Schönmalven-Überwinterung

Antworten

Benutzeravatar
Manfred
Aktives Mitglied
Beiträge: 578
Registriert: 04.11.2007, 18:41
Wohnort: Jülich

Schönmalven-Überwinterung

Beitrag von Manfred » 28.10.2008, 09:14

Ich habe nur eine einzige Schönmalve, beim vorletzten Treffen der ET-Freunde bei Monika hatte eine fröhliche Frau aus einem anderen Forum Sämlinge zum Mitnehmen bereitgestellt.

Die Pflanze ist nun ca 80 cm hoch und blüht schön. Aber wie sollte ich sie überwindern?

Manfred

PS, alle Versuche, Stecklinge zu bewurzen, scheiterten, geht das bei Schönmalven nicht?

Gaby Speidel

Beitrag von Gaby Speidel » 28.10.2008, 09:17

Manfred, Schönmalven kannst Du warm überwintern, dann blühen sie das
ganze Jahr.

Stecklinge gehen ganz einfach zu bewurzeln, rein in die Erde und dann in eine Tüte, oder kleinen durchsichtigen Plasticeimer, dauert aber schon einige Zeit, bis sie wurzeln. Aber das ist die beste Methode, damit die
Stecklinge angehen.

Benutzeravatar
Manfred
Aktives Mitglied
Beiträge: 578
Registriert: 04.11.2007, 18:41
Wohnort: Jülich

Beitrag von Manfred » 28.10.2008, 09:20

Danke Gaby,

d.h. sie kann auf dem Fensterbrett stehen?

Steckling faulten bei mir, ehe auch nur eine Wurzel zu sehen war. Muß ich sie in Chinosol-Pulver bewurzeln? :D

Manfred

Gaby Speidel

Beitrag von Gaby Speidel » 28.10.2008, 09:25

Manfred hat geschrieben:Danke Gaby,

d.h. sie kann auf dem Fensterbrett stehen?

Steckling faulten bei mir, ehe auch nur eine Wurzel zu sehen war. Muß ich sie in Chinosol-Pulver bewurzeln? :D

Manfred
ja Manfred auf der Fensterbank.

Halte die Stecklinge nicht zu naß, dann geht es, oder Du kannst auch ein Bewurzelungshormon nehmen, zB. Rhizopon.

Antworten

Zurück zu „Schönmalven“