Gesneriaceaen / Streptocarpus


Benutzeravatar
Heidi
Aktives Mitglied
Beiträge: 7137
Registriert: 06.01.2010, 21:13
Wohnort: Ingolstadt
Hat sich bedankt: 257 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Gesneriaceaen / Streptocarpus

Beitrag von Heidi » 10.11.2019, 14:59

Super Bild, danke Babs :smiley_emoticons_bravo2:

Wie hast du denn die Hängetöpfe befestigt da am Fenster???
Das ist ja eine super Idee :smiley_emoticons_lol:

Jaaa, bitte, ich würde gerne ein Kind oder auch ein Blatt haben von der schönen :smiley_emoticons_hurra3:
Wachsen die denn langsam?
Servus sagt die Bayern-Heidi 
Bild

Benutzeravatar
Babs
Aktives Mitglied
Beiträge: 681
Registriert: 08.02.2018, 01:07
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Gesneriaceaen / Streptocarpus

Beitrag von Babs » 11.11.2019, 10:21

So Heidi,ein Blick auf meine Konstruktion.
IMG_9162.JPG
Da ich schon immer mehr Pflanzen habe wie Platz auf den Fensterbänken, musste ich mir was einfallen lassen.
Die Stäbe sind aus Bambus. Sie sind stabil und können das Gewicht der Pflanzen gut tragen.
Ich habe den Bambus passend zurechtgeschnitten und eingespannt.(Hätte sie gerne gesägt, habe aber nur eine Hausfrauen-Werkzeugkiste).)
.Die Halterungen habe ich im Gardinengeschäft gekauft und montieren lassen.
Hält schon beinahe 20 Jahre.
Die Pflanze wächst ja aus der Mitte nach, so kannst du sie immer nur so wachsen lassen wie es der Platz hergibt.
Blätter habe ich schön gesteckt. Du kannst warten bis eines der Blätter austreibt, oder du möchtest frisch geschnittene Blätter. Melde dich einfach bei mir.
Babs

Benutzeravatar
Heidi
Aktives Mitglied
Beiträge: 7137
Registriert: 06.01.2010, 21:13
Wohnort: Ingolstadt
Hat sich bedankt: 257 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Gesneriaceaen / Streptocarpus

Beitrag von Heidi » 12.11.2019, 18:18

Hallo Babs, das schaut richtig stabil aus :smiley_emoticons_bravo2:

Das funktioniert ja bei den Kunststofffenstern nicht. Ich hab schon so oft diese kleinen Halterungen erneuern müssen :smiley_emoticons_doh:
Na, mir wird schon was einfallen :smiley_emoticons_smilina:

Ok, dann warte ich, bis es bei dir austreibt; danke schon mal :smiley_emoticons_winken4:
Servus sagt die Bayern-Heidi 
Bild

Benutzeravatar
Galina
Aktives Mitglied
Beiträge: 1495
Registriert: 20.12.2010, 20:46
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: Gesneriaceaen / Streptocarpus

Beitrag von Galina » 26.01.2020, 19:10

Ich bringe wieder ein bisschen Farbe :smiley_emoticons_smilina:
MC- Maj JPG.JPG
MC- Mai
CIMG3789.JPG
DS- Hrustalnoje kruschewo.JPG
Gala 2.JPG

Benutzeravatar
Babs
Aktives Mitglied
Beiträge: 681
Registriert: 08.02.2018, 01:07
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Gesneriaceaen / Streptocarpus

Beitrag von Babs » 26.01.2020, 22:22

Galina, wie schön dass du dich wieder meldest und dann gleich mit so schönen Blüten.
Vielen Dank dafür.

Benutzeravatar
annelu14
Aktives Mitglied
Beiträge: 5104
Registriert: 14.03.2010, 15:41
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Gesneriaceaen / Streptocarpus

Beitrag von annelu14 » 26.01.2020, 22:27

Wie machst Du es nur das deinen Pflanzen so viel Blüten haben ,ich habe mir
schon so viele Videos angesehen und auch so manches nach gemacht,ich bin schon
froh wenn sie überleben :smiley_emoticons_confusednew:

Benutzeravatar
Annegret
Moderator
Beiträge: 13810
Registriert: 15.11.2009, 16:36
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 313 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Re: Gesneriaceaen / Streptocarpus

Beitrag von Annegret » 26.01.2020, 22:45

Wunderschöne Blüten, Galina! :smiley_emoticons_bravo2:

Und schön, das du wieder da bist! :smiley_emoticons_winken4:
Liebe Grüße aus Hamburg

von Annegret

Benutzeravatar
Ursel
Aktives Mitglied
Beiträge: 7454
Registriert: 29.08.2010, 16:04
Wohnort: zwischen Flensburg und Kappeln
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Gesneriaceaen / Streptocarpus

