ET in KÜN

Antworten

lavendely
Aktives Mitglied
Beiträge: 319
Registriert: 05.09.2019, 23:46
Wohnort: Oberösterreich
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: ET in KÜN

Beitrag von lavendely » 11.10.2020, 10:45

Ist deine ET am letzten Foto ausgepflanzt ? Sieht ja mächtig aus !
Liebe Grüße aus Oberösterreich
Gerti :smiley_emoticons_winken4:

Ein Leben ohne Garten ist möglich , aber sinnlos ( Loriot)

Stefan2
Aktives Mitglied
Beiträge: 250
Registriert: 01.11.2019, 20:34
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: ET in KÜN

Beitrag von Stefan2 » 11.10.2020, 15:04

Ja genau...die grossen stehen immer in Gartenerde. Sie bekommen im Frühling sehr gute Kübelpflanzenerde mit Dauerdünger ins Pflanzlich. Nach dem durchtreiben gibt es täglich Dünger.Ab Juli 10-20-30. Gibt viele Blüten. Und starkes Holz.

Benutzeravatar
Monika Gottschalk
Moderator
Beiträge: 7201
Registriert: 28.10.2007, 16:12
Wohnort: Lanzenhain, Hoher Vogelsberg
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal
Kontaktdaten:

Re: ET in KÜN

Beitrag von Monika Gottschalk » 11.10.2020, 16:23

Heiko, Deine und Stefans ET sehen noch sehr gut aus. Vielleicht kommen sie noch zur Blüte. Ich drücke euch beiden die Daumen.
Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher. (Zitat: Voltaire)

http://www.monika-gottschalk.de
http://www.brugmansienfreunde.de
http://www.ddfgg.de

Antworten

Zurück zu „Engelstrompeten“