Tiere im Sommer

Bilder und Berichte über Tiere in unsren Gärten
Antworten

Benutzeravatar
jürgen
Aktives Mitglied
Beiträge: 2925
Registriert: 17.03.2013, 10:01
Wohnort: Steinburg
Hat sich bedankt: 1 Mal

Tiere im Sommer

Beitrag von jürgen » 05.08.2018, 09:47

Da sag einer es gibt keine "Spatzen" mehr...…. :smiley_emoticons_eek:

z.Z. sind 100te von diesen kleinen quitschenden ,flinken Vögel in meinem Garten. Gefüttert werden sie nicht, aber frisches Wasser steht täglich zur Verfügung.
DSC_0293.JPG
DSC_0294.JPG

was mir einfällt: wo sind diesen Sommer eigentlich die kleinen , schleimigen Blumen und Salatfresser geblieben? Ich habe dieses Jahr noch keine gesehen. Sollten sie , tief unten, im Erdreich Zuflucht vor der sengenden, alles austrocknende Sonne gefunden haben ? sollten sie auf Regen warten ? Wenn sie irgendwann nach dem ersehnten Regen wieder an die Oberfläche kommen, haben sie bestimmt Hunger. Bei mir ist alles vertrocknet und ungenießbar. Also werde ich sie, sollten sie dann kommen, mit kleinen blauen Kugeln füttern. Man ist doch tierlieb :smiley_emoticons_aufsmaul: ODER!!!!!!!!!

LG. Jürgen
Ich bin anders als vermutet, selten wie erwartet und erst recht nicht, wie es andere gern hätten.

„Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet,
der letzte Fisch gefangen ist, werdet Ihr merken,
dass man Geld nicht essen kann.“

Benutzeravatar
Karingoldi
Aktives Mitglied
Beiträge: 21687
Registriert: 18.09.2008, 12:25
Wohnort: Wendelstein

Re: Tiere im Sommer

Beitrag von Karingoldi » 05.08.2018, 21:45

Schön Jürgen ,auch bei mir sind die Gesellen ,da ich ja das ganze Jahr durch füttere :smiley_emoticons_nicken:
Liebe Grüße Karin

Das Wunderbarste von all dem, was im Menschen ist, ist sein Herz;
denn es ordnet sein ganzes Wesen. Bild

Benutzeravatar
Annegret
Moderator
Beiträge: 10444
Registriert: 15.11.2009, 16:36
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 12 Mal

Re: Tiere im Sommer

Beitrag von Annegret » 05.08.2018, 22:11

Dieses Jahr sind auch wieder einige Spatzen in unseren Gärten zu sehen.
Da ich auch das ganze Jahr füttere, hab ich manchmal 5 Spatzen gleichzeitig
an den Meisenknödeln sitzen.

Einige unserer schleimigen Gesellen treiben sich in meinem Garten rum.
An den Hostas und Blutblumen waren sie schon zu Gange.
Die Blutblume ist ja immer feucht - ein Himmelreich für die Nackten. :smiley_emoticons_doh: :smiley_emoticons_doh: :smiley_emoticons_madnew: :smiley_emoticons_madnew:
Liebe Grüße aus Hamburg

von Annegret

Benutzeravatar
Karingoldi
Aktives Mitglied
Beiträge: 21687
Registriert: 18.09.2008, 12:25
Wohnort: Wendelstein

Re: Tiere im Sommer

Beitrag von Karingoldi » 05.08.2018, 22:18

Annegret die schleimigen Gesellen hab ich dieses Jahr noch keine einzige gesehen :smiley_emoticons_xd2:
Liebe Grüße Karin

Das Wunderbarste von all dem, was im Menschen ist, ist sein Herz;
denn es ordnet sein ganzes Wesen. Bild

Benutzeravatar
Annegret
Moderator
Beiträge: 10444
Registriert: 15.11.2009, 16:36
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 12 Mal

Re: Tiere im Sommer

Beitrag von Annegret » 05.08.2018, 23:35

Karin du Glückliche, die sind ja auch alle bei mir in Hamburg im Schrebergarten! :no: :evil2:
Liebe Grüße aus Hamburg

von Annegret

Benutzeravatar
Ursel
Aktives Mitglied
Beiträge: 6856
Registriert: 29.08.2010, 16:04
Wohnort: zwischen Flensburg und Kappeln

Re: Tiere im Sommer

Beitrag von Ursel » 06.08.2018, 17:56

trotz Trockenheit habe ich auch paar Spuren auf den Steinen gesehen
hoffen wir, das die restlichen auch vertrocknet sind

Ursel
Chefin der tausend Fuchsienglöckchen

Benutzeravatar
Annegret
Moderator
Beiträge: 10444
Registriert: 15.11.2009, 16:36
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 12 Mal

Re: Tiere im Sommer

Beitrag von Annegret » 06.08.2018, 21:41

Ich habe schon tote Vögel in den letzten Tagen im Garten gefunden.
Heute hat eine kleine Meise vergebens um ihr Leben gekämpft. :(

Es ist auch für die Tiere unerträglich heiss.
Ich habe Wasserschalen zum trinken und baden aufgestellt.
Was fehlt sind Würmer und Insekten und natürlich moderatere Temperaturen. :smiley_emoticons_no_sad:
Liebe Grüße aus Hamburg

von Annegret

Antworten

Zurück zu „Tiere im Garten“