Früchte der Papaya

nur mehrjähriges an Kübels und Exoten
Benutzeravatar
Ingelid
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 2232
Registriert: 19.12.2013, 19:02
x 343
x 72

Beitragvon Ingelid » 12.08.2015, 23:05

Heiner die Früchte sehen prächtig aus. Wie groß sind die jetzt ungefähr?
0 x
Liebe Grüße Ingelid

Benutzeravatar
sand cat
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 2148
Registriert: 16.10.2014, 08:26
Wohnort: Jeddah K.S.A
x 148

Beitragvon sand cat » 13.08.2015, 00:09

Hallo Ingelid

Die Aufnahme täuscht natürlich etwas. Das sind noch Minis. Die Größte ist ca. 10cm lang und 7cm breit. Also noch nicht der Rede wert. Die kann man auch nicht futtern selbst wenn se sich gelblich verfärben würde. (gelbl. verfärben heißt wird / ist fast reif) Das dauert noch ein paar Monate. Und wie ich schon erwaehnt hatte es hat den Anschein daß dies kleine eher rundliche Früchte sind welche keine Samen haben.

Morgen Abend geh ich in einem anderen Block bei Bekannten nachfragen ob ich von denen ne fast reife, große Papayafrucht haben kann. Die hat dann so zwischen 1.5 bis 2 kg im Durchschnitt. Kannst aber auch Glück haben daß dir ne drei oder gar 4 kg Granate wächst. Ist aber selten. So 2kg + / - ist normal.
Hoffe daß da z. Z. jemand zu hause ist. (Das Auto wird z. Z. nicht bewegt.......)
Bei denen hängen die Früchte auch nur zur Zierde dran. Kenn an sich niemand im Compound hier welcher die Papayas aus dem eigenen Garten ißt.
0 x
Herzliche Grüße

   Sandkater                     Aus der Wüste, wo man einen Bierzapfhahn vergeblich sucht.

Benutzeravatar
Ingelid
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 2232
Registriert: 19.12.2013, 19:02
x 343
x 72

Beitragvon Ingelid » 13.08.2015, 09:33

Danke Heiner. :D  :wink:
0 x
Liebe Grüße Ingelid

Benutzeravatar
sand cat
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 2148
Registriert: 16.10.2014, 08:26
Wohnort: Jeddah K.S.A
x 148

Beitragvon sand cat » 27.10.2015, 11:19

Die erste Papaya wird reif.

Dabei handelt es sich um "männliche" Fruechte welche keine Samen beinhalten. Dafuer sind diese geschmacklich ganz ok (ich zumindest mag diese lieber. Aber vollreif riechen diese ebenfalls nach ..........  Kinderkotze). :x
Bild

Allerdings hat die Papaya oben in der Blattkrone jetzt nochmal Blueten nachgelegt. Ob die dran bleiben werden oder abfallen weiß ich nicht. Von der Jahreszeit her, kuehler und feuchter, mal sehen. Vielleicht kommt ein zweiter Schub an Fruechten.
Bild
0 x
Herzliche Grüße



   Sandkater                     Aus der Wüste, wo man einen Bierzapfhahn vergeblich sucht.

Benutzeravatar
Ingelid
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 2232
Registriert: 19.12.2013, 19:02
x 343
x 72

Beitragvon Ingelid » 29.10.2015, 15:00

Guten Appetit wünsche ich dir Heiner.
0 x
Liebe Grüße Ingelid

Benutzeravatar
walde
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 1269
Registriert: 09.11.2011, 21:19
Wohnort: nrw
x 1

Beitragvon walde » 29.10.2015, 17:35

sehen die Spitze aus!
0 x
*


:smily979 :smily979 :smily979
Humor ist- wenn man trotzdem lacht.

LG (ich glaub ich steh im) walde.


http://www.fuchsienfreunde.de/album.php?user_id=741

Benutzeravatar
annelu14
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 4209
Registriert: 14.03.2010, 15:41
x 122
x 70

Beitragvon annelu14 » 30.10.2015, 21:43

Heiner,wie alt ist dein Baum das er schon Früchte trägt,sieht richtig
klasse aus :D
LG von Anne
0 x

Benutzeravatar
sand cat
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 2148
Registriert: 16.10.2014, 08:26
Wohnort: Jeddah K.S.A
x 148

Beitragvon sand cat » 30.10.2015, 23:03

Hallo Anne

Ich habs mir nicht aufgeschrieben.
Ich meine es war anfangs diesen Jahres. Da die Papaya recht schnellwüchsig ist blueht sie (hier) bereits nach 5-6 Monaten.
0 x
Herzliche Grüße



   Sandkater                     Aus der Wüste, wo man einen Bierzapfhahn vergeblich sucht.

