Neue Adenium, ev. Hybrid. Der Hammer!

nur mehrjähriges an Kübels und Exoten
Benutzeravatar
sand cat
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 2148
Registriert: 16.10.2014, 08:26
Wohnort: Jeddah K.S.A
x 147

Alle fest die Daumen drücken.

Beitragvon sand cat » 18.06.2015, 12:19

Alsbald eine Blüte verblueht war und abgefallen ist dann hat sich der Stiel hinter dem Blütenkelch wo die Blüte angewachsen war innerhalb kürzester Zeit auch verabschiedet, wurde schlaff, runzelig, ist abgefallen.
Dieser hier haelt sich aber noch praechtig. Vielleicht befruchtet worden?
2 kleine Pünktchen in der Mitte sind sichtbar. Da hilft nur hoffen......
Am Opa hat es ja an meheren auch den Anschein gehabt daß da ev. Samenkapseln entstehen würden. Letztendlich hat der Opa sie dann aber doch nicht gemocht und abgeworfen. Mal abwarten. (wenn da nicht immer diese Ungedult und Neugierde wäre......)
Bild
Bild

Und blühen tut se immer noch toll. Wenn auch nicht mehr viele Blütenknospen da sind.
Bild
0 x
Herzliche Grüße

   Sandkater                     Aus der Wüste, wo man einen Bierzapfhahn vergeblich sucht.

Benutzeravatar
sand cat
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 2148
Registriert: 16.10.2014, 08:26
Wohnort: Jeddah K.S.A
x 147

Beitragvon sand cat » 27.07.2015, 10:24

Die Rachamoung (denke ja daß es eine Rachamoung ist, lt. Internet) hat schon wieder
Lust zum blühen.
An allen Triebenden sind schon wieder Blütenansaetze sichtbar.

Bild
Bild
Bild

Mal sehen was die Adenium diesmal an verschiedenen Blütenformen hervorbringen wird.
0 x
Herzliche Grüße



   Sandkater                     Aus der Wüste, wo man einen Bierzapfhahn vergeblich sucht.

Benutzeravatar
sand cat
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 2148
Registriert: 16.10.2014, 08:26
Wohnort: Jeddah K.S.A
x 147

Beitragvon sand cat » 28.07.2015, 08:49

Mit etwas Glück hat sich bis heute Abend die erste Blüte geöffnet. Sofern keine Knospe abfällt werden es 9 oder 10 Blüten werden.

Bild

Was mich jedoch etwas verwundert, das ist der Blühzyklus.
In Dland blüht ne Adenium einmal im Jahr sofern die dafür erforderlichen Bedingungen gegeben sind, passen (wenn ich richtig informiert bin)
Mein Opa, sollte / müßte eigentlich ne reine Adenium arabicum sein, der blueht normalerweise zwei mal im Jahr. Dieses Jahr koennten es drei mal werden da die zweite Bluehphase schon vorbei ist und wir immer noch mitten im Sommer sind, die kuehlere Jahreszeit noch gar nicht begonnen hat. In der kuehleren Jahreszeit bluehn die Adenium (hier) hauptsaechlich.
Die "Burgundine" (den Namen hat GG der Rachmoung verpaßt) schiebt nun schon wieder voll die Blüten, an allen Zweigen. Also mindestens das zweite Mal innerhalb kuerzester Zeit. Könnte auch schon mehrmals geblueht haben. Weiß ich aber nicht da ich sie ja nicht seit Januar hab.

