Rehleins Schätze

Benutzeravatar
kleinesRehlein
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 917
Registriert: 11.02.2015, 11:51
Wohnort: Landkreis Wunsiedel
x 9
x 208

Re: Rehleins Schätze

Beitragvon kleinesRehlein » 29.08.2017, 21:08

Möchte mal wieder bisserl was aus meinem Garten schreiben und zeigen
Also das GWH ist voll bis auf ein kleines Stückerl , was ich brauch um an das hintere Fenster zu kommen.

Der Herbst kehrt ja jetzt mit der Macht ein. Überall zeigt sich Herbstfärbung und die Kirschblätter rieseln nur so , dass man fast nicht nach kommt mit fegen und rechen

Die Winterquartiere für die Pflanzen sind bereits her gerichtet , so dass es keine Hoppla di Hopp Aktion gibt.
Aber noch hoffe ich auf einen schönen , vor allem Temperatur mäßig guten Herbst. was ja bei mir sehr selten ist
Aber wie gesagt, wir sind vorbereitet.

Tja und dann war ja wieder so einiges auf unserem Plan. Ralfs Firma feierte 100 Jähriges und es war ein riesen Fest mit wunderbaren Events.
Das ganze ging von Mittags bis abends 20 Uhr
Zum Abschluss des schönes Tages, und weil es ein selten lauer Abend war , gingen wir noch in ein Freiluft Kino
Einfach toll , kann ich Euch sagen
Alles in Allem mal wieder ein wunderschönes WE.
Tja und dann gönnte ich mir doch gestern etwas ganz Besonderes.
Eine Tai Gesichtsmassage. Es war wundervoll und nur zu empfehlen.
Enspannt liegt man auf der Liege und es tut einfach herrlich gut. Das ganze dauerte über 1 Std

So aber nun wieder zum Garten und Gewächshaus
Ich hab Euch natürlich auch Fotos mit gebracht die ich Euch gern zeigen will.

so auf los gehts los

Diesen Anblick kann ich selbst auf der Terasse und meinem Teichbankerl geniessen, was ich natürlich in vollen Zügen tu

Bild

Blick ins Innere

Bild

Bild

Bild

Edeltraut gugg, sie blüht bald

Bild

Heidi, auch die Babys von Dir haben alle Knosperln angesetzt

Bild

Bild

so jetzt ein bisserl Querbeet

Sommerveilchen

Bild

Weisser und blauer Plumbago

Bild

Bild

Pellis

Bild

Bild

Kängeruhapfel und Solanum wendlandii

Bild

Bild

Bild

Zum Schluss noch ein Abutilon im Abendlicht

Bild

So Ihr Lieben , auch Tierchen konnte ich wieder mit der Kamera einfangen

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Und nun wünsche ich Euch allen einen schönen Abend
4 x

Benutzeravatar
Fuchsienblüte
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 1900
Registriert: 12.01.2015, 22:18
Wohnort: Am Teutoburger Wald
x 945
x 282

Re: Rehleins Schätze

Beitragvon Fuchsienblüte » 29.08.2017, 21:49

Marion,bei dir im GWH sieht es doch richtig schön aus. :smiley_emoticons_bravo2:
Alles steht in Blüte und die kleinen wollen auch noch blühen.
Deine Blumen fühlen sich bei dir pudelwohl,
genauso wie die Schmetterlinge.
Danke für den schönen Rundgang :smiley_emoticons_winken4:
0 x
LG    Michael

Benutzeravatar
Annegret
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 8238
Registriert: 15.11.2009, 16:36
Wohnort: Hamburg
x 1258
x 1415

Re: Rehleins Schätze

Beitragvon Annegret » 30.08.2017, 00:23

Hey Marion, das war ja wieder Info satt. :smiley_emoticons_smilina:
Ich hoffe, das die kalten Temperaturen noch einige Zeit auf sich warten lassen.
Aber das Laub fällt auch bei mir schon von den Bäumen im Niemandsland.

Dein GWH sieht ja schon recht voll aus. Sollen dort auch einige Pflanzen überwintert werden?
Wenn das so weitergeht, brauchst du bald ein größeres GWH. :smiley_emoticons_lol: an

Die Schmetterlinge und Raupen scheinen sich in deinem Garten wohlzufühlen.
Bestimmt kannst du ihnen das Richtige zum futtern bieten.

Auch den blumigen Rundgang durch deinen Garten habe ich wieder sehr genossen.
0 x
Liebe Grüße aus Hamburg

von Annegret

edeltraud meub
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 1409
Registriert: 19.10.2011, 11:14
Wohnort: Darmstadt
x 9
x 457

Re: Rehleins Schätze

Beitragvon edeltraud meub » 30.08.2017, 06:08

Dein Gewächshaus ist ja der reinste Dschungel da hast Du ja fast keinen Platz mehr zum giesen.Hast Du Rindenmulch auf dem Boden?
Da sieht man daß die Pelargonien doch besser geschützt stehen.Bei mir blühen im Moment nicht allzuviele.
Doch zu Deiner Frage zum Plumbago das hatte ich bei mir ganz vergessen.
Ich hatte letztes Jahr den Blumbago bis auf 1,3m zurückgeschnitten dieses Jahr ist er auf fast 3m gewachsen.Auch hatte ich im Frühjahr in meiner Banane einen Blumbagosämling da er zu groß geworden war bis auf den Boden zurückgeschnitten und auch dieser ist wieder ausgetrieben.Du kannst also beherzt zurückschneiden,ich werde meinen großen Plumbago im Herbst bis auf ca 0,5m zurückschneiden da es mir an Platz fehlt.Doch wenn Du mal einige Stecklinge von Deinem weißen Plumbago über hättest könntest Du sie mir zuschicken.Ich hoffe ich bin nicht zu unverschämt.
0 x
Liebe Grüße  Edeltraud

Benutzeravatar
kleinesRehlein
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 917
Registriert: 11.02.2015, 11:51
Wohnort: Landkreis Wunsiedel
x 9
x 208

Re: Rehleins Schätze

Beitragvon kleinesRehlein » 30.08.2017, 08:44

Einen wunderschönen guten Morgen

Ich danke Euch Allen

Fuchsienblüte:
Ich tu mein Bestes , damit sich alles wohl fühlt .

Annegret:
Überwintert werden im GWH nur die Pflanzen,,,,,die zwar winterfest sind , aber unsere Extremtemperaturen draussen trotzdem nicht ohne Schutz überstehen würden.
Bis jetzt kamen sie immer mit in die Winterquartiere der anderen Pflanzen
Nun werden sie im GWH überwintern.
z.B. Die Alpenrose die ich in weiss und rot hab
Die Topfrosen,,, Gingko und vieles mehr.
Kann das GWH ja dann auch beheizen, sollten die Temperaturen doch mal ins Unermesslich kalte sinken
Ralf hat eine Petrolium Gewächshausheizung bestellt , auf die wir immer noch warten. Sie kommt aus Dänemark und das dauert eben etwas länger.


Aber alles was keinen Frost verträgt kommt wieder ins Haus
Nur hab ich eben jetzt den Vorteil , den Herbst zu verlängern und den Pflanzen länger Licht zu gönnen und dann im Frühjahr beizeiten anfangen kann

Zur Futterfrage der Schmetterlinge
Also ich wohn ja direkt am,,,,,fast schon im Wald. Recht von meinem Garten wachsen recht viele Brennesseln,,,,und sonstiges Kräuterich
Tja ich denk mir halt ,,,,,,weil dort niemand etwas macht,,,,,es wird nicht gemäht,,,,gespritzt mit irgendwelchem Gift usw wuselt es dort nur so
Bei mir im Garten selbst wird jedes Jahr mein Salomonsiegel bis auf die harten Stengel komplett abgefressen.
Es stehen dann nur noch sozusagen Skelette der Pflanze
Aber ich lass sie stehen , bis Anfang Oktober , denn es gibt oft Nachzügler an Raupen , die sich mit den Resten begnügen

Edeltraud:
Kein Rindenmulch aber sowas ähnliches.
Es ist Holzhäksel,,,,,,was man auch in den Heizungen verwendet.
Ralf kam darauf , als wir uns über den Boden Gedanken machten , dass es sicher ne super Sache wäre.
Womit er auch Recht hat.
Da es recht dick ausgelegt wurde speichert es Tags über die Wärme und gibt sie abends langsam wieder ab.
An diese Sache komm ich ganz leicht , weil ehemaliger Schulkamerad hier ein riesen Geschäft von solchen Sachen hat.
Er hats mir mit seinem riesen Gefährt gebracht. und wir habens dann verteilt und noch jede Menge zum Auffüllen übrig.

