Dahlien

Antworten

Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 10848
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 7 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Claudia » 21.07.2009, 20:58

Hmmm....Brigitte ich hab eben mal geschaut. ich glaube es fast nicht das es sie ist. Bei meiner ist das Laub, wie Karl Heinz bemerkt hatte, fast schwarz-braun. Und die Blüte ist nicht farbgerecht aufgenommen...sie ist eher dunkelpink. Ich versuche es morgen abend besser zu fotografieren.
Lieben Gruß aus dem Saarland
Claudia Bild

Gast B

Dahlien

Beitrag von Gast B » 21.07.2009, 21:08

Schön, dass auch Dahlien mit ins Spiel kommen. Ich hab auch welche, nur sind sie hässlich durch den langen Regen, wie auch die Fuchsien und andere Pflanzen.

Benutzeravatar
Erika
Aktives Mitglied
Beiträge: 2257
Registriert: 22.08.2007, 12:49
Wohnort: Ahorn
Danksagung erhalten: 38 Mal

Beitrag von Erika » 21.07.2009, 22:24

krabbler hat geschrieben:hallo, mit den schnecken muss man wirklich aufpassen. ich habe keine meiner dahlien ausgepflanzt. das hat für mich zwei vorteile - zum einen sind sie sicherer von schnecken bzw. ich kann diese mit schneckenkorn bekämpfen ohne angst haben zu müssen igel und co zu gefährten zum anderen kann ich sie schon ab märz vorziehen und die ersten blüten ab anfang juni bewundern.

@erika
schön deine dahlien. bild 3 könnte feuervogel, bild 4 kelvin flootlight und bild 5 popular guest sein. stimmt das? bild 1 und 2 ist schwer zu sagen.
mit den ohrenkneifern arrangiere ich mich halt. ich lauf ab und zu patrouille und blase sie mit einem kräftigen puster aus den blüten oder nehme eine wasserspritze und "schiesse" sie raus. die sitzen dann zwar am nächsten tag wieder da ... na ja... was solls.
Ich weiß es nicht, ich achte nicht auf die Namen. Ich bewundere Dich, Du mußt ganz schön Geduld haben sie aus Samen zu ziehen. Ich hatte früher welche aus Stecklingen gezogen, das ging ganz gut.
Bild
Mein Dahlienbeet
Bild
Grüsse ErikaBild

Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 10848
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 7 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Claudia » 21.07.2009, 22:29

Also Erika!!! :shock:  Du bist unglaublich...Du hast immer solch prächtige Pflanzen! Ist das toll!
Lieben Gruß aus dem Saarland
Claudia Bild

Benutzeravatar
Erika
Aktives Mitglied
Beiträge: 2257
Registriert: 22.08.2007, 12:49
Wohnort: Ahorn
Danksagung erhalten: 38 Mal

Beitrag von Erika » 21.07.2009, 22:37

Ach Claudia, da Fällt mir ein, hattest Du nicht Geburtstag?
Ich glaube so etwas gelesen zu haben . Nachträglich alles Gute noch und viel Freude mit den Blumen.
Bild
Grüsse ErikaBild

Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 10848
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 7 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Claudia » 21.07.2009, 22:40

:D  Danke Dir Erika... :D

Düngst Du Deine Dahlien?
Lieben Gruß aus dem Saarland
Claudia Bild

Benutzeravatar
Erika
Aktives Mitglied
Beiträge: 2257
Registriert: 22.08.2007, 12:49
Wohnort: Ahorn
Danksagung erhalten: 38 Mal

Beitrag von Erika » 21.07.2009, 22:46

Bevor ich sie reinsetze verstreue ich Hornspäne und hacke sie unter, dann wenn sie etwa 20 cm hoch sinddünge ich nochmal mit Blaukorn, danach mulche ich mit Rasenschnitt.
Bild
Grüsse ErikaBild

Benutzeravatar
krabbler
Aktives Mitglied
Beiträge: 284
Registriert: 07.07.2009, 09:00
Wohnort: Raum Bayreuth
Kontaktdaten:

Beitrag von krabbler » 22.07.2009, 08:12

oh erika, die sind wirklich toll. macht dir der regen nicht zu schaffen bei den doch recht grossen blüten der kaktusdahlien. ich kann gar nicht erkennen, dass du sie angebunden hast. ich muss fast immer "stützen". der regen macht die "köpfe" schwer und knick..... da liegen sie.
vielleicht liegt es auch daran, dass ich nicht so viel sonne hab. durch die grossen bäume in meinem garden haben sie nur drei, vielleicht vier stunden richtig sonne. könnte sein, dass die stiele meiner dahlien deshalb dünner und instabiler sind. hmmm.
das mit den sämlingen macht grossen spass. kann ich nur empfehlen. die samen gehen problemlos auf und die pflänzchen sind beim pikieren auch nicht wirklich empfindlich. im sommer dann, bin ich immer voll gespannt, was es wohl für blüten werden. sie blühen sofort im ersten jahr. dieses jahr habe ich eine ganz feine. sie blüht fast reinweiss auf, verfärbt sich leicht lila und wird später rosa. gefällt mir total. haben die fleisigen bienchen konstruiert.
die können das wirklich gut  :)
liebe grüsse vom krabbler

Lache nicht über jemanden, der einen Schritt zurück macht. Er könnte Anlauf nehmen.

Brigitte Stisser

Beitrag von Brigitte Stisser » 22.07.2009, 12:11

Das Dahlienbeet sieht ja ganz wundervoll aus.Da kann man nur gratulieren !!!!!   Was machst Du  mit /gegen Schnecken ??  Mir fällt zu dem Bild noch ein, wie doch jeder Garten eine andere Ausstrahlung  und Wirkung auf den Betrachter hat.   Brigitte Stisser

Benutzeravatar
Esta
Aktives Mitglied
Beiträge: 839
Registriert: 20.02.2008, 10:43
Wohnort: Oelber am weissen Wege
Hat sich bedankt: 5 Mal

Beitrag von Esta » 23.07.2009, 09:22

Tolle Dahlien habt ihr. Habe mir gerade einige Mini-Dahlien gekauft als Lückenfüller. Gern würde ich es auch einmal mit der Aussaat versuchen, kann aber bei den verblühten Knospen keinen Samen finden. Auch scheinen diese keine Knollen zu besitzen. Kann das sein?
Liebe Grüße
Esta

Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 10848
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 7 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Claudia » 23.07.2009, 09:30

Esta, ich hoffe Du bekommst Antwort auf Deine Frage, würde mich auch interessieren.

Meine Dahlien hab ich dieses Jahr mal an den Beetrand gesetzt.
9288

Da ich eh nur diese Farbe habe klappt das auch farblich ganz gut mit meinen Fuchsien....
Lieben Gruß aus dem Saarland
Claudia Bild

Benutzeravatar
Volker
Administrator
Beiträge: 7452
Registriert: 05.07.2007, 08:10
Wohnort: Annaberg-Buchholz

Beitrag von Volker » 23.07.2009, 09:35

den vogelkäfig brauchst du doch bestimmt nicht mehr, da würde pacco gut reinpassen
Viele Grüße aus dem Erzgebirge

Volker

Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 10848
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 7 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Claudia » 23.07.2009, 09:42

VOLKER  :o  ist Pacco nicht Dein großer Papagei? :lol:
Außer der 'Multa' passt da nix rein.... :D
Lieben Gruß aus dem Saarland
Claudia Bild

Benutzeravatar
Esta
Aktives Mitglied
Beiträge: 839
Registriert: 20.02.2008, 10:43
Wohnort: Oelber am weissen Wege
Hat sich bedankt: 5 Mal

Beitrag von Esta » 23.07.2009, 10:03

Das sieht super aus, Claudia!
Liebe Grüße
Esta

Benutzeravatar
krabbler
Aktives Mitglied
Beiträge: 284
Registriert: 07.07.2009, 09:00
Wohnort: Raum Bayreuth
Kontaktdaten:

Beitrag von krabbler » 23.07.2009, 10:07

hi esta, mit minis hab ich keine erfahrung. ich kann dir nur sagen, dass die samenstände von einfachen-, dekorativen-, seerosen- und pompon dahlien nahezu bei jeder blüte entstehen. es kann sein, wenn es zu viel regnet, dass diese faulen. aber bei so vielen blüten macht das ja nix.
ansonsten lasse ich einfach die abgeblühten blüten stehen, entferne nach einiger zeit die verwelkten blütenblätter und wenn der samenstand strohig ist, schneide ich diesen ab. dann pflücke ich ihn auseinander und trockne die samen. das wars.
nur bei (semi)kaktus dahlien habe ich bisher noch keine samen bekommen. warum weiss ich aber auch nicht. vielleicht klappt es da mit den bienchen nicht so.
liebe grüsse vom krabbler

Lache nicht über jemanden, der einen Schritt zurück macht. Er könnte Anlauf nehmen.

Antworten

Zurück zu „Garten und Blüten im ...“