Wie wird er blühen?


Benutzeravatar
Monika Gottschalk
Moderator
Beiträge: 6934
Registriert: 28.10.2007, 16:12
Wohnort: Lanzenhain, Hoher Vogelsberg
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Monika Gottschalk » 04.10.2009, 11:19

Dieser Sämling hat rechtzeitig geblüht, so daß ich ihn nicht überwintern muß. Er entspricht in keinem den Erwartungen, die ich ihn gesetzt hatte.
Dateianhänge
Fascination und Sämling 012 komp.jpg
Fascination und Sämling 012 komp.jpg (57.95 KiB) 4071 mal betrachtet
Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher. (Zitat: Voltaire)

http://www.monika-gottschalk.de
http://www.brugmansienfreunde.de
http://www.ddfgg.de

Benutzeravatar
Jörg Weiand
Aktives Mitglied
Beiträge: 180
Registriert: 27.05.2009, 13:15
Wohnort: Dinslaken

Beitrag von Jörg Weiand » 04.10.2009, 11:38

Und was passiert nun mit so einem "für meine Verhältnisse" schönen Baum?

Gruß Jörg
Schöne Grüße vom Niederrhein

Benutzeravatar
Monika Gottschalk
Moderator
Beiträge: 6934
Registriert: 28.10.2007, 16:12
Wohnort: Lanzenhain, Hoher Vogelsberg
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Monika Gottschalk » 04.10.2009, 11:51

Jörg Weiand hat geschrieben:Und was passiert nun mit so einem "für meine Verhältnisse" schönen Baum?

Gruß Jörg
Er wird kompostiert.  Im Vergleich zu den Elternpflanzen ist der Sämling keine Verbesserung sondern das Gegenteil davon.
Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher. (Zitat: Voltaire)

http://www.monika-gottschalk.de
http://www.brugmansienfreunde.de
http://www.ddfgg.de

Benutzeravatar
Jörg Weiand
Aktives Mitglied
Beiträge: 180
Registriert: 27.05.2009, 13:15
Wohnort: Dinslaken

Beitrag von Jörg Weiand » 04.10.2009, 13:04

Ich kann Dich verstehen, ...aber eigentlich schade drum. Wenn ich in Deiner Nähe wohnen würde, würde ich den Baum vor dem Kompost retten.

Gruß Jörg
Schöne Grüße vom Niederrhein

Benutzeravatar
Monika Gottschalk
Moderator
Beiträge: 6934
Registriert: 28.10.2007, 16:12
Wohnort: Lanzenhain, Hoher Vogelsberg
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Monika Gottschalk » 04.10.2009, 13:19

Jörg Weiand hat geschrieben:Ich kann Dich verstehen, ...aber eigentlich schade drum. Wenn ich in Deiner Nähe wohnen würde, würde ich den Baum vor dem Kompost retten.

Gruß Jörg
Wenn Du in Natur den Vergleich zwischen dem Sämling den seinen Eltern ziehen könntest, würdest Du den Baum nicht haben wollen.  :)
Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher. (Zitat: Voltaire)

http://www.monika-gottschalk.de
http://www.brugmansienfreunde.de
http://www.ddfgg.de

Benutzeravatar
Mabi
Aktives Mitglied
Beiträge: 187
Registriert: 01.01.2010, 22:38

Beitrag von Mabi » 02.01.2010, 17:24

ja, wirlich schade um jede gesunde Pflanze, wenn sie auf dem Kompost landet
aber klar, dass man als Züchter nur die Besten behält, was ja wiederum sehr lobenswert ist
lieben Gruß vom größten Binnenhafen
Mabi

Benutzeravatar
Monika Gottschalk
Moderator
Beiträge: 6934
Registriert: 28.10.2007, 16:12
Wohnort: Lanzenhain, Hoher Vogelsberg
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Monika Gottschalk » 03.01.2010, 11:06

Es landen noch viel zu wenige auf dem Kompost sonst gäbe es nicht die Liste mit mittlerweile über 1500 benannter ET - Cultivare. Da sind Hunderte gleich oder ähnlich aussehende dabei, die selbst der versierteste Züchter nicht mehr auseinanderhalten kann. Massenvermehrung bedeutet noch lange nicht Qualitätszucht und nur das letztere zählt.
Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher. (Zitat: Voltaire)

http://www.monika-gottschalk.de
http://www.brugmansienfreunde.de
http://www.ddfgg.de

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Beiträge: 27391
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von gudrun » 03.01.2010, 11:18

Ich teile voll und ganz Deine Meinung, Monika. Mir tust nur Du leid, weil Du ja das Ding mit großen Hoffnungen kultiviert hast bis zur Blüte.
Bild
Viele Grüße aus Hochheim
Gudrun

Antworten

Zurück zu „ET Neuzüchtungen“