Abutilon aussäen

Antworten

Benutzeravatar
annelu14
Aktives Mitglied
Beiträge: 4759
Registriert: 14.03.2010, 15:41
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Beitrag von annelu14 » 19.02.2014, 20:29

Ursel,da sieht man aber sehr deutlich wie unterschiedlich sie keimen,
ich drücke die Saat auch nur in die Erde,hatte es jetzt auch mit bedecken
versucht und die letzten über Nacht eingeweicht,fangen erst an zu
keimen,hast Du eine Abdeckung darüber,ich ja.
LG von Anne

Benutzeravatar
Frau Cross
Aktives Mitglied
Beiträge: 2633
Registriert: 11.07.2011, 16:58
Wohnort: Nähe Augsburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Frau Cross » 20.02.2014, 09:50

Also ich habe letztes Jahr das erste mal nur die Samen oben auf die Erde gelegt und es hat gut geklappt. Dieses Jahr hatte ich es wieder so gemacht.
Man muß allerdings immer wieder kontrollieren daß sich die frischen Keimlinge auch gut in das Erdreich reinbohren können.
Wenns nicht so gut damit klappt, helfe ich immer mit einem kleinen Loch nach in das ich sie dann versenke.

Ich denke auch daß es hilft wenn man die Samen vorher in Wasser einweicht. Das hatte ich dieses Jahr vergessen und sie keimen langsamer... Es komme aber jetzt immer noch Sämlinge dazu. Schau mer halt mal was wird   :D
Grüne Grüße

Frau Cross

Benutzeravatar
Heidi
Aktives Mitglied
Beiträge: 6206
Registriert: 06.01.2010, 21:13
Wohnort: Ingolstadt
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Beitrag von Heidi » 24.03.2014, 13:19

Hurra hurra, von 60 Samen (seit Januar) sind 4 Kinderchen da!!!  :lol:

Bild

Annegret, die sind von deinen Rotkäppchen-Samen! Ich liebe sie jetzt schon  :D  

Muss ich jetzt noch was besonders beachten? Wäre schon toll, wenn ich den Erfolg meiner ersten Aussaat auch noch zum Blühen bringen würde :cry:
Servus sagt die Bayern-Heidi 
Bild

Benutzeravatar
Ursel
Aktives Mitglied
Beiträge: 6856
Registriert: 29.08.2010, 16:04
Wohnort: zwischen Flensburg und Kappeln

Beitrag von Ursel » 24.03.2014, 14:34

endlich habe ich es geschafft, meine Abutilon Sämlinge zu pikieren,
einige sind schon sehr groß

hier noch alle zusammen
Bild

Bild

am 16.3.2014 pikiert, das sind schon mal die etwas grösseren
Bild

Bild

die etwas kleineren aufgereiht wie die Zinnsoldaten,
Abutilonsamen von Redleg Dieter, bin gespannt was für Farben daraus kommen
Bild


Liebe Grüße Ursel

Benutzeravatar
Pflanzenträumer
Aktives Mitglied
Beiträge: 1486
Registriert: 24.05.2010, 20:08
Wohnort: Ahrensburg

Beitrag von Pflanzenträumer » 24.03.2014, 14:49

Heidi, Ursel,
das sieht ja sehr vielversprechend aus!
Alles Gute für die weitere Anzucht!
Gruß vom Pflanzenträumer Klaus

Avatar: Fuchsie Kit Oxtoby

Bild

Benutzeravatar
Annegret
Moderator
Beiträge: 10808
Registriert: 15.11.2009, 16:36
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Beitrag von Annegret » 24.03.2014, 20:01

Heidi, das freut mich, das du wenigstens einige Sämlinge aus den Samen heranziehen kannst.  :D

Wenn sie noch ein wenig größer sind, würde ich jedem Sämling einen eigenen Topf geben.

Bis dahin weiter 'Gutes Gelingen'   :lachen1
Liebe Grüße aus Hamburg

von Annegret

Winterbraut

Beitrag von Winterbraut » 25.03.2014, 07:01

Schön sieht es bei Euch aus.
Meine Abus habe ich vor ca. 3 Wochen gesät-ohne Einweichen der Samen- und es tut sich rein gar nichts bis heute  :( dauert es so lange ? Das sind meine ersten, die ich säe.

Benutzeravatar
Frau Cross
Aktives Mitglied
Beiträge: 2633
Registriert: 11.07.2011, 16:58
Wohnort: Nähe Augsburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Frau Cross » 25.03.2014, 07:51

Auch ich habe meine Schatzies erst pikiert. Manchmal habe ich aber 2 zusammen in ein Töpfchen gepackt. Es tat mir leid sie wegzuschmeißen... Ich möchte mal kucken wie sie sich zusammen in einem Topf machen  :)  

Ingrid, hast Du noch Samen? Wenn  nicht kannst Du von meinen haben...
Grüne Grüße

Frau Cross

Winterbraut

Beitrag von Winterbraut » 25.03.2014, 11:36

Ich habe alle ausgesät. Ich warte noch ein bissel und bei Bedarf meld ich mich. Vielleicht überlegen sie es sich ja noch

Benutzeravatar
Frau Cross
Aktives Mitglied
Beiträge: 2633
Registriert: 11.07.2011, 16:58
Wohnort: Nähe Augsburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Frau Cross » 25.03.2014, 13:56

Rühr Dich wenn Du welche möchtest!
Meine sind auch nicht so zackig gekeimt... Dann aber immer stetig über Tage und Wochen hinweg   :D   Jetzt hab ich eigentlich viel zu viele   8)
Grüne Grüße

Frau Cross

Winterbraut

Beitrag von Winterbraut » 25.03.2014, 17:57

mach ich, Frau Cross danke ! :wink:

Benutzeravatar
Horst
Aktives Mitglied
Beiträge: 370
Registriert: 01.12.2010, 12:28
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

Beitrag von Horst » 26.03.2014, 09:08

Die Samen sind im Allgemeinen bei mir nur sehr schwer gekeimt. Hattet Ihr das gleiche Problem?
Bild

Benutzeravatar
Annegret
Moderator
Beiträge: 10808
Registriert: 15.11.2009, 16:36
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Beitrag von Annegret » 26.03.2014, 09:14

Horst, deine Beobachtung kann ich nur bestätigen!

Auch bei mir keimten sie nur zögerlich oder gar nicht. Aber einige Sämlinge habe ich dann doch noch bekommen.
Liebe Grüße aus Hamburg

von Annegret

Benutzeravatar
Frau Cross
Aktives Mitglied
Beiträge: 2633
Registriert: 11.07.2011, 16:58
Wohnort: Nähe Augsburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Frau Cross » 26.03.2014, 10:13

Also ich fand auch, letztes Jahr gings besser... Alles in Allem bin ich aber zufrieden   :)
Grüne Grüße

Frau Cross

Winterbraut

Beitrag von Winterbraut » 26.03.2014, 10:57

bei mir auch, siehe oben  :(

Antworten

Zurück zu „Schönmalven“