Hühner

Bilder und Berichte über Tiere in unsren Gärten

Benutzeravatar
jürgen
Aktives Mitglied
Beiträge: 3237
Registriert: 17.03.2013, 10:01
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Hühner

Beitrag von jürgen » 01.10.2019, 19:08

Ich kann nicht ohne...…

Vor 3 Jahren habe ich meine Hühner wegen der "Einsperranordnung auf Grund der Vogelgrippe" abgeschafft ……..

Ich konnte meine handzahmen Tiere nicht monatelang in den Stall ohne Sonne und Auslauf einsperren !

Nun baue ich den Stall neu und "wohnlich"...
Der Anfang ist gemacht.
DSC_0074.JPG
Nun wird gekalkt und die Nester und die Schlafstange eingebaut und dann kommen sie...……

die gestern gekauften

"Schwedische Blumenhühner"

LG. Jürgen
Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie es andere gern hätten.


Das Meer ist keine Landschaft, es ist das Erlebnis der Ewigkeit.
Thomas Mann

Benutzeravatar
Ursel
Aktives Mitglied
Beiträge: 6970
Registriert: 29.08.2010, 16:04
Wohnort: zwischen Flensburg und Kappeln
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Hühner

Beitrag von Ursel » 01.10.2019, 20:09

Jürgen, die Hühner sehen sehr gut aus, schön bunt,
habe mal gegoogelt sind zutraulich und schon fast ausgestorben
nun bin ich auf die vielen schönen Hühnerbilder gespannt
Wann werden die Schwedische Blumenhühner, ins neue Hühnerhaus einziehen.

Ich wünsche euch viel Spaß

Ursel
Chefin der tausend Fuchsienglöckchen

Benutzeravatar
Fuchsienblüte
Aktives Mitglied
Beiträge: 3196
Registriert: 12.01.2015, 22:18
Wohnort: Am Teutoburger Wald
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Hühner

Beitrag von Fuchsienblüte » 01.10.2019, 22:09

Ich kenne die Rasse (noch)nicht.
Auf die Fotos von dir Jürgen,auf die bin ich auch gespannt.
LG    Michael

Benutzeravatar
MadMim
Aktives Mitglied
Beiträge: 25990
Registriert: 23.07.2007, 18:14
Wohnort: Modautal/vorderer Odenwald
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: Hühner

Beitrag von MadMim » 05.10.2019, 10:16

Ich musste erstmal googeln: Die sehen lustig aus!
Ich denke mit Wehmut zurück - mein Vater war Hobby-Hühnerzüchter, d.h. Eierproduktion war Nebensache. Die Hühner u. besonders die Hähne, die er nicht für die Zucht gebrauchen konnte, wurden halt geschlachtet - und die allerallerbesten Hähnchen auf dem Grill waren die indischen Zwergkämpfer. Die waren zwar häßlich, aber so groß wie Zwergputen auf dem Grill.... Mensch, mir läuft das Wasser im Mund zusammen...
Good timber does not grow with ease -
the stronger the storm, the stronger the trees.

Bild
Bild

Benutzeravatar
jürgen
Aktives Mitglied
Beiträge: 3237
Registriert: 17.03.2013, 10:01
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Hühner

Beitrag von jürgen » 06.10.2019, 17:35

Sie sind da unsere schwedischen Blumenhühner, eingezogen und fühlen sich sichtbar wohl. Ein bisschen scheu noch aber sie werden sich an uns gewöhnen..

Der "Junghahn Gustav " mit V weil...……. es gibt in Schweden nur einen "Gustaf" mit f.
DSC_0088.JPG
"Silvia" weil ……….sie hat die Haare so schön
DSC_0086.JPG
"Elvira"...….zur Erinnerung an unsere Vermieterin, die wir über 2 Jahrzehnte in Schweden besuchen durften
DSC_0083.JPG
im neu verkleideten und frisch gekalkten Stall. Trockenes Stroh, frisches Wasser und die Möglichkeit in den Auslauf zum "kratzen" zu gehen
DSC_0089.JPG
Was will ein Hühnerherz noch mehr.....