Was heisst denn hier unverschämt,,,,,,,,,ich bekam doch auch so herrliche Pellis von Dir
Klar bekommst Du vom weissen Plumbago Stecklinge
Sobald sie abgeblüht hat , mach ich Dir welche und schicks Dir
Willst von dem hellblauen auch welche?

So und nun wünsch ich Euch allen einen schönen Tag und geh jetzt raus meinen Kaffee trinken
Tschüssiiiiiiiiiiiii erstmal
0 x

Benutzeravatar
Ingelid
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 2204
Registriert: 19.12.2013, 19:02
x 768
x 267

Re: Rehleins Schätze

Beitragvon Ingelid » 30.08.2017, 15:10

Ein herrlicher Anblick dein neues Gewächshaus. Uns so schön voll schon. :smiley_emoticons_freu:
Schöne Pelis und Solanum. Und prima Tierfotos. Gefällt mir alles. :smiley_emoticons_bravo2:
0 x
Liebe Grüße Ingelid

edeltraud meub
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 1409
Registriert: 19.10.2011, 11:14
Wohnort: Darmstadt
x 9
x 457

Re: Rehleins Schätze

Beitragvon edeltraud meub » 31.08.2017, 07:19

Marion das ist sehr lieb von Dir doch mir reicht ein weißer Ableger, blaue hab ich selbst drei .Ich nehme auch Unbewurzelte.
0 x
Liebe Grüße  Edeltraud

Benutzeravatar
kleinesRehlein
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 917
Registriert: 11.02.2015, 11:51
Wohnort: Landkreis Wunsiedel
x 9
x 208

Re: Rehleins Schätze

Beitragvon kleinesRehlein » 02.09.2017, 09:21

Edeltraud
Ok,,,,dann bekomms vom Weissen. Im Moment hat er aber überall Knospen und wär schade zurück zu schneiden
Aber wenns soweit ist,,,, sind es Deine Stecklinge.
Bräuchte dann nur noch mal Deine Adresse
0 x

Benutzeravatar
kleinesRehlein
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 917
Registriert: 11.02.2015, 11:51
Wohnort: Landkreis Wunsiedel
x 9
x 208

Re: Rehleins Schätze

Beitragvon kleinesRehlein » 03.09.2017, 08:16

Einen wunderschönen guten Morgen allen zusammen

Sodale ,,,,, jetzt haben wir den Salat.
Die Petrolium Heizung für mein GWH ist nicht mehr lieferbar.
Aber Ihr kennt meinen Ralf. Der lässt sich natürlich dann immer ne Alternative einfallen.
Die Alternative ist,,,,,,,, er hat einfach probeweise gestern eine , von unseren Wellenheizungen ins GWH gestellt.
Beiheizen ja auf diese Art und Weise bereits seit 2 Jahren Wohn - und Schlafzimmer und sind mächtig zufrieden damit. Ralf wollte sie aufhängen. Da funktionierte sie aber nicht , weil sie Kippsicherung hat.
Also Probeweise erst mal hinten ins GWH gestellt.
Den Funktemperaturmesser stellte er dann auf die Schlafzimmer Fensterbank , damit man den Unterschied zwischen Innen und Aussentemperatur sehen kann .
Aber das reichte Ihm noch nicht und er Wollte absolut sicher gehen und ging dann des öfteren raus und zum GWH um die Temperatur zu kontrollieren.
Ich sag Euch,,,,das funktioniert super. Heizung läuft auf kleinste Stufe und ist auf 15 Grad eingestellt. Draussen sind es momentan 7,9 Grad und im GWH genau 14,5
Nun ist Ralf auf der Suche nach einer Wellenheizung , die man auch aufhängen kann.
Bin jetzt mal gespannt,,,,,wie es den Pflanzerln gefällt.
Aber ich hör sie schon jubeln,,,,,,Hurra , es bleibt kuschlig warm bei uns hier.

Ist ja nur eine Lösung um den Herbst zu verlängern und den Frühling vor zu schieben.
Den Pellis und anderen die drinnen stehen gefällts jedenfalls.
Alles Andere wird dann ab übernächster Woche eingeräumt . Die Nachttemperaturen sind mir bisserl zu gefährlich.Aber jetzt hab ich mehr Zeit ,,,,,,,die , welche im GWH stehen sind ja erst mal sicher

Ach Ich kann Euch gar nicht sagen wie froh glücklich und stolz ich darauf bin .