Benutzeravatar
annelu14
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 4209
Registriert: 14.03.2010, 15:41
x 122
x 70

Beitragvon annelu14 » 30.10.2015, 23:42

Das geht ja schnell,ich habe noch Saat liegen,vielleicht sollte ich es hier
mal probieren,wenn es auch paar Jahre dauert.
LG von Anne
0 x

Benutzeravatar
sand cat
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 2148
Registriert: 16.10.2014, 08:26
Wohnort: Jeddah K.S.A
x 148

Beitragvon sand cat » 31.10.2015, 01:28

Hallo Anne

Samen ein paar std in lauwarmes  Wasser, dann in normale Blumenerde 1-2 cm tief, beste Keimtemperatur  30º +.
Hier dauert das dann 3 - 4 Tage. Dann drueckt der Sämling schon durch die Erde. Jungpflanze anfangs nicht zu naß halten. Gut feucht reicht. Wenn es mal zu trocken wird dann schlappt die Papaya an den Blaettern ohne Schaden zu nehmen. Das passiert hier im Sommer desöfteren. Papaya kann ganz schön was ab. Ob nun hohe oder niedrige Luftfeuchtigkeit, hohe ist sicherlich besser aber im Prinzip kratzt dies die Papaya auch nicht groß. Papaya ist be recht zaehne Pflanze.
Wie die P. mit den Temperaturen, klimatischen Bedingungen in Dland klar kommt hab ich 0 Ahnung, keinerlei Erfahrung. Schaetze aber daß der Wuchs in Deutschland eher langsam von statten geht. Ist mehrjaehrig. Obwohl nicht die Regel, kann Seitentriebe bilden.
So meine Erfahrungen hier.
0 x
Herzliche Grüße



   Sandkater                     Aus der Wüste, wo man einen Bierzapfhahn vergeblich sucht.

Benutzeravatar
Annegret
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 9766
Registriert: 15.11.2009, 16:36
Wohnort: Hamburg
x 534
x 745

Beitragvon Annegret » 31.10.2015, 08:10

Na Anne, da wünsche ich dir gutes Gelingen! :D

Und dir Heiner, einen guten Appetit! :)
0 x
Liebe Grüße aus Hamburg

von Annegret

Benutzeravatar
sand cat
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 2148
Registriert: 16.10.2014, 08:26
Wohnort: Jeddah K.S.A
x 148

Re: Früchte der Papaya

Beitragvon sand cat » 29.04.2016, 20:35

Einen schoenen Freitag Abend wuensch ich allen.
Im Moment hab ich jede Menge an Papayafruechten an verschiedenen Papayapflanzen.
Form der Papayafruechte.
Eine Papaya kann zwei verschiedene Fruechte tragen. Maennliche und Weibliche.
Die männlichen Fruechte sind eher rund und haben ein Gewicht von 300 bis max. 500gr. Hier zumindest.
20160428_184320.jpg

Die Weiblichen sind langezogen und koennen bis zu 3kg an Gewicht haben. Diese produzieren Samen. Zwischen 100 - 200 Samen pro Frucht. Lt. Internet sollen es wesentlich mehr sein. All meine bisherigen hatten jedoch nie mehr als wie 200. Dafuer recht große Samen. Also wird es jede Menge an Samen geben.
20160428_184346.jpg

20160428_184338.jpg

Der Versuch - Papaya im Kuebel - läuft noch. Das Wachstum im Kuebel ..... na ja, es zeichnet sich jetzt schon ab daß man ne Papaya in einem großen Kuebel zwar halten, hoch ziehen kann, daß aber doch ein Unterschied zu frei stehenden, gepflanzten Papayas besteht. Ob die Kübelpapaya letztendlich mal Fruechte traegt kann ich allerdings jetzt noch nicht abschaetzen.
1 x
Herzliche Grüße



   Sandkater                     Aus der Wüste, wo man einen Bierzapfhahn vergeblich sucht.

Benutzeravatar
Fuchsienblüte
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 1979
Registriert: 12.01.2015, 22:18
Wohnort: Am Teutoburger Wald
x 480
x 125

Re: Früchte der Papaya

Beitragvon Fuchsienblüte » 29.04.2016, 22:13

Danke Heiner,wünsche dir auch ein schönes Wochenende. :smiley_emoticons_winken4:

Das sieht ja nach einer guten Ernte aus.Das es männliche und weibliche Früchte bei den Papayas gibt habe ich nicht gewußt,danke für deine Info.

Aber sag mal, auf den beiden unteren Fotos ist was weißes zu sehen,könnten das Woll.- oder Schmierläuse sein?
0 x
LG    Michael

Benutzeravatar
sand cat
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 2148
Registriert: 16.10.2014, 08:26
Wohnort: Jeddah K.S.A
x 148

Re: Früchte der Papaya

Beitragvon sand cat » 30.04.2016, 06:49

Hallo Fuchsienblüte (Michael??)

Woll und Schmierläuse, mein größter Feind. Da hab ich immer ein Auge drauf. Ich bin im Moment Woll u. Schmierlaus frei.
Nein das sind keine Schmierläuse. Die gehn an Papaya nicht ran. Das ist an/eingetrocknete Fluessigkeit welche durch Poren oder kl. Verletzungen entsteht. Das hat so gut wie jede Papayafrucht.
20160430_072402.jpg

20160430_072418.jpg


Hier noch die Papaya im 420L Kuebel.
20160430_072219.jpg
0 x
Herzliche Grüße



   Sandkater                     Aus der Wüste, wo man einen Bierzapfhahn vergeblich sucht.

Benutzeravatar
Ursel
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 6351
Registriert: 29.08.2010, 16:04
Wohnort: zwischen Flensburg und Kappeln
x 327
x 395

Re: Früchte der Papaya

Beitragvon Ursel » 30.04.2016, 19:46

Heiner, herrlich soviele Papayas, du hast die im Garten und bei uns kostest zur Zeit eine Große Papaya 3 €
soviel Fruchtfleisch ist da ja auch nicht drinnen,

Liebe Grüße aus Angeln

Ursel
0 x
Chefin der tausend Fuchsienglöckchen


Zurück zu „Kübelpflanzen, Exoten und ihre Pflege“

Wer ist online?


Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast