Pflege der Abus

Antworten

Benutzeravatar
Jiri
Aktives Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: 18.03.2014, 13:45

Pflege der Abus

Beitrag von Jiri » 06.04.2014, 10:34

Welche Erde verwendet ihr für eure Abus und welchen Dünger?
Brauchen Abus auch Kalk?

Ich habe 2 hübsche Jungpflanzen geschenkt bekommen und möchte nichts falsch machen.

Kann ich sie jetzt schon gleich raus stellen?

LG

Benutzeravatar
Katrin
Moderator
Beiträge: 4310
Registriert: 21.08.2009, 12:26
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal

Beitrag von Katrin » 06.04.2014, 12:33

Ich nehm Torf bzw. Blumenerde auf Torfbasis und mische mit Komposterde 1 : 1 + Perlite .......... das mögen meine  :) Möglichst langsam größer topfen, ich habs mal anders gemacht und schon mickerten die ein Jahr  :oops:
An Dünger bekommen meine das was da ist, da kann man kaum was falsch machen, am besten mäßig aber kontinuierlich 2 - 3 x die Woche in der Wachstumszeit  :wink:

Meine stehen schon draussen, hauptsach bei Dir ist es frostfrei und bitte erstmal in den Schatten wenn sie bisher UV frei z.B. GWH oder Zimmer standen. Ich mach da immer ~ 7 Tage Gewöhnung  ;)

Nimmst du Leitungswasser zum gießen ? Bezüglich dem Kalk ............
Liebe Grüße von Katrin

Bild

Ein einzelnes Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier!

Benutzeravatar
Jiri
Aktives Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: 18.03.2014, 13:45

Beitrag von Jiri » 06.04.2014, 13:03

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort.
Ja ich gieße mit Leitungswasser. Wir haben hier angeblich recht weiches Wasser. Irgendwo habe ich was gelesen, dass Schönmalven Kalk bräuchten. Daher meine Frage, ob ich da noch was untermischen muss.

Ich bin ja schon so auf die Blüten gespannt.

Hast du Probleme mit Schädlingen? Muss man da vorsorgen. Weil oft las ich auch was von hoher Anfälligkeit für Läuse und weiße Fliege.
Momentan stehen sie im Folientomatengewächshaus unterm Balkon.

Kann man eigentlich auch 2 verschiedene Pflanzen in einen Topf zusammen pflanzen?

LG

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Beiträge: 27390
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von gudrun » 06.04.2014, 13:25

Die Abus sind eigentlich nicht problematisch, Hauptsache Wasser. Wenn man Torf unter die Erde gemischt hat, dürfte das ne Weile dauern, bis die Pflanzen gelbe Blätter bekommen, also chlorotisch werden.

Und zusammenpflanzen kann man machen, nur wozu? Du kannst ja experimentieren. Es sind nicht alle gleich wuchsstark. In dem Fall mickert eine Pflanze. Rechtzeitig erkannt und umgetopft behebt den Schaden.
Bild
Viele Grüße aus Hochheim
Gudrun

Benutzeravatar
Katrin
Moderator
Beiträge: 4310
Registriert: 21.08.2009, 12:26
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal

Beitrag von Katrin » 06.04.2014, 18:31

Ich misch auch keinen Kalk unter, da ich nie weiß wie kalkhaltig mein Kompost gerade ist. Wenn Mangelerscheinungen kommen bzw. der Boden zu sauer ist kannst du auch später mit aufgekalkten Wasser gießen Jiri  ;)

Ich hab immermal Blattläuse am Neuaustrieb kurz vor und kurz nach dem Ausräumen da meine sehr ungünstig - kalt und dunkel - im Winter stehen müßen. Da reicht dann ne ordentliche Dusche und gut ist. Weiße Fliege hab ich hier nicht aber bei GWH Haltung kann sie auftreten wie ich hörte  :wink:
Liebe Grüße von Katrin

Bild

Ein einzelnes Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier!

Benutzeravatar
Jiri
Aktives Mitglied
Beiträge: 57
Registriert: 18.03.2014, 13:45

Beitrag von Jiri » 06.04.2014, 19:10

Danke für die Infos!
Dann hoffe ich mal aus meinen wird was und ich kann hier mal ihre Blüten vorstellen.

LG

Benutzeravatar
Katrin
Moderator
Beiträge: 4310
Registriert: 21.08.2009, 12:26
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal

Beitrag von Katrin » 06.04.2014, 19:26

Ich drück dir die Daumen  :)

Gudrun ich hab auch mal vor 3 Farben in einem Kübel zu pflanzen - sieht bestimmt toll aus als Solitär, rot weiß gelb oder lila - aber ich hab bisher noch keine mit gleichem Laub und Wuchseigenschaften im Bestand, warte da auf neue Sämlinge  ;)  :wink:
Liebe Grüße von Katrin

Bild

Ein einzelnes Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier!

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Beiträge: 27390
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von gudrun » 06.04.2014, 20:54

Ja, genau, Katrin. Aber bis dahin stelle ich gute Farbkompositionen einfach nebeneinander.
Bild
Viele Grüße aus Hochheim
Gudrun

Benutzeravatar
MadMim
Aktives Mitglied
Beiträge: 25992
Registriert: 23.07.2007, 18:14
Wohnort: Modautal/vorderer Odenwald
Danksagung erhalten: 23 Mal

Beitrag von MadMim » 07.04.2014, 23:41

Ich hatte es mal mit dunkelrot und weiß in einem Topf probiert.
Da die weiße eh mickrig wächst, ging das nicht lange gut.
Habe sie wieder auseinandergesetzt und trotzdem ist weiß verstorben.   :oops:
Good timber does not grow with ease -
the stronger the storm, the stronger the trees.

Bild
Bild

Antworten

Zurück zu „Schönmalven“