Die Orchideenfenster von Ursel

Forum für unsere Orchideenliebhaber
Antworten

Benutzeravatar
Ursel
Aktives Mitglied
Beiträge: 7638
Registriert: 29.08.2010, 16:04
Wohnort: zwischen Flensburg und Kappeln
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Beitrag von Ursel » 24.10.2011, 17:51

Karingoldi hat geschrieben::D  :D aber im Moment nicht fliege erst mal weg

ich denke es wird auch bald zu kalt für Orchideen im Versand

Ursel

Benutzeravatar
Redleg
Aktives Mitglied
Beiträge: 768
Registriert: 02.05.2011, 02:18
Danksagung erhalten: 6 Mal

Beitrag von Redleg » 25.10.2011, 01:37

Hallo Ursel,
bei Frau Elsner kann man getrost was bestellen, ich habe schon einige Pflanzen von ihr.
Sie liefert tolle Pflanzen zu einem günstigen Preis, habe sie schon persönlich auf einer Ausstellung kennengelernt.
Versand ist im Moment kein Problem denke ich, sie verschickt auch nur wenn die Pflanzen dabei keinen Schaden nehmen.
Liebe Grüße, Dieter

Wenn man jemandem 20 Euro leiht und sieht ihn anschliessend nie wieder, dann war das Geld gut angelegt.

Benutzeravatar
gasteria
Aktives Mitglied
Beiträge: 1478
Registriert: 08.02.2008, 14:32

Beitrag von gasteria » 25.10.2011, 20:58

Die Sache mit dem Glas ist ja toll Dieter.Ich ärgere mich immer über häßliche Blätter,obwohl sie schön blühen.Ginge Wuxal statt dem von dir empfohlene Dünger auch?Das probier ich auch.Hast du auch diese Cattlea-Orchis in Gläsern?
LG Silke
Bild

Benutzeravatar
Redleg
Aktives Mitglied
Beiträge: 768
Registriert: 02.05.2011, 02:18
Danksagung erhalten: 6 Mal

Beitrag von Redleg » 25.10.2011, 23:09

gasteria hat geschrieben:Die Sache mit dem Glas ist ja toll Dieter.Ich ärgere mich immer über häßliche Blätter,obwohl sie schön blühen.Ginge Wuxal statt dem von dir empfohlene Dünger auch?
Hallo Silke,
mit Wuxal habe ich keine Erfahrung, ob der für so was geeignet ist weiss ich nicht.
gasteria hat geschrieben:Hast du auch diese Cattlea-Orchis in Gläsern?
Nein ich habe nur Phalaenopsen in Gläsern, weiss nicht ob das mit den Cattsen funktioniert weil sie wesentlich feinere Wurzeln haben, aber Versuch macht kluch ;)
Liebe Grüße, Dieter

Wenn man jemandem 20 Euro leiht und sieht ihn anschliessend nie wieder, dann war das Geld gut angelegt.

Benutzeravatar
Karingoldi
Aktives Mitglied
Beiträge: 23159
Registriert: 18.09.2008, 12:25
Wohnort: Wendelstein
Hat sich bedankt: 88 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Beitrag von Karingoldi » 25.10.2011, 23:14

Sagt mal könnte Dieter nicht Moderator werden über Orchideen
Oder haben wir schon einen  :!:
Liebe Grüße Karin

Das Wunderbarste von all dem, was im Menschen ist, ist sein Herz;
denn es ordnet sein ganzes Wesen. Bild

Benutzeravatar
Ursel
Aktives Mitglied
Beiträge: 7638
Registriert: 29.08.2010, 16:04
Wohnort: zwischen Flensburg und Kappeln
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Beitrag von Ursel » 26.10.2011, 08:43

Karin guter Vorschlag , Dieter müßte man dann fragen, er hat ja auch nicht immer Zeit.
Silke wieso sind die Blätter bei dir immer häßlich , schau dir meine
Orchideenbilder an, jedes Blatt wunderschön, ich reinige sie ab und zu mit
einem Küchentuch und alle 8 Woche besprühe ich die mit Axoris von Compo das verhindert das die Wollläuse sich breit machen, ist auch gleichzeitig Blattdünger.
Einmal im Jahr bekommen die dann Orchideendünger, wenn ich daran denke

Ursel

Benutzeravatar
Ursel
Aktives Mitglied
Beiträge: 7638
Registriert: 29.08.2010, 16:04
Wohnort: zwischen Flensburg und Kappeln
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Beitrag von Ursel » 26.10.2011, 19:15

einen Orchideengruß von der Flensburger Förde

Ursel

Bild

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
gasteria
Aktives Mitglied
Beiträge: 1478
Registriert: 08.02.2008, 14:32

Beitrag von gasteria » 27.10.2011, 21:16

Ja Ursel,das wüßte ich auch zu gerne,warum die Blätter so werden.Blühen tun alle schön...
Sag mal Dieter,wenn so kleine neue Ableger wachsen,könnte man die auch schon in so ne Gläser geben oder müssen die erst in Erde?
LG Silke
Bild

Benutzeravatar
gasteria
Aktives Mitglied
Beiträge: 1478
Registriert: 08.02.2008, 14:32

Beitrag von gasteria » 27.10.2011, 21:18

Ursel du schreibst,einmal im Jahr gibst du Dünger und Dieter schreibt,daß er mit jedem Sprühenoder Tauchen Dünger gibt.Jetzt bin ich aber bissl durcheinander   :?
LG Silke
Bild

Winterbraut

Beitrag von Winterbraut » 28.10.2011, 08:00

Vielleicht deshalb, weil im Orchideensubstrat der Dünger länger gespeichert werden kann und in den Gläsern nicht ???
Ich dünge meine im Sommer 2-3x im Monat und im Winter alle 4-6 Wochen. Und es klappte bisher gut.

Benutzeravatar
Claudia
Moderator
Beiträge: 10891
Registriert: 02.11.2007, 19:37
Wohnort: Saarland
Hat sich bedankt: 3 Mal
Kontaktdaten:

Beitrag von Claudia » 28.10.2011, 08:20

Lustig, Ingrid, nun habe ich in dem Thread von Redleg, auch eine weitestgehend ähnliche Anmerkung/Frage gemacht.
Weil die Frage von Silke schon angebracht ist. Ich dünge überhaupt nicht, habe aber die Phalenopsen alle im Glas mit der Orchideenerde dran.
Sie wachsen wunderbar, blühen fast immer durch....
Vielleicht hängt es auch mit der Zusammenstzung des Gießwassers/Leitungswasser zusammen?

Ursel, hast Du eigentlich schon Kindel an Deinen Orchideen gehabt? Ich ein einziges mal.....
Lieben Gruß aus dem Saarland
Claudia Bild

Benutzeravatar
Ursel
Aktives Mitglied
Beiträge: 7638
Registriert: 29.08.2010, 16:04
Wohnort: zwischen Flensburg und Kappeln
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Beitrag von Ursel » 28.10.2011, 08:24

wenn ich ganz ehrlich bin, fast nie dünge ich
und sie sind alle wunderschön im Blatt und treiben auch immer neue Blütenstiele.
Vielleicht liegt es daran , weil ich alle 8 Wochen mit Axoris sprühe,
alle 8 Wochen weiß ich genau, weil ich die Fensterbänke ausräumen muß, der Fensterputzer kommt dann, 2 Tage vorher sprühe ich dann mit Axoris
weil es ja etwas nass wird auf der Fensterbank und hinterher wieder alles sauber geputzt wird.
Wie Dieter es macht , ich denke er wird es euch verraten.

Ursel

Benutzeravatar
Ursel
Aktives Mitglied
Beiträge: 7638
Registriert: 29.08.2010, 16:04
Wohnort: zwischen Flensburg und Kappeln
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Beitrag von Ursel » 28.10.2011, 09:16

Oh Claudia, da hat sich der Bericht überschnitten,
ja ich habe schon oft Mutter mit Kind gehabt.

Ursel

hier zwei aktuelle, gerade fotografiert noch druckfrisch

hier ist die Mutter mit ihrem Kind, so fing es am 30.9.2010

Bild
so ist sie jetzt am 28.10.2011
Bild

Bild

jetzt die Blütenpracht, das Kind hat schon den 2 Blütenstengel, ich habe es nicht geschafft, die abzunabeln, weil sie durchblüht von Februar 2011

Bild

Bild

das ist jetzt die zweite vom 28.10.2011

Bild

jetzt noch beide zusammen am 28.10.2011
Bild

Brigitte Stisser

Beitrag von Brigitte Stisser » 28.10.2011, 09:16

Dei Sprühen, Ursel entspricht ja wohl einer Blattdüngung.
Und dafür sind Orchideen nach meiner Erfahrung sehr dankbar.

Ich nehme entweder komplette Orchideenflüssigdünger, weil ich immer viele Fläschchen als DankeSchön geschenkt bekomme, oder flüssigen Guano kann ich empfehlen, weil man damit (fast) nicht Blätter verbrennen kann aber manchmal auch ganz schwache Hakaphos Lösung.
Aber da muß man beim Verdünnen exakt rechnen.

Benutzeravatar
Ursel
Aktives Mitglied
Beiträge: 7638
Registriert: 29.08.2010, 16:04
Wohnort: zwischen Flensburg und Kappeln
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Beitrag von Ursel » 28.10.2011, 09:30

Brigitte hast du auf dem letzten Bild ganz oben etwas erkennen können?

Wenn ich dünge dann mit Orchideendünger ,vom Orchideenzüchter,

Claudia, ich habe auch früher Granulat genommen, aber das mache ich schon lange nicht mehr es dauert zu lange bis es aufgelöst und in der Pflanze ist. Ich nehme nur noch Axoris, gibt es in der Sprühflasche ohne
Treibstoff oder man mischt sich es selber, so haben es mir Dieter und Erika
erklärt. Mit Axoris sind die Wollläuse auch gleich weg, es kommt doch ab und an , das man Wollläuse hat.
Gießen, ich gieße 1 x die Woche vielleicht auch alle 2 Wochen. Viele tauchen, damit ich keine Erfahrung.
Claudia, Erde in Glasgevasen: Unsere Freundin hat Erde in den Glasgevasen , kommt damit auch sehr gut zurecht.

Ursel

Antworten

Zurück zu „Orchideen“