Adenium obesum - Wüstenrose

Antworten

Benutzeravatar
MadMim
Aktives Mitglied
Beiträge: 25999
Registriert: 23.07.2007, 18:14
Wohnort: Modautal/vorderer Odenwald
Danksagung erhalten: 23 Mal

Beitrag von MadMim » 06.10.2012, 23:05

ich habe zwar keine Ahnung von Lechuza und Pon,
aber die Art, wie Du die kleinen Dickbäuche getopft hast, finde ich klasse.
Good timber does not grow with ease -
the stronger the storm, the stronger the trees.

Bild
Bild

Benutzeravatar
Frau Cross
Aktives Mitglied
Beiträge: 2633
Registriert: 11.07.2011, 16:58
Wohnort: Nähe Augsburg
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Frau Cross » 07.10.2012, 12:12

MM, Lechuza ist ein sehr beliebtes, wenn auch stinketeures Bewässerungssystem das bei Wüsties wie schon erwähnt Wunder wirken soll.
Pon ist das mineralische Substrat dazu, ähnlich wie Seramis, blos mit Dünger drinnen.

Brigitte, das wäre toll wenn Deine Tochter Dir noch ein solches Gefäß ergattern könnte. Ich habs gerade mit dem Maxicubi von Lechuza verglichen. Bis auf den fehlenden Wasserstandsanzeiger ist es mit dem identisch. Pro Gefäß sparst Du Dir dann 13 Euronen!!

http://www.lechuza.de/CUBICO/CUBICO,de_ ... itcount=22

Klar kannst Du die Wüsties auch in reines Pon setzen! Ich habe es nur mit Seramis gemischt weil ich nicht mehr so viel hatte um das Gefäß aufzufüllen. Nächste Woche kaufe ich mehr und dann mache ich noch ein paar Gefäße   :D  

Nach dem Pikieren hatte ich die kleinen Dickerchen in ein Gemisch aus Lechuza, Seramis und normaler Erde gesetzt und das hat ihnen auch super gut gefallen!
Grüne Grüße

Frau Cross

Benutzeravatar
MadMim
Aktives Mitglied
Beiträge: 25999
Registriert: 23.07.2007, 18:14
Wohnort: Modautal/vorderer Odenwald
Danksagung erhalten: 23 Mal

Beitrag von MadMim » 07.10.2012, 22:53

Danke Frau Crossie,
jetzt bin ich etwas schlauer.   :D  
Ich habe dieses Jahr viele Sukkulenten gut drainiert und obendrauf
'Dachgarten extensiv' gepflanzt.
Das gefällt denen ebenfalls.   :)
Good timber does not grow with ease -
the stronger the storm, the stronger the trees.

Bild
Bild

Benutzeravatar
Frau Cross
Aktives Mitglied
Beiträge: 2633
Registriert: 11.07.2011, 16:58
Wohnort: Nähe Augsburg
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Frau Cross » 16.11.2012, 16:59

Da ich ja die Finger nicht von tollen Samen lassen kann, habe ich mir immer wieder neue in Thailand bestellt   8)  Das sind nun die Babies die ich zuletzt am 4. November ausgesät hatte. Es war wieder eine sagenhafte Keimrate von 70/68! Die Samen aus Thailand sind wirklich immer super!

Es ist ein Zwilling (zwei Austriebe aus einem Korn), eine schneeweiße und eine sehr helle dabei. Ich beleuchte sie zusätzlich 10 Stunden am Tag. Bin schon so gespannt wie sie sich über den Winter machen werden   :D    :D

Alle anderen machen sich auch noch ganz gut. Manche haben sich nackig gemacht, andere haben noch alle Blätter, manche schmeißen ab und an welche ab...

Manche haben sich schon schön verzweigt, im Frühjahr werde ich dann bei so einigen die sich noch nicht verzweigt haben die Spitze abschneiden, das soll ja auch die Verzweigung fördern... Ich freu mich schon wieder drauf sie alle ins GH zu verfrachten um ihnen beim Wachsen zuzuschauen   :)  Bild
Grüne Grüße

Frau Cross

Benutzeravatar
Inge
Aktives Mitglied
Beiträge: 7408
Registriert: 04.10.2009, 23:36
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 44 Mal

Beitrag von Inge » 16.11.2012, 18:00

Toller Erfolg !!  :wink:
LG Inge

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Beiträge: 27404
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von gudrun » 16.11.2012, 18:39

Super. Wenn ich mir das so vorstelle, wie schnell die groß werden.....

Haste auch schon Dein 30 cm breites und 10 m langes Brett bestellt? Wenn das mal reicht.....
Bild
Viele Grüße aus Hochheim
Gudrun

Benutzeravatar
annelu14
Aktives Mitglied
Beiträge: 5007
Registriert: 14.03.2010, 15:41
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal

Beitrag von annelu14 » 16.11.2012, 19:56

Martina,wenn es so weiter geht gibt es Platzprobleme :D ,wie lange dauert es bis Du mit
den ersten Blüten rechnen kannst?
:wink: von Anne

Benutzeravatar
Karingoldi
Aktives Mitglied
Beiträge: 22431
Registriert: 18.09.2008, 12:25
Wohnort: Wendelstein
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Beitrag von Karingoldi » 16.11.2012, 19:59

Super hinbekommen Martina .
Das mit der Blüte interessiert mich auch  ;)
Liebe Grüße Karin

Das Wunderbarste von all dem, was im Menschen ist, ist sein Herz;
denn es ordnet sein ganzes Wesen. Bild

Benutzeravatar
MadMim
Aktives Mitglied
Beiträge: 25999
Registriert: 23.07.2007, 18:14
Wohnort: Modautal/vorderer Odenwald
Danksagung erhalten: 23 Mal

Beitrag von MadMim » 16.11.2012, 22:49

Süße kleine Baby-Bäuche hast Du.
Ich glaube, da gehört im Winter viel Fingerspitzen dazu,
damit sie nicht totgegossen werden - aber ich denke, das hast Du!   :)
Good timber does not grow with ease -
the stronger the storm, the stronger the trees.

Bild
Bild

Benutzeravatar
Frau Cross
Aktives Mitglied
Beiträge: 2633
Registriert: 11.07.2011, 16:58
Wohnort: Nähe Augsburg
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Frau Cross » 17.11.2012, 09:50

Hihi Gudrun, so ein Brett wird wohl gar nicht mehr ausreichen, ich habe ja noch so einige andere   :D  

Anne, wie? Platzprobleme??? Noch nie gehört   :D    :D    :D    :D  
Was man so im allgemeinen liest fangen die Dickerchen so etwa mit 2 Jahren mal an sich für die Blüte fertig zu machen, manche wohl früher, manche wohl später. Ich hoffe meine strengen sich alle an und blühen schon früher  :D  

Queen of Pots, jaja, ich glaube im Winter sind die Ausfallraten sehr hoch und ich hoffe ich habe das Fingerspitzengefühl das Du mir andichtest  :D  
Ich gieße lieber eher zu wenig und hoffe daß das der richtige Weg ist. Wir werden sehen...
Grüne Grüße

Frau Cross

Benutzeravatar
Tapsy700
Aktives Mitglied
Beiträge: 6827
Registriert: 09.02.2011, 23:51

kübelpflanzen exoten und mediterranes

Beitrag von Tapsy700 » 17.11.2012, 10:15

Martina :wink:

Das ist ja wirklich ein toller Erfolg, sollten alle Pflänzchen groß und stark werden.Kannste Dich ja bald selbstständig machen  Bild
Die Blüte gefällt mir, aber die Geduld hätte ich niiiiiiiiiiie.
LG. Bild                     Bild 
lebe Dein Leben heute denn niemand weiß was morgen ist    

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Beiträge: 27404
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von gudrun » 17.11.2012, 12:00

Schön, dass Du über ausreichend Platz verfügst. Draußen hab ich das ja auch, aber nicht im Haus.

Also, als ich mein ersten Adenium obesum vor zwei Jahren gekauft habe, hatte ich im Hinterkopf den deutschen Namen "Wüstenrose". Entsprechend mager waren meine Wassergaben, bis ich begriffen habe, dass es in der Wachs- und vor allem Blütezeit säuft wie ein Loch. Ich habe nach der Blütezeit die Wassermengen reduziert usw. Mit anderen Worten, ich hab sie blattlos gut durch den Winter gekriegt, und im Frühjahr ging das Spielchen von Neuem los.

Du sagst, Du hast Deine Babys unter Zusatzbeleuchtung stehen. Geboren sind sie ja erst vor kurzem. Also, Jungpflanzen werden ja dann im Winter durchkultiviert. Sicher, man muß immer aufpassen, dasss man nichts vergießt, aber ich schätze, dass die Kleinen mehr Wasser vertragen, als man sich das so vorstellen kann. Mal sehen, was Du im Frühjahr berichtest.
Bild
Viele Grüße aus Hochheim
Gudrun

Benutzeravatar
Frau Cross
Aktives Mitglied
Beiträge: 2633
Registriert: 11.07.2011, 16:58
Wohnort: Nähe Augsburg
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Frau Cross » 19.11.2012, 10:50

Stimmt Gudrun, die meisten kultivieren noch kleine Wüsties durch, passen aber auch hier sehr mit dem Gießen auf. Ich mach es auch so, obwohl ich jetzt keine Erfahrungswerte habe ob sie wirklich zu trocken oder zu naß sind.

Ich denke mir halt daß wenn sie gut aussehen daß es dann schon so passen wird... Oh mei, der Winter ist ja noch so lang... hoffentlich geht alles gut!

So, weil ich mit meinem Lichtsetup für die kleinen Dickerchen noch nicht so recht zufrieden war, habe ich mir eine kleine Growbox zusammen gebastelt. Es war nur ein Job von 5 Minuten (so schaut sie aber auch aus  :D  )
Es geht mir jetzt aber an den Seiten und nach oben kein Licht mehr verloren und die Wüsties werden schön beleuchtet. Zu heiß wirds im "Lichttopf" auch nicht da es nur eine 2,4W LED Leuchte ist die nicht warm wird...
Falls ich eine entsprechende Schachtel gefunden habe die besser paßt werde ich noch etwas umstylen, da diese jetzige Version doch eher Humbstibumsti aussieht  :D    :D  

Bild
Bild
Grüne Grüße

Frau Cross

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Beiträge: 27404
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von gudrun » 19.11.2012, 11:07

Gute Idee. Die Frage ist nur, ob die Leuchte nicht zu dicht über den Pflanzen hängt. Aber über LED-Licht kann Dir keiner was sagen.

Das Gießen ist wohl recht umständlich. Außerdem reicht die Öffnung nicht für die Frischluftversorgung. Mich würde das noch oben scheinende Licht nicht stören, Hauptsache, nach der Seite kann es nicht ungenutzt entweichen.

Margit hat einen "leuchtkasten", bisschen größer, bisschen komfortabler, auch transportabel, ist schon zweimal mit ihr umgezogen. Sie hat ihn auch in allen Einzelheiten in einem Thread vorgestellt. Wenn ich nur wüßte wo. Aber frag sie doch einfach.
Bild
Viele Grüße aus Hochheim
Gudrun

Benutzeravatar
Frau Cross
Aktives Mitglied
Beiträge: 2633
Registriert: 11.07.2011, 16:58
Wohnort: Nähe Augsburg
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Frau Cross » 08.03.2013, 08:01

Ich möchte Euch heute wieder mal ein kleines Update von einigen meiner Wüsties geben...

Bild
Das sind etwa 9-10 Monate alte Sämlinge die ich erst geköpft habe. Dadurch wird die Verzweigung angeregt. Verzweigte Pflanzen gefallen mir besser als so lange Spargels   :D  

Bild
Dieser sind aauch zum Teil beschnitten, meiner Meinung nach vertragen es die etwas älteren aber besser. Die Schnittstellen sind hier nicht so schön geworden wie bei den etwas dickeren.
Vorne rechts seht Ihr noch einen von zwei panaschierten Exemplaren, das ist wohl recht selten bei Wüsties.
Diese werden umgetopft sobald sie dann raus in GH können, ein Einzelplatz in Lechuza Pon bekommt dem Bäuchlein besser...
Grüne Grüße

Frau Cross

Antworten

Zurück zu „Exoten Galerie“