LG. Jürgen
Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie es andere gern hätten.


Das Meer ist keine Landschaft, es ist das Erlebnis der Ewigkeit.
Thomas Mann

Benutzeravatar
jürgen
Aktives Mitglied
Beiträge: 3237
Registriert: 17.03.2013, 10:01
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Hühner

Beitrag von jürgen » 06.10.2019, 18:33

Für euch habe ich eine Beschreibung eingestellt...…..

Das Schwedische Blütenhuhn , (Skénsk blommehöna), erhielt seinen Namen aufgrund der Flecken oder "Blumen" auf den Spitzen ihrer Federn. Es ist eine alte Landrasse, die zum ersten Mal in der Folklore-Literatur vor mehr als 300 Jahren erwähnt wurde. Es ist wahrscheinlich, dass die Römer Hühner nach Schweden brachten und diese Vögel sich dann zu der Landrassenrasse entwickelten, die wir heute kennen.


Eine Landrasse ist ein domestiziertes Huhn, das sich weitgehend durch lokale, natürliche Prozesse entwickelt hat, um sich an die spezifische lokale Umgebung anzupassen. Auf diese Weise unterscheidet sich eine Landrasse von einer formalen Rasse, die gezüchtet wird, um einem bestimmten Standard oder Zweck zu entsprechen. Eine Landrasse hat die gleichen utilitaristischen Eigenschaften, aber nicht unbedingt den gleichen Standard.

Blumenhühner sind das größte Landrasse-Huhn in Schweden und sollen ihr individuell gesprenkeltes Gefieder als Überlebensmittel entwickelt haben, da die "Blumen" als perfekte Tarnung gegen Raubtiere fungieren. Als Landrennen haben Blumenhühner keine "Show"- oder "Utility"-Linien. Es sei daran erinnert, dass Hühner vor 300 Jahren einfach Nutztiere waren! Ihre Verwendung war Eier, Fleisch und Federn (es wird sehr kalt in Schweden!).

Schwedische Blumenhühner kamen in den 1970er Jahren gefährlich nahe am Aussterben, aber einige Enthusiasten fanden gerade genug Hühner auf nur drei Bauernhöfen in den Dörfern Esarp, Vomb und Tofta. Von diesen wenigen Vögeln und einem fast unmöglich kleinen Genpool arbeiteten sie mühsam daran, dankenswerterweise die Fortsetzung der Rasse zu gewährleisten. Ihr Erfolg bedeutete, dass Schwedische Blumenhühner 2001 in Schweden den Status eines Genpools erreichten. Die FAO hat die Rasse als "Gefährdet-gepflegt" gelistet.


LG. Jürgen
Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie es andere gern hätten.


Das Meer ist keine Landschaft, es ist das Erlebnis der Ewigkeit.
Thomas Mann

Benutzeravatar
jürgen
Aktives Mitglied
Beiträge: 3237
Registriert: 17.03.2013, 10:01
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Hühner

Beitrag von jürgen » 06.10.2019, 18:51

Schon 1. Abend in der "Fremde" haben sie ihren Schlafplatz gefunden...
DSC_0090.JPG
LG. Jürgen
Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie es andere gern hätten.


Das Meer ist keine Landschaft, es ist das Erlebnis der Ewigkeit.
Thomas Mann

Benutzeravatar
Ingelid
Aktives Mitglied
Beiträge: 2806
Registriert: 19.12.2013, 19:02
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Hühner

Beitrag von Ingelid » 06.10.2019, 19:44

In die Dunkle hab ich mich beim ersten Blick verliebt. Schön von dir Jürgen, dass du dir eine gefährdete Rasse ausgesucht hast. :smiley_emoticons_bravo2:
Liebe Grüße Ingelid

Benutzeravatar
jürgen
Aktives Mitglied
Beiträge: 3237
Registriert: 17.03.2013, 10:01
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Hühner

Beitrag von jürgen » 06.10.2019, 19:45

Die "Dunkle" ist ein junger Hahn...…

LG. Jürgen
Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie es andere gern hätten.


Das Meer ist keine Landschaft, es ist das Erlebnis der Ewigkeit.
Thomas Mann

Benutzeravatar
Gisela
Aktives Mitglied
Beiträge: 1616
Registriert: 16.09.2014, 19:25
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Hühner

Beitrag von Gisela » 06.10.2019, 20:40

Wenn Du noch etwas Zeitung auf das Kotbrett legst, ist es mit dem Sauberhalten viel bequemer.
Zuletzt geändert von Gisela am 07.10.2019, 11:35, insgesamt 1-mal geändert.
"Für den Optimisten ist das Leben kein Problem, sondern bereits die Lösung." .....(Marcel Pagnol)
http://www.lustcon.de/
https://www.facebook.com/lustcon/

Benutzeravatar
Ursel
Aktives Mitglied
Beiträge: 6970
Registriert: 29.08.2010, 16:04
Wohnort: zwischen Flensburg und Kappeln
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Hühner

Beitrag von Ursel » 06.10.2019, 21:09

ich finde die Idee mit der Zeitung auch sehr gut,
ich könnte es mir gut vorstellen, die würden gerne etwas aus der Zeitung lesen
ha ha ha
Jürgen, ich finde diese Rasse schon sehr interessant, wie sind die zu euch gekommen.
Habt ihr bei euch in der Nähe einen Hühnerzuchtbetrieb oder mit Sondertransport
ich meine mit Auto von Haustür zu Haustür.

liebe Grüße Ursel
Chefin der tausend Fuchsienglöckchen

Benutzeravatar
Heidi
Aktives Mitglied
Beiträge: 6735
Registriert: 06.01.2010, 21:13
Wohnort: Ingolstadt
Hat sich bedankt: 156 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Hühner

Beitrag von Heidi » 09.10.2019, 13:58

Blumenhühner, was für ein schöner Name :smiley_emoticons_bravo2:

Bin ja gespannt, ob die Eier auch Blümchen drauf haben :smiley_emoticons_lachtot:
Servus sagt die Bayern-Heidi 
Bild

Benutzeravatar
Ingelid
Aktives Mitglied
Beiträge: 2806
Registriert: 19.12.2013, 19:02
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 24 Mal

Re: Hühner

Beitrag von Ingelid » 09.10.2019, 19:03

Das mit der Zeitung hat bei uns überhaupt nicht funktioniert. Die Zeitungen bestanden am nächsten Tag nur noch aus kleinen Fetzchen. :smiley_emoticons_lachtot:
Liebe Grüße Ingelid

Benutzeravatar
jürgen
Aktives Mitglied
Beiträge: 3237
Registriert: 17.03.2013, 10:01
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Hühner

Beitrag von jürgen » 09.10.2019, 20:53

meine "Schwedischen Blumenhühner " können nur schwedische Zeitungen lesen.
Wo soll ich die auf die schnelle herbekommen ????????

LG. Jürgen
Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie es andere gern hätten.


Das Meer ist keine Landschaft, es ist das Erlebnis der Ewigkeit.
Thomas Mann

Benutzeravatar
Ursel
Aktives Mitglied
Beiträge: 6970
Registriert: 29.08.2010, 16:04
Wohnort: zwischen Flensburg und Kappeln
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Hühner

Beitrag von Ursel » 11.10.2019, 20:14

Ursel hat geschrieben:
06.10.2019, 21:09
ich finde die Idee mit der Zeitung auch sehr gut,
ich könnte es mir gut vorstellen, die würden gerne etwas aus der Zeitung lesen
ha ha ha
Jürgen, ich finde diese Rasse schon sehr interessant, wie sind die zu euch gekommen.
Habt ihr bei euch in der Nähe einen Hühnerzuchtbetrieb oder mit Sondertransport
ich meine mit Auto von Haustür zu Haustür.

liebe Grüße Ursel
Hallo Jürgen, ich hatte eine Frage gestellt,
hast du keine Lust darauf zu antworten???

Wenn du etwas fragen tust, möchtest du doch auch eine Antwort haben

Ursel
Chefin der tausend Fuchsienglöckchen

Antworten

Zurück zu „Tiere im Garten“