Zimmer auf Nordseite duch Energiesparlampen für Pflanzen hel

Antworten

Benutzeravatar
Eifelhexe
Aktives Mitglied
Beiträge: 377
Registriert: 12.08.2012, 00:04
Wohnort: Kall

Zimmer auf Nordseite duch Energiesparlampen für Pflanzen hel

Beitrag von Eifelhexe » 05.04.2015, 21:30

Hallo,

ich würde gerne in meinem Zimmer auf der Nordseite des Hauses Pflanzen auch direkt in den Raum stellen können und nicht nur die Phalaenopsen, welche schon die Fensterbank bewohnen.
Leider ist es schon recht dunkel in diesem Raum, und wenn draußen nichtmal die Sonne scheint, ist es sehr duster.
Meine Frage, reicht es den Pflanzen, den Raum durch Energiesparlampen (kaltweiss) zu erhellen? Habe das ausprobiert, und es ist schon ein guter Unterschied wenn ich in den 2er Deckenstrahler eine 20 Watt kaltweisse Sparlampe reinmache. Könnte auch noch einen zweite einschrauben.

Nur, haben die Pflanzen was von diesem Kunstlicht?
Pflanzen wie: Geweihfarn, Nestfarn, Frauenhaarfarn, Einblatt, und am liebsten würde ich noch einige Phalaenopsen direkt ins Zimmer stellen.

In einem kleinen Tropenterrarium, auf dem eine Leuchtstoffröhre liegt, habe ich Zwergfarne, die sich echt gut machen. Da scheint es mit dem Kunstlicht zu funktionieren, allerdings werde ich es mit zwei Energieparbirnen an der Decke wohl bei weitem nicht so hell wie in diesem Terrarium hinbekommen.

Aber es ist halt schon ein deutlicher Unterschied ob man in einem nicht gerade hellen Raum die Deckenbeleuchtung an hat oder nicht.
Ich hoffe, ihr versteht was ich meine.

Gruß, Tanja
Gruß, Tanja

Tiere sind meine Freunde-und ich esse meine Freunde nicht

Benutzeravatar
Katrin
Moderator
Beiträge: 4286
Registriert: 21.08.2009, 12:26
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Beitrag von Katrin » 05.04.2015, 22:11

Hallo Tanja,

ich kann dir da keinen fachmännischer Rat geben, nur von meinen Erfahrungen berichten.
Ich verwende Leuchtstoffröhren von Silvana die heißen Grolux und für meine Pflanzen gibt es nix besseres, egal ob dunkles Zimmer oder Winterquartier ............... kein vergeilen, gutes Wachstum und sehr lange Haltbarkeit, ich hab meine 2009 gekauft und sie leuchten noch zuverlässig  ;)  

Alles andere außer LED Technik und Natriumdampflampen hab ich schon ausprobiert, das war alles nicht optimal  :wink:
Liebe Grüße von Katrin

Bild

Ein einzelnes Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier!

Benutzeravatar
gudrun
Moderator
Beiträge: 27371
Registriert: 17.12.2008, 11:57
Wohnort: Hochheim am Main
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von gudrun » 06.04.2015, 00:29

Ich habe in mehreren Räumen Pflanzenlampen aufgehängt, z.B. für Usambaras das ganze Jahr über und Hibiskus im Winterquartier. Für größere Mengen würde ich die von Katrin beschriebenen Leuchtstoffröhren benutzen, so wie ich die in meinem Minigewächshaus habe. Hierzu benutze ich eine Zeitschaltuhr. Im Haus kann ich die gut von Hand bedienen.
Bild
Viele Grüße aus Hochheim
Gudrun

Benutzeravatar
Heilpflanze
Aktives Mitglied
Beiträge: 1024
Registriert: 30.08.2013, 11:24
Wohnort: Motto-Val di Blenio

Beitrag von Heilpflanze » 06.04.2015, 10:22

Hallo
Ich hätte in einer Wohnung die ich evtl. haben kann auch das Problem von dunklen Räumen und bräuchte unbedingt gutes Licht.
Werde mir mal einen Link zu den von Euch beschriebenen Lampen hier einstellen, damit ich die finde falls ich sie brauche.
Was für mich aber auch noch wichtig wird, ein gutes Licht für mich... Tageslicht hat es ja nicht viel.
Liebe Grüsse an Euch alle
Béatrice

http://www.greenvillegardening.ch/sylva ... anguage=de
Bild

Benutzeravatar
Katrin
Moderator
Beiträge: 4286
Registriert: 21.08.2009, 12:26
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Beitrag von Katrin » 06.04.2015, 23:59

Schön  :) .......... und was das Lichtspektrum betrifft, was für Pflanzen gut ist ist bestimmt für uns auch nicht schlecht Béatrice  ;)  :)

Ausschlaggebend für die Photosynthese der Pflanzen ist im Lichtspektrum rot und blau ..................
Liebe Grüße von Katrin

Bild

Ein einzelnes Tier zu retten verändert nicht die Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier!

Antworten

Zurück zu „Zimmerpflanzen“