Hibiskus grandidieri

Antworten

Brigitte Stisser

Hibiskus grandidieri

Beitrag von Brigitte Stisser » 09.02.2012, 20:54

x
Hibiskus grandidieri var. greveanus

Dieser Hibiskus mit den entzückenden , jeden Betrachter in Staunen versetzenden eigenartig – besonderen Blüten hat seine Heimat in Madagaskar.

Die kräftig rote Blüte hat eine  Form, die etwas an ein Ufo erinnert.
Tellerförmige Blütenblätter wölben sich über die weit herausragenden
Staubgefässen und die Narbe.
Die Blüten hängen  in den Zweigen wie kleine Laternen.

Da diese Art so selten ist, findet man auch  kaum Aussagen über die Pflege.

Ich halte ihn sehr hell, im Zimmer , gieße mäßig, dünge mäßig mit einem guten Blumendünger mit ausgeglichenem Nährstoffanteil.

Ich nenne als Beispiel  Hakaphos blau  15 + 10 + 15 + (2)

Aber, immer erst die Erde abtrocknen lassen, ehe die Gießkanne wieder zum Einsatz kommt.

Vermehrt wird in einem Gemisch aus Aussaat-und Pikiererde mit einem Zusatz von Sand.
Nach der Bewurzelung topfe ich in einen geringfügig größeren Topf.

Das Substrat ist eine Marken Blumenerde , ebenfalls versetzt mit Sand.

Dieser Hibiskus scheint sehr wurzelempfindlich gegen Staunässe zu sein.

Meine Pflanze stammt aus dem Palmengarten. Es war ein Dankeschön für von uns – meinem Mann und mir – geleistete Arbeit anlässlich einer Pelargonienausstellung im Palmengarten  im  Mai 1999 .

Meine Pflanze ist außerdem die Mutterpflanze aller im Forum herumgereichten weiteren Ableger !!

Noch etwas Interessantes habe ich bei der Recherche zu diesem Beitrag gefunden.

Im Rahmen von  Pflanzenpatenschaften  wurde im Botanischen Garten Bonn zu Ehren von Frau Loki Schmidt die Patenschaft über den – anscheinend dort ebenfalls vorhandenen – Hibiskus grandidierii – vom  SPD-Ortsverein Poppelsdorf/Südstadt – übernommen.


Nun die Bilder  - Hibiskus grandidierii

Bild

Und das ist die Mutterpflanze im Palmengarten - Standort Dornwald / Madagaskarhaus

Bild Bild

Bild


Brigitte Stisser

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Beiträge: 27414
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von gudrun » 05.09.2013, 15:23

Da ich seit Jahren versuche, diese entzückende Pflanze zu vermehren, mal mit mehr, mal mit weniger Erfolg, möchte ich das diesjährige Ergebnis einmal festhalten.

Es wurzeln nur halbreife Stecklinge, nicht mehr als 10 cm lang, nicht zu weich und noch nicht holzig, eben halbreif. Pflanzsubstrat Fruhsdorfer Einheitserde mit Sand gemischt, deutlich sichtbare Menge Sand in der Erde.  Bei sommerlichen Temperaturen, alles mäßig feucht.
Bild
Viele Grüße aus Hochheim
Gudrun

Benutzeravatar
Katrin
Moderator
Beiträge: 4331
Registriert: 21.08.2009, 12:26
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal

Beitrag von Katrin » 10.09.2013, 21:43

Hab noch ein paar Bilder  :)

Bild

Bild

Bild

Die Blütengröße täuscht wahrscheinlich und liegt bei nur 3 bis höchstens 4 cm im Durchmesser.
Liebe Grüße von Katrin

Bild

Ein einzelnes Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier!

Benutzeravatar
Karingoldi
Aktives Mitglied
Beiträge: 22955
Registriert: 18.09.2008, 12:25
Wohnort: Wendelstein
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 86 Mal

Beitrag von Karingoldi » 10.09.2013, 22:20

der gefällt mir immer wieder  :wink:
Liebe Grüße Karin

Das Wunderbarste von all dem, was im Menschen ist, ist sein Herz;
denn es ordnet sein ganzes Wesen. Bild

Benutzeravatar
MadMim
Aktives Mitglied
Beiträge: 25999
Registriert: 23.07.2007, 18:14
Wohnort: Modautal/vorderer Odenwald
Danksagung erhalten: 23 Mal

Beitrag von MadMim » 10.09.2013, 23:35

Ich finde den so entzückend!
Freu mich immer wieder, daß mein Winzling noch lebt.   :)
Good timber does not grow with ease -
the stronger the storm, the stronger the trees.

Bild
Bild

Benutzeravatar
Katrin
Moderator
Beiträge: 4331
Registriert: 21.08.2009, 12:26
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal

Beitrag von Katrin » 11.05.2014, 23:27

Muß ich Euch unbedingt zeigen, Inge´s Exemplar mit 5 gleichzeitig geöffneten Blüten  :) Toll !  :clap:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Liebe Grüße von Katrin

Bild

Ein einzelnes Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier!

Inge

Beitrag von Inge » 12.05.2014, 01:46

....und er blüht immer noch, Kathrin  :)

Benutzeravatar
Pflanzenträumer
Aktives Mitglied
Beiträge: 1486
Registriert: 24.05.2010, 20:08
Wohnort: Ahrensburg

Beitrag von Pflanzenträumer » 12.05.2014, 09:44

Hallo Katrin und Inge,
so schön hab ich ihn noch nie gesehen!
Gruß vom Pflanzenträumer Klaus

Avatar: Fuchsie Kit Oxtoby

Bild

Benutzeravatar
Frau Cross
Aktives Mitglied
Beiträge: 2633
Registriert: 11.07.2011, 16:58
Wohnort: Nähe Augsburg
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Frau Cross » 12.05.2014, 13:24

Sehr schön! Wie kleine fliegende Schirmchen   :D
Grüne Grüße

Frau Cross

Benutzeravatar
MadMim
Aktives Mitglied
Beiträge: 25999
Registriert: 23.07.2007, 18:14
Wohnort: Modautal/vorderer Odenwald
Danksagung erhalten: 23 Mal

Beitrag von MadMim » 12.05.2014, 23:23

Als ich Inge besuchte und das Pflänzchen sah,
dachte ich, mir bleibt das Herz stehen - so toll sah das aus.   :D    :wink:
Good timber does not grow with ease -
the stronger the storm, the stronger the trees.

Bild
Bild

Benutzeravatar
Line
Aktives Mitglied
Beiträge: 4134
Registriert: 03.02.2011, 15:06
Wohnort: bei Höchstadt

Beitrag von Line » 13.05.2014, 08:39

:mix53 Toll!
Jeder fängt mal KLEIN an: Bild
Gruß Line

Billy
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 15.09.2020, 15:49

Re: Hibiskus grandidieri

Beitrag von Billy » 15.09.2020, 15:57

Ich habe diesen wunderschönen Hibiskus grandidieri hier gesehen und würde allzugern einen kaufen. Weiß jemand wo?👀

Antworten

Zurück zu „Hibiskus Galerie“