Worauf ist dies zurueckzufuehren?
Optimale Vorraussetzungen?
Hochsommer, Hitze, volle Sonne, usw, all das juckt Adenium nicht. Kann das voll ab, selbst Wochen oder gar monatelang kein Wasser. Ok, sagen wir mal die Vorraussetzungen dafuer sind gut hier im Garten.
Dünger?
Ich hab bisher sehr vorsichtig Dünger (Blaukorn) verwendet.
Wassergabe?
Bekommt, im Gegensatz zum normalen Habitat, bekommt taeglich einen guten Schluck Wasser.
Oder liegt es ev. an der Sorte?
Sofern es (tatsaechlich) ne Ad. Rachamoung sein sollte, dann ist diese doch ein relativ (hochwertiger?) Hybride?
Haben solche Zuechtungen, eben durch die Zucht andere, mehere, ev. sogar regelmäßige auftretende Blühzyklusse im Jahr? So nach dem Motto Blühzyklus, danach paar Blaetter abwerfen und dabei gleich Neue nachschieben, kurz Verschnaufen und dann aber ab die Post gleich wieder in den Bluehzyklus uebergehen.
Wenn das der Fall sein sollte, koennte, hm dann kann die Burgundine theoretisch unter gegebenen Vorraussetzungen hier 5 - 6 mal im Jahr bluehen.
Ist alles geraten aber vielleicht weiß da jemand bescheid, kann da was aussagen darueber?
Wuerd mich schon interressieren warum, wieso, weshalb......? Hab da mal wieder null Plan.
0 x
Herzliche Grüße



   Sandkater                     Aus der Wüste, wo man einen Bierzapfhahn vergeblich sucht.

Benutzeravatar
sand cat
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 2148
Registriert: 16.10.2014, 08:26
Wohnort: Jeddah K.S.A
x 147

Beitragvon sand cat » 04.08.2015, 10:47

Moin allerseits.

Blühwunder Ratchmoung.
Im Vergleich zum ersten Blühzyklus (bei mir) hat die Adenium an allen Zweigen wesentlich
mehr Blüten als wie bei der ersten Blüte.
Was die Farbe der einzelnen Blüten angeht, da muß ich sagen daß das kräftige fast ins lila gehende burgunderrot lange nicht so ausgeprägt ist wie beim ersten Mal.
Ist dafuer ev. der Standplatz verantwortlich?
Anfangs stand die Pflanze mehr im Halbschatten. An einer Stelle wo morgends und spät abends für jeweils etwa 1 1/2 - 2 std die Sonne drauf schien.
Inzwischen krieg se pi mal Daumen für 7 -8 std täglich Sonne. Auch über Mittag wenn der Stand der Sonne am höchsten ist. Das volle Programm.
Könnte dies der Grund sein? Ausbleichen? (Hab da mal wdr null Ahnung)
Dennoch sieht blueht phantastisch und waechst recht flott an den Zweigenden.

Bild
Bild
Bild
Bild

Und wie beim ersten Mal auch, zwei Aeste haben die schoen gefuellten Blüten, die zwei anderen die Einfachen. Auch der Farbton der einfachen Blüten ist mit dem der ersten Blüte fast identisch.

Bild
Bild

Umgetopft hab ich sie auch noch nicht. Dachte mir solange die noch so gut vor sich hinwaechst kann es dem Adenium auch nicht schlecht gehen.

Bild
0 x
Herzliche Grüße



   Sandkater                     Aus der Wüste, wo man einen Bierzapfhahn vergeblich sucht.

Benutzeravatar
sand cat
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 2148
Registriert: 16.10.2014, 08:26
Wohnort: Jeddah K.S.A
x 147

Beitragvon sand cat » 07.08.2015, 17:55

Einfach faszinierend diese Blüten.
Kann mich daran gar nicht satt sehen.
Bild
Bild

Leider etwas zu spät die Aufnahme gemacht. Der Himmel ist zugezogen und deßhalb schon duster. Da kommt die Fsrbe burgunderrot gar nicht so zu Geltung.
Egal. Paßt auch so.
Bild
0 x
Herzliche Grüße



   Sandkater                     Aus der Wüste, wo man einen Bierzapfhahn vergeblich sucht.

Benutzeravatar
annelu14
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 4209
Registriert: 14.03.2010, 15:41
x 122
x 70

Beitragvon annelu14 » 07.08.2015, 22:07

Ich kann deine Begeisterung voll verstehen :D
LG von Anne
0 x

Benutzeravatar
gasteria
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 1555
Registriert: 08.02.2008, 14:32
x 1

Beitragvon gasteria » 09.08.2015, 18:12

Bild

wunderschöne Blüten und Farben...
0 x
LG Silke
Bild

Benutzeravatar
sand cat
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 2148
Registriert: 16.10.2014, 08:26
Wohnort: Jeddah K.S.A
x 147

Beitragvon sand cat » 20.08.2015, 07:24

Jetzt isses erst mal vorbei mit schönen Blüten.
Die A. Ratchamoung ist fast abgeblüht. Eine voll gefüllte hängt noch dran. Dann hat die Adenium ihre zweite Blühphase kurz nacheinander beendet. Mal sehn ob se jetzt einen Blattwechsel anstrebt (so wie das der Opa nach einer Blühphase durchläuft) oder ob gleich der Wachstumsschub an den einzelnen Zweigen einsetzt.
Ich vermute mal daß gleich neue Blätter austreiben da an jüngeren und kleineren Austrieben, welche (noch) keine Blueten hatten,  da an denen dies schon begonnen hat.

