Afrikanischer Citrus Schwalbenschwanz

Antworten

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Beiträge: 27395
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von gudrun » 28.12.2014, 13:02

Man bewundert immer nur die schönen Flügel. Wenn man genau hinguckt, sind die eigentlichen Körper die reinsten Monster.
Bild
Viele Grüße aus Hochheim
Gudrun

Benutzeravatar
walde
Aktives Mitglied
Beiträge: 1244
Registriert: 09.11.2011, 21:19
Wohnort: nrw

Beitrag von walde » 28.12.2014, 17:33

Ich würde auch gerne welche heranziehen.
Aber hier habe ich noch nie einen gesehen.
Letztes Jahr waren Admirale in unsren Garten.
*


:smily979 :smily979 :smily979
Humor ist- wenn man trotzdem lacht.

LG (ich glaub ich steh im) walde.


http://www.fuchsienfreunde.de/album.php?user_id=741

Benutzeravatar
sand cat
Aktives Mitglied
Beiträge: 2808
Registriert: 16.10.2014, 08:26
Wohnort: Jeddah K.S.A
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Beitrag von sand cat » 30.12.2014, 06:10

Moin allerseits

Mein lieber Herr Gesangsverein. Die legen aber los die Jungs.

Bild
Bild
Bild
Bild

Über 30 hab ich gezählt. Normalerweise hab ich immer so um 8 - 10 gefunden. Dieses Mal
ware der Flattermann auch ungewoehlich oft hier, ueber Tage und dann auch mal zu zweit. Wobei ds zweite wahrscheinlich ein Maennchen war da ich d beiden in der Luft beim kopulieren gesehn hab.
Mal sehn wie sich es weiter entwickelt.
Herzliche Grüße

   Sandkater                     Aus der Wüste, wo man einen Bierzapfhahn vergeblich sucht.

Benutzeravatar
sand cat
Aktives Mitglied
Beiträge: 2808
Registriert: 16.10.2014, 08:26
Wohnort: Jeddah K.S.A
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Beitrag von sand cat » 30.12.2014, 06:36

Na ja so beruehmt sind die Aufnahmen nicht. Muss mir mal ne gute
Kamera zulegen.
Bilder Larven, muesste passen. Bild aus dem Inet.

X

Raupe.
X

Ich hatte mal irgendwo gelesen dass bestimmte Schmetterlingarten, daß da die Raupen vor der Verpuppung das Weite suchen, sprich ihren Freßbaum/busch usw verlassen und sich irgendwo verziehen um sich da dann zu verpuppen.

An die Flatterspezialisten.
Gehoeren die Schwalbenschwaenze auch dazu? Vielleicht weiß dies jemand, ansonsten
heißts mal wieder googeln.
Desweiteren  sofern das so sein sollte, was passiert wenn ich die Raupen dran hindere indem ich z. B. ein ganz feinmaschiges Netz drum rum spanne?

Muss ich so und so machen da hier ne Menge an Kleinviehzeug und Voegel rumschwirrt. Außer die Raupen u Puppen haetten einen natuerlichen Abwehrmechanismus der hier bei den Fressfeinden bekannt ist und dadurch in Ruhe gelassen werden.
Ich denke da z.B. an große Mantissen und da hab ich Gruene mit 6-7cm Laenge im Garten. Die sieht man bloss so schlecht. Mal suchen u aufspueren gehn.
Herzliche Grüße

   Sandkater                     Aus der Wüste, wo man einen Bierzapfhahn vergeblich sucht.

Benutzeravatar
Katrin
Moderator
Beiträge: 4318
Registriert: 21.08.2009, 12:26
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Beitrag von Katrin » 30.12.2014, 16:45

sand cat hat geschrieben: Der Flieder tut sein Werk.
Vielleicht ist dies ne Motte. Aber gut sieht der Flieger aus.
Bild
Schau mal das könnte doch ein "Grassteppenschönbär" sein >>> http://www.schmetterling-raupe.de/art/pulchella.htm

Du könntest doch ein paar deiner Larven / Raupen auch im Terrarium halten um hautnah die Entwicklung zu beobachten oder ?  ;)  :)

............... und/oder mir ein paar schicken  ;)  :D
Liebe Grüße von Katrin

Bild

Ein einzelnes Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier!

Benutzeravatar
Katrin
Moderator
Beiträge: 4318
Registriert: 21.08.2009, 12:26
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Beitrag von Katrin » 30.12.2014, 16:53

sand cat hat geschrieben: Der schwarz weisse hatte so um 6 cm Spannweite.
Weiß aber (noch) nicht wie der heißt.
Bild
Die sieht man hier öfters in den Tropenhäusern der BoGa´s, scheinen aber keinen deutschen Namen zu haben  :wink:

>>> http://www.schmetterling-raupe.de/art/misippus.htm
Liebe Grüße von Katrin

Bild

Ein einzelnes Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier!

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Beiträge: 27395
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von gudrun » 30.12.2014, 16:59

Doch, ich hatte einen anderen link, er heißt "Diadem-Schmetterling".

Die Bilder sind doch alle nochmals im anderen Flattermann-Thread. Vieles ist also doppelt.
Bild
Viele Grüße aus Hochheim
Gudrun

Benutzeravatar
sand cat
Aktives Mitglied
Beiträge: 2808
Registriert: 16.10.2014, 08:26
Wohnort: Jeddah K.S.A
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Beitrag von sand cat » 01.01.2015, 13:26

Der Flattermann ist gestern kurz dagewesen.
Leider ohne geoeffnete Fluegel.
Vielleicht das naechste Mal.

Bild
Bild
Herzliche Grüße

   Sandkater                     Aus der Wüste, wo man einen Bierzapfhahn vergeblich sucht.

Benutzeravatar
sand cat
Aktives Mitglied
Beiträge: 2808
Registriert: 16.10.2014, 08:26
Wohnort: Jeddah K.S.A
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Beitrag von sand cat » 03.01.2015, 15:04

Larven wachsen gut heran.

Bild
Bild

Und guten Hunger habe  auch alle.
Herzliche Grüße

   Sandkater                     Aus der Wüste, wo man einen Bierzapfhahn vergeblich sucht.

Benutzeravatar
Ingelid
Aktives Mitglied
Beiträge: 2837
Registriert: 19.12.2013, 19:02
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Beitrag von Ingelid » 03.01.2015, 16:38

Der Schmetterling auf der Zinnie ist auch auf der Unterseite sehr schön gezeichnet.
Es ist prima deinen Raupen beim wachsen zusehen zu können.
Liebe Grüße Ingelid

Benutzeravatar
sand cat
Aktives Mitglied
Beiträge: 2808
Registriert: 16.10.2014, 08:26
Wohnort: Jeddah K.S.A
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Beitrag von sand cat » 03.01.2015, 17:02

Das ist der Citrus oder auch afrikanische Schwalbenschwanz
welcher die Eier abgelegt hat.
Herzliche Grüße

   Sandkater                     Aus der Wüste, wo man einen Bierzapfhahn vergeblich sucht.

Benutzeravatar
sand cat
Aktives Mitglied
Beiträge: 2808
Registriert: 16.10.2014, 08:26
Wohnort: Jeddah K.S.A
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Beitrag von sand cat » 03.01.2015, 17:08

Herzliche Grüße

   Sandkater                     Aus der Wüste, wo man einen Bierzapfhahn vergeblich sucht.

Benutzeravatar
Ingelid
Aktives Mitglied
Beiträge: 2837
Registriert: 19.12.2013, 19:02
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Beitrag von Ingelid » 03.01.2015, 17:22

Danke.  :wink:
Liebe Grüße Ingelid

Benutzeravatar
Katrin
Moderator
Beiträge: 4318
Registriert: 21.08.2009, 12:26
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 112 Mal

Beitrag von Katrin » 03.01.2015, 23:32

So einen ähnlichen hab ich glaube in der Fotosammlung, ist er das ?

Bild

Bild

Bild
Liebe Grüße von Katrin

Bild

Ein einzelnes Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier!

Benutzeravatar
sand cat
Aktives Mitglied
Beiträge: 2808
Registriert: 16.10.2014, 08:26
Wohnort: Jeddah K.S.A
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Beitrag von sand cat » 07.01.2015, 06:19

@ Katrin
Jou, das ist er, der afrik. Schwalbenschwanz.

Die Larven:
Wieviele von all den abgelegten Eiern letztendlich ueber das Larven und Raupenstadium
das Schmetterlingsstadium erreichen werden ist im Moment schwer zum sagen. Im Moment sind alle noch im Larvenstadium. Die Fressfeinde werden ab dem Raupenstadium
wahrscheinlich enorm abnehmen, wie es sich allerdings im momentanen Larvenstadium verhaelt hab ich jedoch null Ahnung. Natuerliche Verluste gibts ja auch noch.
Es sind noch genuegend Larven da. So um 15 hab ich gefunden. (alle auf einmal findet / sieht man so und so nicht). Von der Groeße her alle recht unterschiedlich.

Bild
Bild
Bild
Bild
Herzliche Grüße

   Sandkater                     Aus der Wüste, wo man einen Bierzapfhahn vergeblich sucht.

Antworten

Zurück zu „Schmetterlinge und Raupen“