So das wars erst al wieder und möcht Euch einen wunderschönen Sonntag wünschen und mich auch gleich für kommende Woche abmelden, da ich Besuch erhalte

Tschüss erst mal und wenn Ihr wollt, berichte ich Euch , nachdem der Besuch wieder weg ist , wie es mit Beheizung usw weiter geht
1 x

Benutzeravatar
Annegret
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 8238
Registriert: 15.11.2009, 16:36
Wohnort: Hamburg
x 1258
x 1415

Re: Rehleins Schätze

Beitragvon Annegret » 03.09.2017, 08:29

Da wünsche ich Ralf viel Erfolg nach der Suche der Heizung zum aufhängen.

Und euch beiden angenehme Tage mit eurem Besuch. :smiley_emoticons_winken4:
0 x
Liebe Grüße aus Hamburg



von Annegret

Benutzeravatar
kleinesRehlein
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 917
Registriert: 11.02.2015, 11:51
Wohnort: Landkreis Wunsiedel
x 9
x 208

Re: Rehleins Schätze

Beitragvon kleinesRehlein » 15.10.2017, 07:51

Endlich komme ich mal wieder dazu hier ein bisserl was zu berichten.
Also
Ralf musste ja arbeiten als unser Besuch da war. So hab ich sie eben alleine bespasst.
Das heisst,,,,, wir waren einmal den ganzen Tag zum shoppen in Tschechien. Sind dann über die Märkte getrodelt und Besuch hat kräftig eingekauft. Hauptsächlich natürlich für die Enkelchen,,,,,,was ja bei Omas und Opas normal ist.
Dann haben wir unseren Greifvogelpark besucht und uns die Flugshow angesehen.
Das ist immer wieder ein Erlebnis. Wie elegant doch so riesige Vögel wie zum Beispiel ein Adler oder auch ein Gänsegeier in der Luft sind.
Es war jedenfalls wieder große Klasse.
Tja und so vergingen die Besuchstage rasend schnell.
Dann begann ich ja mit den Pflanzen einräumen. Jetzt ist aber alles in Sicherheit.
Auch das GWH wurde leer geräumt,,,,,,,,,,,,aber inzwischen schon wieder sehr viel drin. Wie z.B. meine Topfrosen,,,,unsere Clematen, Pfirsich und Aprikosenbaum usw.

Die Schildkröten waren inzwischen beim Doc und sind entwurmt und ein kleinerer Infekt,,,,deń´ḿáń´śíćh so wie bei uns eine Grippe vorstellen kann, wurde behandelt.
Täglich werden die Beiden 2 mal warm gebadet.
Ich hoffte nun , sie kommende Woche in die Winterstarre schicken zu können, was aber bei den Temperaturen im Moment unmöglich ist.
So einen Herbst kennen wir normalerweise gar nicht.
Ab morgen soll es noch einmal richtig warm werden. Tja , so stehen die Beiden nun erst mal in Ihrer Wanne im Bad,,,,damit Ihr Organismus noch nicht runterfährt. Denn sie brauchen zur Winterstarre ca 4-5 Grad. Und das ist im Moment unmäglich in dem Winterraum.
Kühlschrank wäre zwar eine Alternative, aber das ist mir dann trotzdem nix.
Naja so bleiben sie halt erst mal im Bad , werden noch ein bisserl gefüttert, und täglich gebadet und warten auf Kälte.

Freitag hab ich dann innerhalb von 10 Minuten unsere 6 Fischlein aus dem Teich gefangen und ins Winteraqarium verfrachtet.
Das ging ganz leicht. Hab den Kescher schon ca 1 Woche immer mal wieder für paar Minuten in den Teich gehängt , damit sie sich an Ihn gewöhnen und sicher sind nichts befürchten zu müssen.
Am Freitag dann,,,,, Kescher langsam in den Teich, die Fischlein schwammen langsam und bedächtig um Ihn rum , ich den Kescher langsam gedreht und schon war der 1. drin und auch gleich in meinem Fangeimer.
So dann auch bei allen Anderen. Die sache dauerte wie gesagt knapp 10 Minuten.
Man muss nur ruhig an die Sache ran gehen und nicht hektisch werden. Das spüren die Tiere und bekommen dann sicherlich Angst.