Mal sehn ob ich ein Bild heute morgen hoch geladen bekomme da das Inet hier in der Firma seit Wochen katastrophal ist.
Bild

Glück gehabt.
Gleich mal einen Vermerk machen: Ende August, A. hat ausgeblueht denn in ev 3, 4 Monaten hab ich das vergessen. Alzheimer läßt grüßen.
0 x
Herzliche Grüße



   Sandkater                     Aus der Wüste, wo man einen Bierzapfhahn vergeblich sucht.

Benutzeravatar
Karingoldi
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 24315
Registriert: 18.09.2008, 12:25
Wohnort: Wendelstein
x 61
x 238

Beitragvon Karingoldi » 21.08.2015, 06:39

Tolle Farben ,ich liebe die .
Meine setzt eine Blüte an die ich von Florida mitbrachte .
0 x
Liebe Grüße Karin

Das Wunderbarste von all dem, was im Menschen ist, ist sein Herz;
denn es ordnet sein ganzes Wesen. Bild

Benutzeravatar
sand cat
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 2148
Registriert: 16.10.2014, 08:26
Wohnort: Jeddah K.S.A
x 147

Beitragvon sand cat » 07.09.2015, 07:35

Kräftig und gesund.
Treibt neue Blaetter ohne Ende.

Im Vergleich zum Opa, einer Adenium arabicum ist das Wachstumsverhalten
komplett anderst. Die A. arabicum läßt sich beim Blattwechsel genüßlich Zeit
dafuer während die Ratchmoung abgeht wie die Feuerwehr.

Die A. Ratchamoung hat bisher ueberhaupt noch keinen Blattwechsel vollzogen.
Nach Beendigung der Bluehphase gehts fließend über in Blattwuchs und Bildung
neuer Triebe. Mal abwarten ob das so bleibt.

Bild
Bild

Und umgetopft hab ich se auch noch nicht da die Pflanze sich pudelwohl fuehlt. So hat es zumindest den Anschein.
0 x
Herzliche Grüße



   Sandkater                     Aus der Wüste, wo man einen Bierzapfhahn vergeblich sucht.

Benutzeravatar
sand cat
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 2148
Registriert: 16.10.2014, 08:26
Wohnort: Jeddah K.S.A
x 147

Beitragvon sand cat » 13.09.2015, 11:44

Die "Bourgundine" hat in den letzten 4 Wochen an Blatt und Astwuchs mächtig zugelegt.
Bild

Jeden Tag gegossen und dreimal die Woche fein dosiert geduengt mit Blaukorn aufgeloest in Wasser.
Am 20. Aug. hatte sich die letzte Bluete des letzten Blühzyklusses geoeffnet gehabt, wenn ich mich recht erinnere, oder war gerade verblueht. Ist aber auch egal.
Hab nun heute morgen schon wieder neue Blüten gesehen. Wenn auch ev. nur 3 oder 4 an dieser Stelle, ich denke daß da die restl. Zweige nachlegen werden.
Bild
0 x
Herzliche Grüße



   Sandkater                     Aus der Wüste, wo man einen Bierzapfhahn vergeblich sucht.

Benutzeravatar
sand cat
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 2148
Registriert: 16.10.2014, 08:26
Wohnort: Jeddah K.S.A
x 147

Beitragvon sand cat » 13.09.2015, 14:54

Die "Bourgundine" hat in den letzten 4 Wochen an Blatt und Astwuchs mächtig zugelegt.
Bild

Jeden Tag gegossen und dreimal die Woche fein dosiert geduengt mit Blaukorn aufgeloest in Wasser.
Am 20. Aug. hatte sich die letzte Bluete des letzten Blühzyklusses geoeffnet gehabt, wenn ich mich recht erinnere, oder war gerade verblueht. Ist aber auch egal.
Hab nun heute morgen schon wieder neue Blüten gesehen. Wenn auch ev. nur 3 oder 4 an dieser Stelle, ich denke daß da die restl. Zweige nachlegen werden.
Bild
0 x
Herzliche Grüße



   Sandkater                     Aus der Wüste, wo man einen Bierzapfhahn vergeblich sucht.

Benutzeravatar
sand cat
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 2148
Registriert: 16.10.2014, 08:26
Wohnort: Jeddah K.S.A
x 147

Beitragvon sand cat » 18.10.2015, 20:52

Wächst und wächst und wächst.....
Bild

Und an einem Zweig sind ein paar Blueten.
Bild
0 x
Herzliche Grüße



   Sandkater                     Aus der Wüste, wo man einen Bierzapfhahn vergeblich sucht.

Benutzeravatar
sand cat
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 2148
Registriert: 16.10.2014, 08:26
Wohnort: Jeddah K.S.A
x 147

Beitragvon sand cat » 04.11.2015, 12:47

So langsam könnte sich die " Bourgundine " es sich mal überlegen wieder zu blühen.
Seit dem 18. Oktober sind die einzelnen Zweige nochmal ganz schoen gewachsen. Blattmäßig wirft sie im Moment viel ab was aber normal ist. Aber, einen kompletten Blattwechsel, so wie es der Opa, die Adenium arabicum jedes Jahr zwei oder gar drei mal macht, das hab ich bis jetzt an der Adenium Ratchamoung noch nicht gesehen. Ist viell. bei der normal. Die verhaelt sich so und so komplett anderst wie der Opa.
Mal abwarten was in den naechsten ein, zwei Wochen passiert.

Bild
0 x
Herzliche Grüße



   Sandkater                     Aus der Wüste, wo man einen Bierzapfhahn vergeblich sucht.

Benutzeravatar
sand cat
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied
Offline
Beiträge: 2148
Registriert: 16.10.2014, 08:26
Wohnort: Jeddah K.S.A
x 147

Beitragvon sand cat » 04.01.2016, 11:30

Im August hatte die (obige) "Bourgundine" ja den letzten kraeftigen Bluehzyklus. Dann war da im Oktober an einem Zweig noch ne einzige Bluetendolde.
In der Zwischenzeit hat die Bourgundine an Blattmasse - Laenge der einzelnen Zweige nochmal kraeftig zugelegt.
Seit wir die Adenium "Ratchamoung" haben mußte ich diese auf Grund von den so lang gewachsenen Zweigen und Platzmangel zweimal umstellen. Dass dies ev. nicht besonders vorteilhaft ist/war ist mir schon klar. (sofern Adenium da empfindlich reagieren). Der jetzige Standplatz ist wahrscheinlich desshalb schon nicht gut da sie in den Monaten Mitte Nov bis - wahrscheinlich Ende Jan, Mitte Febr wenig direkte Sonne abbekommt was Adenium im Allgemeinen ja lieben.
Jetzt steht der naechste volle Bluehzyklus an. Alle Zweige haben / bilden Dolden an den Enden. Aber, so hat es den Anschein (erste opt. Einschaetzung) wenig oder gar keine gefuellten Blueten.
Dies koennte natuerlich (mit) durch den falschen Standplatz sein.
Nach diesem Bluehzyklus bekommt die Bourgundine einen anderen Platz, gut ausgewaehlt, und da bleibt se dann bis zum Nimmerleinstag stehen, so wie der Opa auch seinen Platz (bekommen) hat und nur waehrend des Fliesen Ab/Rausspritzens kurz verstellt wird.
Reichlich und kraeftig an Farbe wird die Bourgundine bluehen, ohne Frage, vereinzelt ev. gefuellte Blueten, (welche dann vom Farbton fast ins Lila tendieren) wir werden sehen.

Drei der insgesamt 7.
Bild
Bild
Bild
0 x
Herzliche Grüße



   Sandkater                     Aus der Wüste, wo man einen Bierzapfhahn vergeblich sucht.


Zurück zu „Kübelpflanzen, Exoten und ihre Pflege“

Wer ist online?


Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast