Welche sukkulente Pflanze ist das?

Antworten

Benutzeravatar
Steffi
Moderator
Beiträge: 6931
Registriert: 02.08.2007, 22:14
Wohnort: Werdau bei Zwickau
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Welche sukkulente Pflanze ist das?

Beitrag von Steffi » 29.10.2011, 12:44

Ich habe vergangenes Wochenende auf einem Seminar eine sukkulente Pflanze gesehen, die mir gefallen hat. Leider weiss ich keinen Namen. Was könnte das sein?

Sie war ca. 80 cm hoch, eintriebig, hatte oben an der Spitze Blätter wie bei einer "Madagaskarpalme", hatte aber nicht so große Dornen. Die Pflanze hat 4 Kanten, an den Kanten sieht es aus, als laufen helle Schnüre gleichmäßig nach unten.

Wer weiß, was das sein könnte?

Danke.
Bild

Viele Grüße

Steffi
_____________________________________________________________
"Wenn du einen Garten und dazu noch eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen."
("Si hortum in bibliotheca habes, deerit nihil.")

Cicero

Benutzeravatar
Steffi
Moderator
Beiträge: 6931
Registriert: 02.08.2007, 22:14
Wohnort: Werdau bei Zwickau
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Beitrag von Steffi » 29.10.2011, 12:51

Ich glaube, ich bin schon fündig geworden. Es könnte Euphorbia leuconeura sein.
Bild

Viele Grüße

Steffi
_____________________________________________________________
"Wenn du einen Garten und dazu noch eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen."
("Si hortum in bibliotheca habes, deerit nihil.")

Cicero

Benutzeravatar
MadMim
Aktives Mitglied
Beiträge: 25877
Registriert: 23.07.2007, 18:14
Wohnort: Modautal/vorderer Odenwald
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von MadMim » 29.10.2011, 23:03

Wenn es Euph. leuconeura ist, dann ist sie, wenn ich mich recht erinnere,
sehr wüchsig und sät sich in allen Töpfen auf der Fensterbank aus.
Good timber does not grow with ease -
the stronger the storm, the stronger the trees.

Bild
Bild

Benutzeravatar
Begonia
Aktives Mitglied
Beiträge: 553
Registriert: 18.03.2011, 14:40

Beitrag von Begonia » 10.02.2013, 13:19

..daher nennt man Sie auch *Spuckpalme*..wo immer Ihr Samen hinfällt da gibt es Nachwuchs und das in recht hoher Zahl und bereits innerhalb nur einen Jahres :shifty:

Benutzeravatar
walde
Aktives Mitglied
Beiträge: 1244
Registriert: 09.11.2011, 21:19
Wohnort: nrw

Beitrag von walde » 10.02.2013, 15:26

ja, da stimme ich euch allen zu.

aber ganz genau kann es uns nur steffi sagen, wenn sie die pflanze unter diesem namen im netz aufruft und vergleicht.

und steffi ...?
*


:smily979 :smily979 :smily979
Humor ist- wenn man trotzdem lacht.

LG (ich glaub ich steh im) walde.


http://www.fuchsienfreunde.de/album.php?user_id=741

Benutzeravatar
Ursel
Aktives Mitglied
Beiträge: 6856
Registriert: 29.08.2010, 16:04
Wohnort: zwischen Flensburg und Kappeln

Beitrag von Ursel » 10.02.2013, 16:02

Euphorbia leuconeura und diese Pflanze hat Steffi vor lange Zeit mal von mir
bekommen. Wenn es ganz ruhig ist, kann man auch das aufspringen hören
Bei mir sind in einigen Töpfen kleine Pflanzen, und dann rollen auf den Fliesen die kleinen schwarzen Kugeln.

Ursel
Chefin der tausend Fuchsienglöckchen

Benutzeravatar
Steffi
Moderator
Beiträge: 6931
Registriert: 02.08.2007, 22:14
Wohnort: Werdau bei Zwickau
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Beitrag von Steffi » 10.02.2013, 18:36

Ja Ursel, nochmals vielen Dank dafür.

Die Pflanze, die ich damals meinte ist definitiv Euphorbia leuconeura.
Bild

Viele Grüße

Steffi
_____________________________________________________________
"Wenn du einen Garten und dazu noch eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen."
("Si hortum in bibliotheca habes, deerit nihil.")

Cicero

Antworten

Zurück zu „Kakteen und Sukkulenten“