Gestern dann wurde noch unser kleines Ostgärtchen gesäubert,,,,d.h. Stauden runter geschnippelt und entsorgt.
Und fertig bin ich mit allem drum und dran.

Ach jaaaa
Auf Rettungsaktion war ich auch zwischendurch immer mal wieder.
Hab wieder tolle Schätzchen gefunden, darunter eine gelb blühende Topfrose,,,,eine wunderschöne große Palme , etliche Mandevillas und viele Pelargonien.
Fahr die Kompostanlage immer an , wenn ich Mutter im Pflegeheim besuche und das ist nur 2 Minuten entfernt.

Tja nun weiss ich aber nicht , welche Pflegeansprüche Mandevillas im Winter haben. Aber 2 stehen im Bad. 1 davon auf unserer Elefantenstamm Jucca und die fängt nu das Ranken um die Triebe an.
2 hab ich erst mal im Wohnzimmer hinter meinem Sessel, weil noch kein richtiger Platz gefunden ist. 1 steht in der Küche aufm Tisch und 1 kleine aufm Fenster und 2 hab ich , weil die so lange Ranken haben im Pelargonien Zimmer auf ner Tuhe stehen.
Aber die müssen dort weg und ich denk , die wandern auch ins Wohnzimmer.
Aber erst mal sehn, was unsere Experten zu den Überwinterungs Ansprüchen von den Pflanzen sagen.

Freitag war ich vormittags dann auch mal wieder mit meiner Tochter auf Tour, was wir 2 immer voll geniessen. Erzählen uns und lachen dann auch viel mit einander.
Und für den 21.Oktober haben wir dann etwas ganz besonderes vor.
Da ist doch das große Walhalla Fest und Tochter hat uns alle auf die Gästeliste eines Schiffes setzen lassen, mit dem wir dann ca 5 Stunden mit riesem Menü, Livemusik und Tanz und später dann das Walhalla Feuerwerk vom Schiff aus sehen werden.
Menschenskinder freu ich mich schon drauf.
Hoffentlich kommt da nix dazwischen

Ach ja noch was,,,, war am Montag mit Schwiegertochter beim Frauenarzt. Die Kleine Maus in Mamas Bauch hat ganz schön Rabatz gemacht. Die Herztöne wurden abgehört und ich hab gesehen, wie die Kleine in Mamas Bauch Purzelbäume geschlagen hat, lach
Ach war das schön

So jetzt hab ich Euch mal wieder nen Roman geschrieben ,,,und wünsche Euch allen einen wunderschönen Sonntag
4 x

Benutzeravatar
MadMim
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 25426
Registriert: 23.07.2007, 18:14
Wohnort: Modautal/vorderer Odenwald
x 1
x 290

Re: Rehleins Schätze

Beitragvon MadMim » 15.10.2017, 22:51

Marion, ich lese deine Romane sehr gerne und würde sie arg vermissen!
auf die richtige Mandevilla-Überwinterung bin ich auch schon gespannt - meine habe ich im kalten WQ geparkt...
0 x
Good timber does not grow with ease -
the stronger the storm, the stronger the trees.

Bild
Bild

Benutzeravatar
kleinesRehlein
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 917
Registriert: 11.02.2015, 11:51
Wohnort: Landkreis Wunsiedel
x 9
x 208

Re: Rehleins Schätze

Beitragvon kleinesRehlein » 16.10.2017, 06:42

Traudel:
Also wenn ich die Mandevillas jetzt so beobachte, bekommt Ihnen die luftfeuchte warme Luft im Bad ausgezeichnet. Sie schieben sogar noch mal ein paar Knospen.
Auch die im Wohnzimmer wachsen .
Hatte vor ein paar Jahren mal 2 Kleinere, die dann aber innerhalb weniger Tage kahl wurden und die Ranken nach und nach eintrockneten. Keine Ahnung warum.
Den Gefundenen gehts jedenfalls NOCH blendend,,,,haben so gut wie kein Blatt verloren, wachsen und bilden wie gesagt noch Knöspchen
Übrigens,,,,,den Pelis von Dir gehts blendend , ebenso dem rosa Salbei. Der steht in der Küche am Fenstebrett.
Hab mir aber als er abblühte den Samen abgefummelt.
Na schaun ma mal.
0 x


Zurück zu „Garten und Blüten im ...“

Wer ist online?


Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast