Blattform des letzten Blattes easy zu erkennen daß sich da in naechster Zeit wieder eine Blüte sehen lassen wird. Es waren generell immer zwei, ich nenn es mal Blühschübe. Manchmal auch drei. Damit meine ich daß sich eine Bluetendolde gebildet hatte (siehe das zweite Bild oben) und der Bluetenstengel an der Spitze dann seitlich weiter gewachsen ist woraus sich dann wiederum ne komplette Bluete (dolde) herausgebildet hat. Hier und da gabs dann auch mal vereinzelt Samen welche ca 5 - 6mm im Durchmesser hatten. Ob se keimfaehig sind .... ich teste es gerade aus.

Nun seit etwa drei Monaten streikt die Canna was Bluete angeht. Die heißen Sommermonate hat se ohne Murren, ohne gelbe Blaetter zu bekommen, ohne das Wachstum zu reduzieren locker weggesteckt. Alles sieht wie gewohnt aus, am letzten Blatt vor der "eigentlichen" Bluete sieht man daß da ne Bluete kommen sollte, aber ...... es kommt nichts. Es fehlt die Bluete. Ein langer Pissel der bis zu fast 50cm lang wird und dann irgendwann mal abtrocknet. Bis vor drei Monaten hatte jeder neue Trieb eine Bluete ausgebildet.
Woran kann dies liegen, was koennte der Grund sein?
Platzmangel der Planze im Topf war es nicht. Vorgestern hab ich die ganze Pflanze ausm Pott herausgenommen und zerlegt. Vom Rand her war rings herum stellenweise noch 15cm Platz. Neue Rhizome welche sich unterirdisch schon gebildet hatten (jede Menge !!) hatten bis zum Rand des Topfes noch genuegend Platz. Auch die Größe der neuen Rhizome schließt einen Mangel an irgend etwas eigentlich aus. Im unteren Viertel des Kuebels waren im Verhaeltnis zu weiter oben noch viel Erde vorhanden. Im ganzen Kuebel am Innenbereich u. Boden war gute, feine Kapillarwurzelmasse vorhanden aber noch nicht kompakt durchwurzelt.
Keine Wurzelfaeule, regelmaessig geduengt, immer gut Wasser gegeben da die ja wie ein Loch saufen, schoene gruene Blattmasse ohne Verkrueppelungen oder sonstigen Makeln.
Im Großen u. Ganzen eigentlich nicht erklaerbar warum due Pflanze sich geweigert hat Blueten auszubilden.
Hat da jemand ne Idee was ev. der Grund gewesen sein koennte um da in Zukunft vorbeugen zu koennen (sofern man da ueberhpt vorbeugen kann).
Ich hab das Zerteilen der Pflanze nun etwas vorgezogen da die Temperaturen im Vergleich zum Hochsommer (Mai/Juni - August) doch schon relativ mild sind .......na ja fuer hiesige Verhaeltnisse eben und das richtige, schnelle Wachstum jetzt gerade erst loslegt.
Die ganzen einzelnen Rhizom"pakete" - auch einzelne Rhizome hab ich im Wasser stehen. Innerhalb einer Woche haben sich da dann jede Menge an Wurzeln gebildet. Dann bestück ich den Kuebel neu.
Danke fuer Ideen, Tips, wenn auch nur Vermutungen da hier ja bekanntlich so und so alles etwas anderst verlaeuft als wie im Vergleich zu Dland.
Herzliche Grüße

   Sandkater                     Aus der Wüste, wo man einen Bierzapfhahn vergeblich sucht.

Benutzeravatar
sand cat
Aktives Mitglied
Beiträge: 2495
Registriert: 16.10.2014, 08:26
Wohnort: Jeddah K.S.A
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Canna blüht nicht mehr

Beitrag von sand cat » 18.10.2016, 22:54

Hier ein paar Bilder der Rhizome fuer den neuen Kuebel. Ev. besetz ich sogar zwei Kuebel.
20161018_202111.jpg
20161018_201842.jpg
Solch einzelne Triebe ohne altes Wurzelgeflecht treiben innerhalb 8 - 10 Tagen so viele Wurzeln daß man diese ohne Probleme eintopfen kann. Parallel dazu bildet sich dabei oftmals seitl. eine "Beule" was nichts anderes als wie ein weiterer frischer Austrieb ist.
20161018_201905.jpg
20161018_201920.jpg
20161018_201935.jpg
20161018_201959.jpg
Wenn man soviel an altem Rhizom/Wurzelmaterial dranläßt koennte man dieses Stueck sogar direkt eintopfen. Ich geh allerdings auf Nummer sicher und warte eben die Tage ab bis sich neue Wurzeln gebildet haben.
20161018_202039.jpg
Herzliche Grüße

   Sandkater                     Aus der Wüste, wo man einen Bierzapfhahn vergeblich sucht.

Benutzeravatar
sand cat
Aktives Mitglied
Beiträge: 2495
Registriert: 16.10.2014, 08:26
Wohnort: Jeddah K.S.A
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Canna blüht nicht mehr

Beitrag von sand cat » 25.10.2016, 11:26

Leider hat da anscheinend niemand nee Idee. Macht nix denn heute wird getopft.
Dann warten wir es mal ab ob die Canna dann irgendwann wieder blueht.
Das reicht schon locker aus um zu Topfen. Li u. re sind die neuen Austriebe schon top entwickelt. In diesem Stadium, davon hab ich drei. Diese drei setz ich heute in einen gr. Kübel.
20161025_072121.jpg
Die anderen - diese laß ich nochmal fuer ca ne Woche zum Wurzeln bilden im Wasser liegen.
20161025_072151.jpg
Von solchen neuen (Aus) trieben welche ich ohne jegl. alte Wurzeln oder Rhizomreste ins Wasser gelegt hab, davon hab ich zum Ausprobieren zwei Stck eingetopft. Zuvor zwei Tage ins Wasser gelegt damit se sich schoen mit Wasser vollsaufen konnten und dann direkt in den Anzuchtstopf. So wie es aussieht koennte dies auch funzen. Allerdings halte ich die Erde da sehr feucht. Mal sehn was passiert.
20161025_072135.jpg
Und die anderen Canna welche ich erst vor kurzem frisch getopft hatte, nicht zu fassen wie die austreiben. An allen Ecken und Enden neue Triebe.
20161025_072058.jpg
Das ist der noch einzigst verbliebene alte Kuebel. Obwohl da auch noch andauernd neue Blueten zu sehen sind .... dieser faellt am Wochenende da die frische Austriebe den Pott schon deformieren. Wird so langsam oval. Und dann isses jedesmal ein heiden Theater die Pflanze ausm Pott raus zu bekommen. Deßhalb lieber ein bißchen frueher sich dazu durchringen und die Pflanze platt machen. Is jedesmal schade drum, geht aber nicht anderst.
20161025_072210.jpg
Herzliche Grüße

   Sandkater                     Aus der Wüste, wo man einen Bierzapfhahn vergeblich sucht.

Antworten

Zurück zu „Canna“