Beitrag von Ursel » 27.01.2020, 11:36

Galina, du hast wie immer sehr sehr schön Streptocarpus,
diese Schönheiten sind es wert weiter zu vermehren

danke das du wieder mit mischt
Ursel
Chefin der tausend Fuchsienglöckchen

Benutzeravatar
Galina
Aktives Mitglied
Beiträge: 1495
Registriert: 20.12.2010, 20:46
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: Gesneriaceaen / Streptocarpus

Beitrag von Galina » 28.02.2020, 20:05

Streptocarpus Aussaat.....das sind mehrere Schalen :smiley_emoticons_smilina:
CIMG6342.JPG
CIMG6344.JPG

Benutzeravatar
Annegret
Moderator
Beiträge: 13810
Registriert: 15.11.2009, 16:36
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 313 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Re: Gesneriaceaen / Streptocarpus

Beitrag von Annegret » 29.02.2020, 08:41

Sieht gut aus Galina!
Ich hatte ja eine Pflanze von Anne bekommen.
Davon konnte ich 3 Samenschoten aussäen. Dauert nur sehr lange, bis ich die
pikieren kann.
Liebe Grüße aus Hamburg

von Annegret

Benutzeravatar
Ursel
Aktives Mitglied
Beiträge: 7454
Registriert: 29.08.2010, 16:04
Wohnort: zwischen Flensburg und Kappeln
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 31 Mal

Re: Gesneriaceaen / Streptocarpus

Beitrag von Ursel » 29.02.2020, 12:41

Galina Galina, das heißt bald wieder pikieren pikieren
dann abwarten welche Farben daraus kommen, bin gespannt.

Bei mir sind auch schon paar Samenkörner aufgegangen.
bei Streptocarpus Mix ist schon was grünes zu sehen vielleicht so 10-15 grünes
bei Streptocarpus DS-Bloody Rose vielleicht 3 -5 grünes zu sehen
bin froh wenn überhaupt etwas kommt.

liebe Grüße aus Angeln

Ursel
Chefin der tausend Fuchsienglöckchen

Benutzeravatar
Galina
Aktives Mitglied
Beiträge: 1495
Registriert: 20.12.2010, 20:46
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: Gesneriaceaen / Streptocarpus

Beitrag von Galina » 01.03.2020, 14:34

Annegret, bei der ersten Schale warte ich noch, aber die zweite- werde nächste Woche pikieren. Ich habe so ein Gefühl- sie wachsen nicht mehr, stehen geblieben :smiley_emoticons_confusednew:
Ursel, auf dem ersten Foto sind auch Sämlinge von DS- Bloody Rose.....ich lasse sie ein bisschen größer werden und so wie Du sagst, ich bin gespannt was daraus kommt :smiley_emoticons_smilina:

Benutzeravatar
Annegret
Moderator
Beiträge: 13810
Registriert: 15.11.2009, 16:36
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 313 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Re: Gesneriaceaen / Streptocarpus

Beitrag von Annegret » 01.03.2020, 18:20

Danke Galina, das mit dem Wachstumsstillstand habe ich auch bei meinen bemerkt.
Topft du sie gleich in normale Blumenerde oder mischt du sie halb mit Anzuchterde/Kokohum?
Dann werde ich meine auch umtopfen. Mal sehen, ob sie es überleben.
Ist für mich das erste Mal.
Liebe Grüße aus Hamburg

von Annegret

Benutzeravatar
Steffi
Moderator
Beiträge: 8187
Registriert: 02.08.2007, 22:14
Wohnort: Werdau bei Zwickau
Hat sich bedankt: 147 Mal
Danksagung erhalten: 399 Mal

Re: Gesneriaceaen / Streptocarpus

Beitrag von Steffi » 01.03.2020, 20:46

Wie immer wunderschön Deine Blütenfotos.

Na und die Sämlinge sind ja winzig, da braucht man zum pikieren Geduld.
Bild

Viele Grüße

Steffi
____________________________________
„Freiheit ist immer die Freiheit der Andersdenkenden“

Rosa Luxemburg

Benutzeravatar
Galina
Aktives Mitglied
Beiträge: 1495
Registriert: 20.12.2010, 20:46
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: Gesneriaceaen / Streptocarpus

Beitrag von Galina » 01.03.2020, 21:33

Annegret, die Streptocarpus- Sämlinge lieben öfteres Pikieren oder Umtopfen, das gibt ihnen einen Wachstumschub. Hab keinen Angst, sie sind robust :smiley_emoticons_nicken: Meine werde ich in den Setzlingsubstrat(eine fertige Special- Erde) pikieren, sie müssen kräftiges Wurzelballen bilden.

Steffi, genug Geduld beim Pikieren haben- das ist ganz wichtig, aber Geduld habe noch reichlich :smiley_emoticons_lol:

Antworten

Zurück zu „Zimmerpflanzen“