Agapanthus - Schmucklilien

Benutzeravatar
MadMim
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 25477
Registriert: 23.07.2007, 18:14
Wohnort: Modautal/vorderer Odenwald
x 1
x 312

Beitragvon MadMim » 04.07.2009, 00:41

Ist doch schön, das blau-weiß!   :D  

Meine schieben gerade erst Knospen.
Geduld...  :oops:
0 x
Good timber does not grow with ease -
the stronger the storm, the stronger the trees.

Bild
Bild

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 27338
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
x 108

Beitragvon gudrun » 04.07.2009, 01:03

Ich lass sie auch.
0 x
Bild
Viele Grüße aus Hochheim
Gudrun

Benutzeravatar
Karl-Heinz G.
VIP
VIP
Offline
Beiträge: 5689
Registriert: 01.11.2008, 21:44
Wohnort: Wunstorf
x 35

Beitragvon Karl-Heinz G. » 12.07.2009, 06:13

Claudia hat geschrieben:Karl Heinz.... :D  Angeber! :lol:
Bei mir sind gerade mal 5 (fünf!) Knospen dran....und der zweite hat garnix :(

Aber es ist auch wirklich eine tolle Pflanze! Schön isse....


Langsam öffnen sich die Blüten.  :D

[pma]9033[/pma]
0 x
Liebe Grüße
Karl-Heinz

Benutzeravatar
Steffi
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 6078
Registriert: 02.08.2007, 22:14
Wohnort: Werdau bei Zwickau
x 365
x 584

Beitragvon Steffi » 12.07.2009, 06:48

Mein blauer blüht dieses Jahr bisher nicht, keine einzige Knospe zu sehen. :(
0 x

Benutzeravatar
Elina
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 1575
Registriert: 05.04.2009, 13:28

Beitragvon Elina » 12.07.2009, 10:49

Karl-Heinz, das ist ja eine Pracht!! Die blühen auch so ziemlich lange.
Habe bei mir gerade 2 Knospen an meiner Winterharten entdeckt.
Das erste Mal! Bin gespannt, ob weiß oder blau.

SchöneGrüsse
Elina
0 x

Benutzeravatar
Karl-Heinz G.
VIP
VIP
Offline
Beiträge: 5689
Registriert: 01.11.2008, 21:44
Wohnort: Wunstorf
x 35

Beitragvon Karl-Heinz G. » 12.07.2009, 13:16

Elina, ja die sehen wirklich prächtig aus. Hu, ich schreibe es ganz klein: die eine Pflanze hat 19 Blüten und die andere 15! :D  :D
0 x
Liebe Grüße

Karl-Heinz

Benutzeravatar
krabbler
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 284
Registriert: 07.07.2009, 09:00
Wohnort: Raum Bayreuth
Kontaktdaten:

Beitragvon krabbler » 12.07.2009, 16:53

die sind aber schön eure agapanthus. gebt ihr ihnen mehr als nur wasser?
oder gibts nen trick beim überwintern?
0 x
liebe grüsse vom krabbler

Lache nicht über jemanden, der einen Schritt zurück macht. Er könnte Anlauf nehmen.

Benutzeravatar
Karl-Heinz G.
VIP
VIP
Offline
Beiträge: 5689
Registriert: 01.11.2008, 21:44
Wohnort: Wunstorf
x 35

Beitragvon Karl-Heinz G. » 12.07.2009, 17:19

Die nicht winterharten Sorten wollen im Winter kühl aber frostfrei stehen. Bei den milden Wintern, die wir in den letzten Jahren hatten, bleibt es auch im Keller, wo ich sie überwintere, recht warm. Im letzten Jahr hatte ich auch nur 2 bzw. 3 Blütenstände. Im zurückl liegenden Winter habe ich sie deshalb bis Mitte November draußen gelassen und Mitte April wieder ausgeräumt. Anscheinend ist es den Agapanthus gut bekommen. Beim Düngen bekommen Sie genau wie die anderen Pflanzen regelmäßig ihre Gabe.
0 x
Liebe Grüße

Karl-Heinz

Benutzeravatar
krabbler
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 284
Registriert: 07.07.2009, 09:00
Wohnort: Raum Bayreuth
Kontaktdaten:

Beitragvon krabbler » 12.07.2009, 17:49

hallo karl-heinz,
danke für deine schnelle antwort. darf ich fragen welchen dünger du nimmst. ich nehme für meine engelchen hakaphos grün und plus. mag den der agapanthus auch?
0 x
liebe grüsse vom krabbler



Lache nicht über jemanden, der einen Schritt zurück macht. Er könnte Anlauf nehmen.

Benutzeravatar
Karl-Heinz G.
VIP
VIP
Offline
Beiträge: 5689
Registriert: 01.11.2008, 21:44
Wohnort: Wunstorf
x 35

Beitragvon Karl-Heinz G. » 12.07.2009, 17:57

Ich nehme für alle meine Pflanzen Compo Blaukorn Entec, dosiere für die Fuchsien aber z.B. schwächer als für die ET. Du kannst für deine  Agapanthos auch ruhig Hakaphos nehmen. Diesen Dünger habe ich auch einige Jahre verwendet und bin dann umgestiegen, weil sie Hakaphos hier im Baumarkt aus dem Sortiment genommen haben und extra bestellen wollte ich nicht. Die Agapanthos bekommen bei mir die gleiche Konzentration Dünger wie die ET. Sie haben dann schönes sattgrünes Laub und es scheint ihnen zu gefallen.
0 x
Liebe Grüße

Karl-Heinz

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 27338
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
x 108

Beitragvon gudrun » 12.07.2009, 23:35

Tja, da kommt es auf das richtige Timing von kühl und trocken halten und anschließend  gießen und düngen an. Trotzdem haben viele Probleme mit der Blühfreudigkeit ihrer Agapanthus.
Ein befreundeter Gärtner hat mir eine Pflanze, die er als blühfaul bezeichnete, geschenkt. Wörtlich: Ich habe sie nochmals umgepflanzt und die herausgewachsenen Rhizome tiefer gesetzt. Ich meinte daraufhin, dann wird sie wohl die nächsten Jahre nicht blühen. Und so wars. Jetzt sind sie wieder rausgewachsen mit den vielen unschönen trockenen Blattresten, die man über dem üppigen Blattwerk gar nicht sieht und blüht reichlich, ähnlich wie Karl-Heinz Pflanzen. Ich habe sie aber bisher nicht gedüngt, also drei Jahre nicht.
0 x
Bild

Viele Grüße aus Hochheim

Gudrun

Benutzeravatar
Karl-Heinz G.
VIP
VIP
Offline
Beiträge: 5689
Registriert: 01.11.2008, 21:44
Wohnort: Wunstorf
x 35

Beitragvon Karl-Heinz G. » 13.07.2009, 19:13

Danke, für deinen Erfahrungsbericht, Gudrun. Da kann man mal sehen: viele Wege führen nach Rom und viel (düngen) hilft nicht immer viel.
0 x
Liebe Grüße

Karl-Heinz

Benutzeravatar
MadMim
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 25477
Registriert: 23.07.2007, 18:14
Wohnort: Modautal/vorderer Odenwald
x 1
x 312

Beitragvon MadMim » 13.07.2009, 22:55

Ich warte immer noch auf Blüten.
Vereinzelte Blütentriebe erscheinen jedoch bei
meinen eigentlich winterharten Agapanthen.

So üppig wie bei Karl-Heinz' Agapanthus wird der Flor
betimmt nicht ausfallen.  :oops:
0 x
Good timber does not grow with ease -
the stronger the storm, the stronger the trees.

Bild
Bild

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Moderator
Offline
Beiträge: 27338
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
x 108

Beitragvon gudrun » 14.07.2009, 00:47

Ich gehe davon aus, dass Karl-Heinz' Pflanze auch recht dick ist und somit die Blütenanzahl mit der Anzahl der  Rhizome übereinstimmt. Es gibt einen Trick, den man auch auf andere Pflanzen anwenden kann. Zunächst wird im Frühjahr gegossen und gedüngt. Wenn es aber Juni geworden ist, ganz einfach die Abstände zwischen den einzelnen Gießgängen verlängern. Bitte nicht vertrocknen lassen, aber ruhig ein wenig darben lassen. Wenn die Erde trocken ist, kann auch der Dünger nicht mehr wirken. Das fördert den Blütenansatz.

Ich bin so oft gefragt worden: Meine Pflanze steht gut im Futter, aber sie blüht nicht. Was ist verkehrt? Antwort: Zu viel Stickstoff.
0 x
Bild

Viele Grüße aus Hochheim

Gudrun

Benutzeravatar
Karl-Heinz G.
VIP
VIP
Offline
Beiträge: 5689
Registriert: 01.11.2008, 21:44
Wohnort: Wunstorf
x 35

Beitragvon Karl-Heinz G. » 14.07.2009, 17:37

Ja, du liegst richtig Gudrun, meine beiden Pflanzen sind schon einige Jahre alt und haben ihre Gefäße ziemlich ausgefüllt. Ich habe sie auch lange nicht mehr umgetopft. Die Anzahl der Blütenstände ist dabei sicherlich von verschiedenen Faktoren abhängig. Es war in den letzten Jahren immer wieder ein auf und ab.
[pma]9080[/pma]
0 x
Liebe Grüße

Karl-Heinz


Zurück zu „Exoten Galerie“

Wer ist online?


Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast