Iochroma einschl. Acnistus

nur mehrjähriges an Kübels und Exoten
Benutzeravatar
Volker
Administrator
Administrator
Offline
Beiträge: 7864
Registriert: 05.07.2007, 08:10
Wohnort: Annaberg-Buchholz
x 26
x 60
Kontaktdaten:

Acnistus australis und Iochroma

Beitragvon Volker » 18.10.2007, 19:56

Acnistus australis

Standort:sonnig bis halbschatten
Pflege: viel gießen und düngen
           öfters zurückschneiden, damit er besser blüht
           von dieser Art gibts verschiedene Blütenfarben
Überwinterung:10 - 15 Grad hell oder dunkel
0 x

Benutzeravatar
MadMim
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 26124
Registriert: 23.07.2007, 18:14
Wohnort: Modautal/vorderer Odenwald
x 1
x 218

Beitragvon MadMim » 19.10.2007, 01:09

Iochroma fuchsioides


Bild



Acnistus/Iochroma australis?

Bild
0 x
Good timber does not grow with ease -
the stronger the storm, the stronger the trees.

Bild
Bild

Benutzeravatar
Alsace
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 318
Registriert: 16.01.2008, 19:44
Wohnort: Vogtsburg im Kaiserstuhl
Kontaktdaten:

Beitragvon Alsace » 20.01.2008, 13:20

Bild

blau
Bild
purpur
Bild
weiss
0 x
Mit freundlichen Grüssen Armin + dem kleinen Gory

Benutzeravatar
DonnaLeon
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 804
Registriert: 30.09.2007, 11:25

Beitragvon DonnaLeon » 19.04.2008, 10:17

Hallo,


ich habe im www nach Pflegetips gesucht und gegensätzliche Meinungen gelesen  :evil:

Daher frage ich hier mal:

Welches Substrat sollte man verwenden und wie sollte gedüngt werden....?????

Wer kann dazu was schreiben???
0 x
Ciao, DonnaLeon

-----------------------------------------------------------------------------------------------
Ein neues Leben kannst Du nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag!

Benutzeravatar
Zoe
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 301
Registriert: 30.07.2007, 19:42

Beitragvon Zoe » 19.04.2008, 12:30

...also ich nehme erst mal ganz normale Blumenerde. Dann hab ich festgestellt, das die blaucen Acnisten am meisten blühen, die lilafarbenen mittel und die weißen nicht so dolle. Mit der Düngung hab ich gemerkt, wenn man die gar nicht düngt kommt auch keine Blüte zuviel aber mosern sie auch rum, also denke einmal die Woche ist am besten!! Das ist meine erfahrung dazu.
0 x
LG Ines

Die Natur kennt weder Gut oder Böse, den Unterschied hat die menschliche Natur gemacht!

Benutzeravatar
DonnaLeon
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 804
Registriert: 30.09.2007, 11:25

Beitragvon DonnaLeon » 19.04.2008, 12:42

Hallo Ines,


leider weiss ich noch gar nicht, wie meine blühen werden. Ich habe meine 4 aus Samen gezogen und die Tüte war mit "Acnistus australis" beschriftet. Ob das drin ist, was drauf steht bleibt abzuwarten  :D

Nochmal eine Frage zum Dünger....

Nimmst Du Haka und dann 10 Gramm auf 10 Liter??????
0 x
Ciao, DonnaLeon



-----------------------------------------------------------------------------------------------

Ein neues Leben kannst Du nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag!

Benutzeravatar
Carsten
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 845
Registriert: 30.09.2007, 12:24
Wohnort: Marnerdeich
x 2

Beitragvon Carsten » 19.04.2008, 13:43

Meine kriegen genauso viel Dünger wie die Engel. Hat gut geklappt.
0 x
MfG Carsten

_________________Bild___________________

Dumme rennen, Kluge warten,
Weise gehen in den Garten

Benutzeravatar
Zoe
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 301
Registriert: 30.07.2007, 19:42

Beitragvon Zoe » 20.04.2008, 14:21

...also so viel wie die Engel kriegen meine nicht, aus dem grund das das mit der blüte dann nix wird, die treiben bei mir dann wie wild ins kraut...donna ich dünge einmal die woche und dann nehme ich aufm 10 lt eimer 3 EL
0 x
LG Ines



Die Natur kennt weder Gut oder Böse, den Unterschied hat die menschliche Natur gemacht!

Benutzeravatar
Carsten
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 845
Registriert: 30.09.2007, 12:24
Wohnort: Marnerdeich
x 2

Beitragvon Carsten » 20.04.2008, 16:18

Meine haben reichlich geblüht.  :)
0 x
MfG Carsten



_________________Bild___________________



Dumme rennen, Kluge warten,

Weise gehen in den Garten

Gaby Speidel
x 1

Beitragvon Gaby Speidel » 20.04.2008, 19:00

Meine bekommen auch täglich ihre Nahrung genauso wie die ETs,

und blühen und wachsen super.
0 x

Benutzeravatar
reschi
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 8830
Registriert: 05.07.2007, 14:12
Wohnort: Tuttendorf (bei Freiberg)
x 19
Kontaktdaten:

Beitragvon reschi » 21.04.2008, 07:28

Ich nehm normale Kübelpflanzenerde und dünge selten. Trotzdem blühen sie gut. Die ersten neuen Blüten sind kurz vorm aufgehen.
0 x
Gruß
reschi

"Sag mir Deinen Namen, und ich sag Dir, wie Du heisst."

Benutzeravatar
DonnaLeon
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 804
Registriert: 30.09.2007, 11:25

Beitragvon DonnaLeon » 21.04.2008, 07:48

Hallo,



ich danke Euch für Eure Antworten!
0 x
Ciao, DonnaLeon



-----------------------------------------------------------------------------------------------

Ein neues Leben kannst Du nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag!

Benutzeravatar
DonnaLeon
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 804
Registriert: 30.09.2007, 11:25

Beitragvon DonnaLeon » 06.05.2008, 08:15

....ich schon wieder mit noch 2 Fragen.....


- welche Kübelgröße sollte man nehmen

- Standort, vollsonnig oder eher halbschattig????
0 x
Ciao, DonnaLeon



-----------------------------------------------------------------------------------------------

Ein neues Leben kannst Du nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag!

Benutzeravatar
Steffi
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 6247
Registriert: 02.08.2007, 22:14
Wohnort: Werdau bei Zwickau
x 178
x 405

Beitragvon Steffi » 06.05.2008, 08:43

Mein Acnistus und die Iochroma stehen bei mir nach Abhärtung in der Sonne. Ich praktiziere bei ihnen wie bei den ET das Kübel-in-Kübel System aus Platzgründen, da die Pflanzen ziemlich groß werden.
0 x

Benutzeravatar
DonnaLeon
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 804
Registriert: 30.09.2007, 11:25

Beitragvon DonnaLeon » 06.05.2008, 19:26

Hallo Steffi,

das Kübel in Kübel System hört sich gut an.

Überwinterst Du deine Pflanzen hell oder dunkel?
0 x
Ciao, DonnaLeon



-----------------------------------------------------------------------------------------------

Ein neues Leben kannst Du nicht anfangen, aber täglich einen neuen Tag!


Zurück zu „Kübelpflanzen, Exoten und ihre Pflege“

Wer ist online?


Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast